Tipp NBA: Atlanta Hawks – Orlando Magic

AtlantaHawksNach zwei Duellen in Florida wird die Serie der ersten Runde der Playoffs zwischen Atlanta Hawks und Orlando Magic in der Philips Arena in Georgia fortgesetzt. Die Hawks haben in den ersten beiden Duellen geschafft, einmal zu siegen und in gewisser Weise den Heimvorteil von Orlando zu übernehmen. Sie haben im ersten Spiel triumphiert, während im zweiten Duell, das mit einer kleinen Anzahl von Punkten endete, Orlando einen Sieg verzeichnet hat. Beginn: 23.04.2011 – 02:00

Die Hawks werden viel gelobt. Nach dem Sieg im ersten Spiel in Orlando haben sie gezeigt, dass sie eine kompakte Mannschaft sind und dass sie sehr gut ihre Aufgaben erledigen. Unabhängig von der Niederlage im zweiten Duell (82:88) haben sie nicht enttäuscht und bereit warten sie jetzt auf die nächsten beiden Begegnungen auf dem eigenen Parkett. Die heimischen Fans hoffen, dass ihre Lieblinge zumindest noch einen Sieg verzeichnen werden, weil sie angeführt von Joe Johnson in der Lage sind, es zu tun. Johnson hat in den ersten beiden Duellen 39 Punkte erzielt, während Smith 32 Punkte und Horford 26 Punkte verzeichnet haben. Allerdings einer der wichtigsten Spieler bei den Hawks ist Jamal Crawford, der mit seinem Spiel alle überrascht hat. Im ersten Spiel hat er 23 Punkte erzielt, während er in 31 Minuten des zweiten Spiels 25 Punkte erzielt hat. Er war also in den beiden Begegnungen mit Abstand der beste Schütze des Teams und sicherlich die größte positive Überraschung in dieser Serie. Wahrscheinlich wird er weiterhin von der Bank starten, um Collins auf der Centerposition zu ersetzen. Marvin Williams ist ebenfalls ein sehr guter Ersatzspieler. Sehr oft haben sie keine Antwort auf das Spiel von Howard, der mit Abstand der beste Spieler in den ersten beiden Spielen gewesen ist. Aber viel wichtiger ist dass sie die Außenbahn von Orlando stoppen, denn gerade da ist der Schlüssel zum Sieg.

Voraussichtliche Aufstellung Atlanta: Hinrich, Johnson, Smith, Horford, Collins{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Dwight Howard ist unglaublich. Was für ein Spiel unter dem Korb er da abliefert, ist einfach unglaublich. Er hat nämlich in den ersten beiden Spielen 79 Punkte und 38 Rebounds erzielt. Damit hat er sich Shaquille O`Neal und Hakeem Olajuwon, die in den letzten 23 Jahren über 75 Punkte und 35 Rebounds in den ersten beiden Spielen der Playoffs verzeichnet haben, angeschlossen. Er befindet also bereits jetzt in der Gesellschaft der besten Spieler und das hat er auf jeden Fall verdient. Leider wird er keinen Nutzen davon haben, wenn seine Mannschaft ausscheidet. Deshalb wird er auch noch viel assistieren müssen. Mit dem Drei-Punkte Wurf hatten die Spieler von Orlando im zweiten Spiel wieder Probleme. Sie haben 23 Mal geworfen und nur fünf Mal waren sie erfolgreich. Dies ist eine sehr schlechte Leistung für die Mannschaft, die gerade ihr Spiel auf den Distanzschüssen aufbaut. Die Punkte von der Bank sind ausgeblieben, weil die Ersatzspieler nur 16 Punkte erzielt haben. Wenn sie ihren Drei-Punkte-Wurf und die Anzahl der Punkte der Ersatzspieler verbessern, dann sind sie viel näher an einem weiteren Sieg. Vielleicht ist der Schlüssel zum Sieg in einem schnelleren Spiel, weil die Hawks dieses Tempo nur schwer aushalten können.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson, Richardson, Turkoglu, Bass, Howard

Unabhängig vom guten Spiel von Atlanta sind wir trotzdem der Meinung dass Orlando näher an einem Sieg ist. Es ist schwer zu verstehen, dass sie so lange Probleme mit dem Wurf haben, und so ist es zu erwarten, dass Arnes, Richardson und Turkuglu endlich anfangen, zu schießen. Mit dem großartigen Spiel von Howard sollte der Sieg nicht in Frage kommen.

Tipp: Sieg Orlando

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010