ChicagoBullsDas große Derbyspiel am Ende des regulären Teils der Saison wird zwischen den Bulls und den Celtics im United Center in Chicago ausgetragen. Vielleicht sieht es nicht so aus, aber dieses Duell könnte entscheiden, welche der beiden Mannschaften den ersten Platz in der Eastern Conference einnehmen wird und von dieser Position aus in die Playoffs starten. Es gibt mehrere möglichen Kombinationen, aber wir werden uns jetzt damit nicht beschäftigen. Der Sieg ist auf jeden Fall sehr wichtig für beide Mannschaften. Beginn: 08.04.2011 – 02:00

Die Bulls spielen wie neugeboren. Sie haben alle Erwartungen übertroffen. Keiner hat geglaubt, dass sie sich besser als Miami, Boston oder vielleicht Orlando platzieren werden. Sie befinden sich aber nur ein paar Spielen vor dem Ende der Saison auf dem ersten Platz in der Eastern Conference und zwar mit 3 Siegen im Vorsprung auf Boston und Miami. Derzeit haben sie 57 Siege und 20 Niederlagen auf dem Konto und befinden sich in einer Serie von 4 Siegen in Folge. In den letzten zehn Spielen haben sie acht Mal einen Sieg gefeiert. Die Celtics belegen mit 54 Siegen und 23 Niederlagen den zweiten Platz und befinden sich in einer Serie von zwei Siegen in Folge. Beide Teams haben noch fünf Spiele zu absolvieren und das heutige Spiel könnte über viele Dinge entscheiden. Im Falle eines Sieges der Bulls, würden sie ganz sicher auf dem ersten Platz bis zum Ende der Saison bleiben und die Celtics würden mit Miami um den zweiten Platz kämpfen müssen. Dies ist das vierte gegenseitige Duell zwischen diesen beiden Mannschaften in dieser Saison. Es gab zwei Siege der Celtics und einen Sieg der Bulls. Es ist interessant, dass in allen drei Duellen die Heimmannschaft gesiegt hat. Ob dieses Mal der Heimvorteil wieder entscheidend sein wird, wissen wir nicht, aber die Bulls spielen in dieser Saison phantastisch im United Center. In 39 gespielten Heimspielen haben sie 35 Mal gesiegt und zusammen mit den Spurs sind sie die beste Heimmannschaft der Liga. Die Bulls werden vom Derreck Rose angeführt und viele haben ihn bereits jetzt als MVP-Spieler des regulären Saisonteils erklärt. Er hat in dieser Saison gezeigt, dass er vollkommen gereift ist, und dass er ein sehr guter Teamanführer sein kann. Da sind noch die großartigen Boozer und Noah, die zusammen mit Dengo eine große Mauer für alle Gegner darstellen.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Bogans, Deng, Boozer, Noah{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Für die Celtics ist dieses Spiel viel wichtiger als für die Bulls, weil sie mit einer eventuellen Niederlage auf den dritten Platz fallen würden. Wenn sie aber siegen sollten, dann wird der Vorsprung der Bulls auf zwei Siege verringert und noch dazu hätten sie ein besseres Verhältnis in den gegenseitigen Duellen. Das bedeutet, dass sie im Falle der gleichen Anzahl von Siegen und Niederlagen am Saisonende vor den Bulls wären. J. O`Neal ist ins Team zurückgekehrt, aber man spürt, dass er lange abwesend war und der erst wiedergenesene S. O`Neal fällt wieder aus. Man erwartet, dass die Rückkehrer Krstic und Murphy eine gute Unterstützung Garnett und Davis leisten werden. In den letzten beiden Begegnungen haben sie ganz locker gesiegt, zuerst gegen Detroit mit 101:90 und danach gegen 76er mit 99:82. Die Celtics sind immer noch die beste Mannschaft, wenn es um die Assists und kassierte Punkte geht. Wenn es aber um die Rebounds geht, dann sind sie die vorletzte Mannschaft in der Liga. Im Spiel gegen die Bulls müssen sie versuchen, Rose und Boozer aufzuhalten, wofür Allen und Garnett zuständig sein werden, und so bleibt Rondo und Pierce viel mehr Kraft für die offensiven Aufgaben übrig.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Rondo, Allen, Pierce, Garnett, O’Neal (Krstić)

Der Heimvorteil war der entscheidende Faktor in den bisherigen gegenseitigen Duellen der beiden Teams. Ob das wieder der Fall sein wird, wissen wir nicht, aber wir wissen dass die Atmosphäre im United Center wieder wie jene aus den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts sein wird, als die Bulls 6 Titel gewonnen haben. Wenn es den Bulls gelingt, das eigene Spielrhythmus aufzuzwingen und wenn sie vollständig auflaufen, dann sind sie definitiv näher an einem Sieg.

Tipp: über 178,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010