ChicagoBullsIn Chicago erwartet uns ein sehr interessantes Match zwischen den heimischen Bulls und Houston Rockets. Die Rockets kommen in eine der unangenehmsten Hallen der NBA Liga, weil die Bulls vor eigenen Fans nur selten verlieren. Die Frage ist, ob die Gastgeber in diesem Duell mit dem besten Spieler Rose rechnen können, weil er nach der Verletzung noch nicht ganz fit ist. Beginn: 03.04.2012 – 02:00

Aber auch ohne ihn sind die Bulls nicht schlecht. Obwohl sie im letzten Match eine Niederlage gegen Oklahoma kassierten, verzeichnen sie gute Ergebnisse und tragen Favoritenrolle in diesem Match, obwohl die Rockets kein naives Team ist. Die Bulls wissen also immer noch nicht, wann sie Derrick Rose in ihren Reihen wieder haben werden. Vielleicht spielt er bereits in diesem Duell, vielleicht auch nicht, aber auf jeden Fall erwartet die Bulls ein schwieriges Match, in dem sie die verspielten Rockets in einer etwas veränderten Aufstellung aufhalten sollen. Die Bulls spielen in dieser Saison in mehreren Segmenten sehr gut. Sie sind immer noch die beste Rebounder-Mannschaft der Liga. Das überrascht nicht, wenn man bedenkt, dass sie Deng, Noah und Boozer in der Startfünf haben. Im Segment der Assists sind sie die viertbeste Mannschaft der Liga. Wie gut und fest sie spielen zeigt am besten die Tatsache, dass die eine sehr feste Abwehr haben, eine der besten in der ganzen Liga. Nur selten kassieren sie viele Gegenpunkte. Sie mögen auf eine kleinere Punkteanzahl zu spielen. Sie müssen 23 Punkte, die Rose erzielt, irgendwie kompensieren, aber viel mehr müssen sie als Team agieren und die Angriffe sehr gut organisieren. Hamilton ist noch nicht dabei, obwohl Watson versucht, sein Bestes zu geben (10,5 Punkte und 4 Assists pro Spiel). Die Hauptkraft liegt immer noch unter dem Korb, wo das erwähnte Trio agiert, sowie Taj Gibson, der von der Bank aus reinkommt. Die Außenlinie wird Korver mit seinen Distanzschüssen zusätzlich verstärken.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Watson, Brewer (Korver), Deng, Boozer, Noah Werbung2012

Die Rockets spielen gut, obwohl die Ergebnisse  nicht so sind. Nach der Ankunft von Camby haben sie endlich einen starken Centerspieler bekommen, vor allem im Kampf unter dem Korb. Die Punkte soll Scola erzielen. Er ist ein sehr guter Flügelspieler, der seit Jahren einer der besten Flügelcenter auf der Welt ist. Scola erzielt im Durchschnitt ungefähr 16 Punkte und 6,5 Rebounds. Der Aufbauspieler Goran Dragic nutzt die Abwesenheit von Martin und Lowry sehr gut. Er führt sein Team an, nicht nur bei der Organisation, er kann auch sehr viele Punkte erzielen. Dragic hat in kurzer Zeit seinen Durchschnitt auf ungefähr 10 Punkte und 4,7 Assists pro Spiel erhöht und damit noch einmal bewiesen, dass er nur etwas mehr Einsatzzeit braucht, weil ihn das Sitzen auf der Reservebank erdrückt hat, da er wusste, dass er sehr viel Qualität besitzt, um ein sehr guter Quarterback in der NBA Liga zu sein. Es ist schade, dass sich der beste Schütze Martin und der beste Assistent Lowry verletzt haben, denn sonst wären sie bereits ein sicherer Play-Off-Teilnehmer. So erwartet sie ein erbitterter Kampf um jeden Sieg, wenn sie eventuell in die Playoffs kommen wollen. Gegen die Bulls werden sie viele Probleme haben, vor allem unter dem Korb, weil die Bulls in diesem Segment sehr stark sind. Die Ankunft von Camby, der sich viel mehr auf die Blocks und Rebounds konzentrieren wird als auf die Punkte ist sehr wichtig für sie.  

Voraussichtliche Aufstellung Rockets: Dragić, Lee, Scola, Parsons, Camby

Beide Teams haben Probleme mit den Aufbauspielern, und das ist viel mehr spürbar bei den Bulls als bei den Rockets. Dragic und Lee sind viel gefährlicher als Watson und Brewer. Die Bulls haben eine viel stärkere Innenlinie, die in diesem Duell entscheidend sein könnte.

Tipp: Bulls -8

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010