Tipp NBA: Chicago Bulls – Miami Heat

ChicagoBullsDas zweite Finalspiel der Eastern Conference ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf dem Programm. Die Bulls gehen in diese Begegnung mit einem Vorsprung nach dem sie im ersten Spiel einen 103:82-Sieg gefeiert haben. Dieser überzeugende Sieg bedeutet aber nicht dass die Bulls die Favoriten auch im zweiten Spiel sind, zumal fast alle Spieler von Miami im ersten Duell gescheitert sind (außer Bosh) und es ist kaum zu erwarten, dass sie ein weiteres Spiel so schlecht spielen werden. Beginn: 19.05.2011 – 02:30

Die Bulls haben mit einem sicheren Spiel während des gesamten Duells gewusst was sie wollen und zwar das Duell gegen Miami mit einem Sieg zu eröffnen. Die Bulls haben keine Anzeichen von Nervosität nach der schweren Serie mit den Hawks gezeigt und mit einer sehr guten Verteidigung gegen James und Wade haben sie geschafft, den Angriff von Miami zu neutralisieren. Dadurch wurde ihr Weg zum Sieg erheblich erleichtert. Sie haben Bosh bewusst spielen lassen und die Abwehr hat sich auf den Rest des Trios konzentriert, sowie die anderen Spieler der Gastmannschaft. Auf diese Weise sind sie in diesjährigen Duellen gegen Miami weiterhin ungeschlagen geblieben und das könnte sich auf das Selbstbewusstsein von allen auswirken. Die Bulls waren in mehreren Bereichen dominant. Vor allem beim Springen. Im Vergleich zu Miami, der 33 Rebounds verzeichnete, haben sie 45 Rebounds erzielt, 19 davon im Angriff (Noah alleine hat mehr offensive Rebounds erzielt als das gesamte Team von Miami 8-6). Die Bulls haben Teamgeist gezeigt und daraus resultierten 23 Assists, sogar 12 Assists mehr als Heat. Sie haben auch mehr Steals verzeichnet und noch dazu 7 verlorenen Bälle weniger (9-16). Beim Drei-Punkte-Wurf waren sie auch besser (10-3) und wenn man all dies berücksichtigt, sollten wir uns nicht wundern, warum die Bulls einen überzeugenden Sieg gefeiert haben. Luol Deng hat gegen LeBron James sehr gut verteidigt, sodass James nur 15 Punkte und 4 Steals verzeichnet hat. Während dieser Zeit hat Denk 21 Punkte, 7 Rebounds, 2 Assists und 1 Block verzeichnet. Die Bulls wurden vom Rose mit 28 Punkte und 6 Assists angeführt. Er hatte noch 4 verlorene Bälle, weshalb er sich bei seinen Teamkollegen in der Halbzeit entschuldigt hat! Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit entschieden, weil nach der ersten Spielhälfte das Ergebnis 48:48 lautete. Im zweiten Teil und nach der Entschuldigung von Rose haben die Bulls eine großartige Partie abgeliefert und sich einen Vorsprung von sogar 21 Punkten verschafft und das war mehr als genug um Führung in der Serie zu übernehmen. Sie kennen das Rezept, um erneut an den Sieg zu kommen und werden es auf jeden Fall wieder anwenden.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Bogans, Deng, Noah, Boozer{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir würden sagen, eine schwierige Niederlage bei der Eröffnung der Serie in Miami. Die Serie wird später oft nach dem ersten Duell gerichtet, aber trotzdem sollte Miami nicht so leicht aufgeben. Es ist die Tatsache, dass sie kein Rezept für den Triumph über die Bulls in dieser Saison haben und wenn man sieht, wie sie im ersten Spiel gespielt haben, dann ist es kaum wahrscheinlich, dass sie das Erfolgsrezept bald finden werden. Vielleicht öffnet ihnen diese hohe Niederlage endlich die Augen oder initiiert sie zu einem härteren Spiel in der Fortsetzung und zwar mit viel Körperkontakt, weil die Bulls viel mehr mit dem Körper spielen. Gerade das bringt den Bulls sehr gute Ergebnisse, weil Boozer, Noah, Deng und die anderen wirklich genug stark sind, um mit James, Anthony und Bosh unter dem Korb zu kämpfen. James hat vollkommen versagt, aber die Tradition sagt uns, dann nach einem schlechten Spiel von James ein großartiges kommt, aber warten wir mal ab. Wade hat ebenfalls eine relativ schlechte Partie abgeliefert, obwohl er 18 Punkte, 3 Rebounds, 3 Assists und 3 Steals erzielt hat. Bosh hat großartig gespielt und das Spiel mit 30 Punkte (Wurf aus dem Spiel 12-18, Freiwurflinie 6-6) und 7 Rebounds beendet. Die Frage ist, ob dies das Ergebnis der schlechten Verteidigung der Bulls gegen ihn, weil Bosh über 50% aller Bälle im Angriff seines Teams bekommen hat. Auf jeden Fall kann Bosh das Spiel alleine nicht entscheiden, auch wenn er über 40 Punkte erzielt. Es klingt ein wenig unglaublich die Tatsache, dass Anthony 31 Minute auf dem Parkett verbrachte und während dieser Zeit nur einen einzigen Wurf aus dem Spiel verzeichnet hat (und verfehlte ihn noch!). Bibby hat nur 4 Punkte und 2 magere Assists erzielt, während die gesamte Ersatzbank 15 Punkte verzeichnet hat (die Ersatzbank der Bulls 28 Punkte). Miami muss viel aggressiver im zweiten Spiel spielen, weil 2:0 für die Bulls nach den ersten beiden Partien in Chicago bereits einen soliden Vorteil darstellen würde.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Bibby, Wade, James, Bosh, Anthony

Die Bulls spielen wie wiedergeboren, während Miami kaum die schwache Partie aus dem ersten Duell wiederholen wird. Also, im zweiten Duell können wir ein sehr ungewisses Spiel erwarten, aber den leichten Vorteil geben wir trotzdem den Bulls. Wir glauben, dass diesmal das Spiel nicht gleich am Anfang des vierten Quartals entschieden wird.

Tipp: Bulls -2,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,01 bei 12bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010