BostonCelticsÄhnlich wie der aktuelle Meister liegt der aktuelle Vizemeister Boston 0:2 in der aktuellen Playoff-Serie hinten. Der einzige Unterschied zu den Lakers ist, dass beide Niederlagen auswärts kassiert wurden. Jetzt haben die Celtics die Chance in der eigenen Halle den schlechten Eindruck zu verbessern. Miami kommt ansonsten nach Boston mit dem Wunsch zumindest in einem der beiden Boston-Spiele einen Sieg zu holen, um anschließend in Miami die Runde für sich zu entscheiden. Beginn: 08.05.2011 – 02:00

Ansonsten ist Boston in großen Schwierigkeiten vor dem dritten Spiel gegen Miami. Viele Spieler klagen über leichtere Verletzungen, aber sie wollen trotzdem spielen. Leichter angeschlagen sind Rondo, Pierce und Allen und dazu noch ist Shaq nicht genügend genesen. Es ist interessant zu erwähnen, dass die Celtics das letzte Mal den 0:2-Rückstand in den Playoffs vor über 40 Jahre gedreht haben. Heute müssen sie sehr konzentriert zu Werke gehen und unbedingt versuchen den Spielrhythmus der Miami-Spieler zu stören. Sie müssen viel aggressiver an die Sache rangehen und versuchen viele Fouls an sich zu ziehen. Das gelang bisher nur Miami in den ersten beiden Spielen. Die Statistik zeigt das auch sehr gut, weil Miami 66 Freiwürfe zugesprochen bekam und Boston nur 40 an der Zahl. Ein Spieler wie Kevin Garnett war kein einziges Mal an der Freiwurflinie und das zeigt, wie schwach der Angriff der Celtics gewesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Celtics: Rondo, Allen, Pierce, Garnett, O’Neal{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Miami hat den ersten Teil des Jobs gegen Boston erledigt. Die ersten beiden Heimspiele wurden gewonnen und jetzt kommen die Heats voller Selbstvertrauen nach Boston. Ihnen ist bewusst, dass sie kurz davor stehen, die nächste Runde zu erreichen und das wäre das Finale im Osten. Das ist aber das minimalste Saisonziel der Heats, weil sie unbedingt den Titel holen wollen. Die Qualität ist bei ihnen auf jeden Fall vorhanden, um das große Ziel zu erreichen, weil sie James, Wade und Bosh in ihren Reihen haben. Beide Partien gegen Boston wurden relativ sicher gewonnen und das zeigt uns, dass sie die Antwort auf das Spiel der Celtics haben. Bei den Rebounds waren sie besser, aber auch in der Abwehr. Im ersten Spiel hat noch Jones als Joker 25 Punkte erzielt, aber im zweiten Spiel hat er gar keine Punkte gemacht. Dafür hat sich Bosh mit 17 Punkten, 11 Rebounds und 4 Assists ausgezeichnet. James war wieder auf einem sehr hohen Niveau und hat 35 Punkte erzielt und Wade hat 7 Punkte weniger für sich verbucht. Im zweiten Spiel stimmte eigentlich alles bis auf die Ersatzbank, die gerade mal auf 12 Punkte kam. Im dritten Spiel müssen die Ersatzspieler mehr Beitrag leisten und vor allem die Guards Chalmers und Miller sollten mehr zum Vorschein kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Heats: Wade, Bibby, James, Bosh, Ilgauskas

Die Celtics wollen zwar unbedingt den Eindruck verbessern, weil sie zwei bittere Niederlagen aus Miami schnell vergessen wollen, aber es ist fraglich, ob das ihnen auch gelingen wird. Miami weiß, wie man gegen Boston spielt und James & Co. werden sicherlich wissen, wie man die miese Lage mit den angeschlagenen Celtics ausnutzt.

Tipp: Miami +4,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei 12bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010