Tipp NBA: Atlanta Hawks – San Antonio Spurs

AtlantaHawksWie sich der reguläre Teil der Saison dem Ende nähert, so ist der Kampf um jede Position sehr wichtig geworden. Die Hawks können kaum ihre Platzierung verbessern. Sie befinden sich auf dem fünften Platz in der Eastern Conference, während die Spurs die Aufgabe haben, den ersten Platz in der Western Conference zu verteidigen, denn der ersten Verfolger, LA Lakers ist ganz nah dran. Beginn: 06.04.2011 – 01:00

Die Hawks belegen also den fünften Platz und zwar mit 44 Siegen und 33 Niederlagen auf dem Konto. Vor ihnen ist Orlando mit 48 Siegen, während hinter ihnen Philadelphia mit erzielten 40 Siegen ist. Es ist kaum zu erwarten, dass die Hawks in allen verbleibenden Spielen siegen werden, während Orlando alle seine Spiele verlieren wird. Genau so ist es kaum zu erwarten, dass die Hawks in allen Spielen bezwungen werden. Wenn alles so bleibt wie jetzt, dann werden wir in der ersten Runde der Playoffs ein Duell zwischen den Hawks und Orlando im Rahmen der Eastern Conference sehen und das Team aus Florida hätte den Heimvorteil auf seiner Seite gehabt. Atlanta spielt in dieser Saison solide. Sie haben ein gutes Team zur Verfügung, zwar ohne große Stars, aber sie haben ein großartig abgestimmtes Team angeführt von Josh Smith, Al Horford und Joe Johnson. Anstelle von Biby ist Hinrich gekommen, aber was ihnen fehlt ist eine breite Ersatzbank. Crawford und Pachuli sind gut, während die anderen mittelmäßige Spieler sind. Die Hauptlast tragen also die Spieler aus der Startformation. Deshalb hoffen die Hawks, dass sie zumindest mit den Verletzungen nicht kämpfen müssen werden, denn jedes Spiel in der Playoff-Phase ist wie das letzte. Im Spiel gegen die Spurs werden sie es nicht leicht haben, weil Duncan ins Team zurückgekehrt ist und zusätzlich gehen die Spurs hochmotiviert in diese Begegnung, da es hier um die Verteidigung des ersten Platzes geht.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Hinrich, Johnson, Williams, Smith, Horford{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nach dem Sieg über Phoenix (114:97) haben die Spurs ihre negative Serie von sechs Niederlagen in Folge beendet. Diese negative Serie war übrigens die Längste in den letzten 14 Jahren. Obwohl das keiner erwartet hat, wurden sie in diesem Spiel vom George Hill mit 29 Punkte und 4 Assists angeführt, obwohl er nur 26 Minuten auf dem Parkett verbracht hat. Tim Duncan ist nach der Verletzung ins Team zurückgekehrt. Es wurde bestätigt, dass er weiterhin einen sehr wichtigen Faktor im Spiel der Spurs darstellt. Wir haben bereits erwähnt, dass die Spurs derzeit den ersten Platz in der Western Conference belegen, und zwar mit 58 Siegen und 19 Niederlagen auf dem Konto. Der erste Verfolger, die Lakers, hat 55 Siege und 21 Niederlage bisher verzeichnet. Die Spurs befinden sich auf dem ersten Platz in der ganzen Liga ebenfalls, obwohl Chicago sehr nah dran ist (56-20). Eine große Anzahl von Niederlagen konnte fast alles ruinieren, was sie während der Saison erzielt haben und so hat der Sieg gegen die Suns zum richtigen Zeitpunkt gekommen. Allerdings müssen sie noch einige Spiele absolvieren. Der erste Platz ist sehr wichtig für sie, weil sie dann in den gesamten Playoffs den Heimvorteil gehabt hätten. Durch den Heimvorteil und Ginobili werden sie Johnson stoppen müssen, während ein Duell zwischen Duncan und Horford ausgetragen wird. Die Ersatzbank von den Spurs könnte in diesem Spiel entscheidende Rolle spielen, weil Hill, Bonner, Splitter, Blair und die anderen sehr leicht das Spiel entscheiden können.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Ginobili, Jefferson, McDyess, Duncan

Die Spurs müssen gewinnen und das ist definitiv. Sie müssen aber aufpassen, damit sie sich keine Verletzung zuziehen, vor allem Duncan sollte vorsichtig sein. Wir haben bereits erwähnt, dass die Spurs über einen breiteren Spielerkader verfügen und daher geben wir ihnen einen leichten Vorteil.

Tipp: Sieg Spurs

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei betathome (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010