Tipp NBA: Charlotte Bobcats – Los Angeles Lakers

CharlotteBobcatsDie Lakers setzen mit ihren Gastauftritten fort und nach Charlotte reisen sie nach einer schwierigen Niederlage gegen Orlando. Die Bobcats befinden sich in einem großen Kampf um den achten Platz, der in die Playoffs führt und daher ist jedes Spiel für sie sehr wichtig. Beginn: 15.02.2011 – 01:00

Die Bobcats befinden sich derzeit auf dem neunten Platz, gleich hinter Indiana. Charlotte hat 23 Siege und 31 Niederlage auf dem Konto, während sie zuhause in 27 Spielen nur 13 Siege verzeichnet haben. Vor dieser Begegnung haben sie Atlanta mit 88:86 besiegt. In diesem Spiel wurden die Bobcats vom Stephan Jackson mit 32 Punkte angeführt. Vielseiteiger war aber Gerald Wallace, der 16 Punkte, 13 Rebounds, 7 Assists, 2 Steals und 1 Block erzielt hat. Der Schlüsselspieler in dieser Begegnung war Shaun Livingston, der das Spiel von der Bank gestartet hat, aber das verhinderte ihn nicht, 22 Punkte, 6 Rebounds und 5 Assists zu erzielen. Wallace ist definitiv der erste Mann in der Mannschaft und viele möchten ihn in ihrem Team sehen. Schon jetzt gibt es Spekulationen, dass er vielleicht verkauft wird, vielleicht sogar an den heutigen Gegner LA Lakers. Er ist ein vielseitiger Spieler und hat eine sehr gute Statistik. Die Bobcats müssen heute Abend versuchen, das Spiel der Lakers zu verlangsamen, wenn sie ein positives Ergebnis erzielen wollen. So etwas hat Orlando auch gemacht und den aktuellen Meister bezwungen. Wenn es um die offensive Leistungen geht, dann sind die Bobcats immer noch eine der schlechtesten Mannschaften in der Liga, weil sie nur 93,5 Punkte pro Spiel erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Bobcats: Augustin, Jackson, Wallace, Diaw, Brown{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Die Lakers haben nach vier Siegen in Folge eine Niederlage gegen Orlando kassiert. Orlando hat sie mit einem 89:75 bezwungen. Die zweite Spielhälfte war entscheidend. Die Lakers haben ziemlich nachgelassen, vor allem Bryant und am Ende war die Niederlage unvermeidlich. Die Lakers haben nur 75 Punkte erzielt und das ist fast 30 Punkte weniger als ihr diesjähriger Durchschnitt. Sie hatten Probleme mit dem Wurf, vor allem Dreier-Wurf, denn in 16 Versuchen haben sie nur 2 Dreier-Würfe verzeichnet, während sie sieben kassiert haben. Die Lakers wurden von Bryant und Bynum mit jeweils 17 Punkten angeführt, aber sie haben Gasol, der das Spiel mit 11 Punkte und 4 Rebounds beendet hat, viel vermisst. Außer Odom (15 Punkte) und Brown (6 Punkte) hat kein Ersatzspieler Punkte erzielt. Vor allem aber hatten sie keine Antwort auf das Spiel von Dwight Howard. Der Superman aus Orlando hat 31 Punkte, 13 Rebounds und 3 Assists erzielt. Die Lakers müssen so schnell wie möglich die Blamage von Sonntag vergessen und sich dieser Begegnung widmen. Wenn sie eine weitere Niederlage kassieren, könnten sie sehr leicht in der Tabelle der Western Conference fallen. Phil Jackson sollte schnell seine Truppen neu formieren und gleich von Anfang an sein Spieltempo aufzwingen. Die Lakers müssen versuchen, Jackson und Wallace aufzuhalten und dafür werden wahrscheinlich Artest und Bryant oder Odom zuständig sein.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Fisher, Bryant, Artest, Gasol, Bynum

Die Lakers dürfen sich nicht erlauben, eine negative Serie zu starten, vor allem weil sie der Sieg in dieser Begegnung (wie in der nächsten gegen Cleveland) auf den zweiten Platz zurückbringen würde. Realistische gesehen haben die Lakers eine hochwertigere Mannschaft zur Verfügung und mit dem Aufhalten des Duos Jackson-Wallace würden sie die Frage nach dem Sieger lösen.

Tipp: Lakers -5,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei betathome (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010