Tipp NBA: Boston Celtics – Dallas Maverics

BostonCelticsDer aktuelle Meister, Dallas Maverics, kommt nach Boston zu den heimischen Celtics. Das könnte ein toller Match werden, vor allem wegen ein paar Duellen auf bestimmten Positionen. Beide Teams besitzen die Qualität für einen spitzenmäßigen NBA Basketball und beide Teams möchten wieder an die Spitze kommen und den Titel gewinnen. Beginn: 12.01.2012. – 02:00

Boston möchte trotz des Alters seiner Spieler immer noch bis zum Ende gehen und den Titel gewinnen. Natürlich haben sie es von Jahr zur Jahr immer schwerer, da sie viele Veteranen haben, aber Garnett, Pierce, O´Neal sowie Allen können ihre Form nur für die wichtigsten Spiele tempieren. Die Saison hat Pierce mit einer Verletzung gestartet und das hat sich ein wenig auf ihre momentane Form ausgewirkt und die Leistung von 4 Siegen und 4 Niederlagen. Aber es ist ja erst der Saisonanfang. Paul ist zurück und es sind bessere Partien des Teams mit den meisten Trophäen in der Liga zu erwarten. Die Einleitung zum Match mit den Maverics ist nicht gut gewesen, da sie von den Pacers besiegt worden sind und mit dieser Niederlage haben sie die Serie von vier Siegen beendet. Die Pacers ließen ihnen nur 74 Punkte zu und sie haben eine phänomenale Abwehr auf Pierce gespielt, der mit einem katastrophalen Wurf von 3-17 und 5 Ballverluste, 10 Punkte verbucht hat. Der einzige der eine positive Note bekommen hat ist Allen, der übrigens der beste Schütze des Teams ist, während die ganze Bank der Celtics nur 14 Punkte verbucht hat. Sie haben Probleme auf der Centerposition und man spürt das Glen Davis weg ist (spielt großartig in Orlando) und sein Ersatz Bass, Wilcox und Stiemsma, zusammen mit dem alten O´Neal schaffen es irgendwie nie, ein paar gute Spiele zu verbinden. Zum Glück haben sie Rondo in ihren Reihen, der der beste Assistent und Stealer ist und das ganze Team von Boston ist fünfter in der Liga, was die Ballabgaben betrifft. Aber bei den Rebounds sind sie vorletzter, was besorgniserregend ist.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Rondo, Allen, Pierce, Garnett, O’Neal Werbung2012

Auch Dallas hat nicht viel besser gestartet. Sie haben es auch schwer und sind sich jetzt schon mal im klaren, dass es viel schwieriger ist, einen Titel zu verteidigen als ihn zu gewinnen. Sie schaffen es nicht die Form und ihren Wurf zu finden und es scheint, als ob auch ihnen Chandler fehlen würde, obwohl seine Rolle nicht so sichtbar gewesen ist. Aber er hat den Weg zum Korb gesperrt, ist gesprungen und in vielen Fällen hat er geholfen Nowitzki freizubekommen. Odom versucht immer noch sich anzupassen, obwohl die Maverics mit ihrer Formation ein wenig den Lakers ähneln, braucht er trotzdem ein wenig Zeit. Auch Nowitzki ist sich bewusst dass es nicht so läuft wie es sollte, aber er hofft dass sie mit dem Saisonfortlauf immer besser werden. Sein Punktedurchschnitt ist im Gegensatz zur letzten Saison viel kleiner. Er hat gerademal 19 Punkte pro Match, ist aber trotzdem immer noch der beste Schütze des Teams. Auch sie haben genau wie die Celtics keine so guten Rebounds, da sie gerademal auf dem 25. Platz der Liga sind. Auch in andere statistischen Kategorien sind sie im unteren Tabellenteil, was sicherlich schlecht ist. Die Platzierung in die Playoffs sollte kein Problem darstellen, aber um den Titel zu verteidigen, müssen Dirk und die Mitspieler viel besseren Basketball spielen. Viele sorgen sich um Kidd, wegen seiner Rückenprobleme und sein Auftritt ist fraglich. Wenn er nicht fit wird, kommt Carter in die Startfünf, während West auf die Position des Playmakers geht und Terry wird von der Bank aus, auf die Positionen eins und zwei reingehen.

Voraussichtliche Aufstellung Maverics: Kidd (Carter), West, Marion, Nowitzki, Haywood

Zwei große Teams versprechen, auch bei der momentanen Form ein gutes Spiel. Sie verbuchen nicht so viele Punkte in dieser Saison, aber ihre Duelle werden doch mehr auf den Korb als auf die Abwehr orientiert sein, denn in ihren Jahren werden sie wohl kaum einen starken defensiven Basketball spielen können.

Tipp: über 184,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010