Tipp NBA: Chicago Bulls – Miami Heat

ChicagoBullsDas Duell zwischen zwei der besten Teams im Osten in dieser Saison, kann uns nur ein tolles und ungewisses Spiel bieten. So sind auch die vorherigen zwei Spiele dieser Teams in dieser Saison gewesen, die in den letzten Momenten entschieden wurden. Die Teams werden nächste Woche noch ein, viertes Spiel spielen, obwohl so wie es momentan aussieht, sind die Bulls auf gutem Weg Tabellenerster im Osten und sogar in der ganzen NBA Liga zu werden. Beginn: 13.04.2012 – 02:00

Damit die Bulls das auch schaffen, muss Rose gesund und spielbereit sein, denn dieser Spieler hat sich wieder verletzt und ist auch für dieses Spiel fraglich. Nachdem er gegen die Knicks zurückgekommen ist, hat er sich in diesem Spiel wieder verletzt und das nächste Spiel, wieder gegen New York, hat er dann wieder verpasst. Dieses Spiel haben die Bulls am Ende gewonnen und haben somit eine Leistung von 44 Siegen und 14 Niederlagen. Man weiß immer noch nicht, wie schwer die Verletzung des besten Spielers der Bulls ist und wann er zurückkommen könnte, obwohl es nicht ausgeschlossen ist, dass er länger abwesend sein könnte, um so für den wichtigsten Saisonteil, also die Playoffs, so fit wie möglich zu sein. Anderseits besteht die Gefahr, dass wenn Rose so lange abwesend ist, die Bulls den ersten Tabellenplatz in ihrer Konferenz verlieren, was dann bedeuten würde, auch den Heimvorteil in dem Moment zu verlieren, wenn sie es am nötigsten brauchen und zwar in der Schlussphase der Playoffs. Chicago hat eine perfekte Leistung was die Rebounds angeht und zwar hauptsächlich dank der große Spieler unter dem Korb, die ein hervorragendes Gefühl für die Rebounds haben und somit sind sie auch weiterhin Ligaerster in diesem Segment, während ihre Abwehr fast fehlerlos ist. Sie kassieren im Schnitt nur 88,9 Punkte, was die zweitbeste Leistung der Liga ist und besser ist nur Philadelphia mit 88,5 kassierten Punkten pro Spiel. Die Bulls sollten den Vorteil unter dem Korb ausnutzen, denn da sind Boozer und Noah wirklich sehr stark, aber wenn Rose nicht dabei ist, wird es schwer sein, Wade aufzuhalten. Deswegen sollten sich die kleinen Spieler der Bulls mehr auf die Abwehr konzentrieren und die Punkte den Flügel- und Centerspielern überlassen, wobei Deng mehr die Abwehr auf James spielen wird. Auch auf der Ersatzbank der Bulls gibt es Spieler die eine gute Abwehr spielen können, aber auch Spieler die in Serien treffen (Korver) und das Spiel zu eigenen Gunsten wenden können.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Watson, Hamilton, Deng, Boozer, Noah Werbung2012

Miami ist sich bewusst, dass sie den Bulls hinterher bleiben, aber sie haben eine Chance in der Schlussphase der Saison, die Bulls einzuholen. Die Bulls sind momentan mit vier Siegen in Vorsprung, aber sie haben auch zwei Spiele mehr gespielt, als Miami. Wenn Rose wirklich in den nächsten Spielen nicht mitspielt, kann Miami mit zwei Siegen gegen die Bulls, einen großen Fortschritt machen und so die Schlussphase des regulären Meisterschaftsteils und den Kampf auf den ersten Tabellenplatz interessanter gestallten. Die ersten zwei Spiele zwischen diesen zwei Teams endeten mit jeweils vier Punkten Vorsprung. Erst hat Miami einen 97:93-Sieg geholt, während im zweiten Spiel Chicago 106:102 gewonnen hat. Im ersten Spiel wurde Miami von James mit 35 Punkten und 11 Rebounds angeführt, während Bosh 24 Punkte und 12 Rebounds hatte (Wade hat 15 Punkte erzielt mit einem sehr schlechten Wurf), während im zweiten Spiel Wade mit 36 Punkten der beste Einzelspieler gewesen ist und einen Punkt weniger hat James erzielt. Interessant ist, dass in beiden Spielen die Ersatzbank von Miami sehr schwach und ohne besondere Leistung gewesen ist. Dieses Mal müssen sie es besser machen. Haslem, Cole, Battier und die anderen werden jetzt viel mehr leisten müssen und mal sehen wie sich der vor kurzem angekommene Centerspieler Turiaf im Spiel mit Noah oder Boozer anstellen wird. Das Spiel von Miami hängt hauptsächlich von Wade und James ab, das ist schon allen klar und es ist sehr wichtig, dass im Laufe des Spiels, mindestens zwei von den drei besten Spielern im Spiel sind (Wade, James, Bosh). Miami ist bei den Rebounds und den Assists nicht so gut, wie die Bulls, aber dafür sind sie im Angriff viel effizienter und gefährlicher. Nach Chicago kommen sie „verwundet“ durch die 107:115-Niederlage gegen die Celtics, obwohl sie in diesem Spiel vollzählig gewesen sind.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Bosh, Turiaf

Es ist ein echtes Spitzenspiel wenn Miami und Chicago spielen. Auch ohne Rose können die Bulls ein gutes Spiel hinlegen und wir glauben, dass ihr Spiel nicht so sehr davon abhängen wird, wie es zum Beispiel bei Miami der Fall wäre, wenn Wade oder James abwesend wären. Die Bulls werden es zuerst ruhig angehen, versuchen längere Angriffe zu spielen, mit vielen Personalfouls und versuchen so Miami ihr eigenes Spieltempo aufzudrängen. Trotz allem stellt man sich die Frage wie gut sie ohne Rose gegen diesen starken Gegner sein können. Deshalb werden wir auf eine kleine Überraschung tippen und zwar auf den Sieg des Teams aus Miami.

Tipp: Sieg Miami

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,10 bei betathome (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010