Tipp NBA: Chicago Bulls – New York Knicks

ChicagoBullsIm United Center in Chicago werden die alten Rivalen, Chicago Bulls und New York Knicks ihre Kräfte messen. Wie sich die Situation sehr schnell ändert, was die Startaufstellung angeht, zeigt uns am besten die Tatsache, dass die Knicks bis vor kurzem sehr viele Probleme mit der Aufstellung hatten und zwar wegen der Verletzungen ihrer Spieler, während diesmal die Bulls nicht mehr sicher sind, wen sie für dieses Spiel zur Verfügung haben werden. Beginn: 13.03.2012 – 02:00

Die Bulls befinden sich immer noch auf dem ersten Platz in der Eastern Conference. Insgesamt haben sie 34 Siege und 9 Niederlagen verbucht. Sie haben drei Siege mehr auf dem Konto als ihr erster Verfolger in der Eastern Conference, Miami, während sie zwei Siege mehr als die beste Mannschaft der Western Conference, Oklahoma, haben. Im Spiel gegen die Knicks müssen sie ihren Titel der besten Mannschaft der Liga rechtfertigen, sowie die großartige Heimleistung im bisherigen Teil der Saison (16 Siege und nur 3 Niederlagen). Die Bulls spielen eine großartige Abwehr, weil sie ihren Gegnern nur 88,7 Punkte pro Spiel erlauben. Im Durchschnitt erzielen sie zehn Punkte mehr. Dieses Match könnte äußerst schwierig für die Bulls werden, weil sie diesmal ohne Deng, Hamilton und Watson spielen müssen, während Noah wegen Krankheit fraglich ist. Auch ohne diese  Spieler haben sie Utah Jazz im letzten Spiel regelrecht auseinandergenommen (111:97). In diesem Match lieferte Korver eine der besten Partien in den letzten paar Saisons ab (26 Punkte, 7 Rebounds und 6 Assists). Sie haben die Mannschaft aus Salt Lake City vollkommen überspielt und unabhängig von der Tatsache, dass sie nur vier Reservespieler hatten, kamen sie zum Sieg. Hamilton ist also wieder „out“ und zwar wegen Schulterverletzung. Watson hat Handgelenk verletzt, während Deng Fingerverletzung erlitten hat. Wir hoffen, dass zumindest Noah, der sehr wichtig auf der Centerposition ist, dabei sein wird, vor allem um Boozer ein wenig zu entlasten, obwohl Asik ebenfalls nicht schlecht spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Brewer, Noah (Ašik), Korver, Boozer Werbung2012

Die Knicks befinden sich in einer Serie von fünf Niederlagen in Folge und jetzt treffen sie auf die Mannschaft, die in den letzten zehn Spielen neun Mal gesiegt hat. Das bedeutet nicht, dass die Knicks die Außenseiter sind. In der Tat sind die Knicks sehr gefährlich, wenn sie sich in solchen stressigen Situationen befinden. Anthony und Stoudemire wissen sicher sehr gut, wie sie sich gegen die Bulls anstellen sollen. Es wird vielleicht ein bisschen verrückt mutig klingen, aber die Knicks könnten diese Situation mit den zahlreichen Ausfällen in den Reihen der Bulls zu eigenen Gunsten ausnutzen und versuchen, die Serie der negativen Ergebnissen zu beenden. In dieser Serie haben sie fünf Niederlagen kassiert und die letzte wurde gegen die 76ers eingefahren (94:106). Die Knicks dürfen nicht vergessen, dass sie Anfang Februar von den Bulls bezwungen wurden  (105:102), obwohl die Bulls damals ohne Deng und Hamilton gespielt haben, was auch diesmal wahrscheinlich der Fall sein wird (obwohl die Möglichkeit besteht, dass Deng dabei sein wird, obwohl dies in diesem Moment sehr fraglich ist). Die Knicks-Fans hoffen, dass Lin anfangen wird, wieder gute Partien abzuliefern, weil seine Leistung mit der Rückkehr von Anthony und Stoudemire schlechter wurde (was zu erwarten war), während Lin im erwähnten Duell gegen die Bulls nicht gespielt hat. Damals wurden die Knicks von Rose (32 Punkte und 13 Rebounds) regelrecht auseinandergenommen. Dieser Spieler hat in den letzten sieben Duellen gegen die Knicks 27 Punkte im Durchschnitt erzielt. Die Knicks müssen ihre Abwehr verbessern, weil sie im März durchschnittlich 110,6 Gegenpunkte pro Spiel kassieren, während der Wurf ihres Gegners aus dem Spiel zu 51% erfolgreich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Lin, Fields, Anthony, Stoudemire, Chandler

Die Bulls werden die Spieler aus der Startfünf sehr vermissen, vor allem Noah, wenn er nicht spielen sollte. Vor allem, weil sie dann sehr schwer Anthony und Stoudemire decken können, während Brewer und Rose für Lin zuständig sein werden. Daher glauben wir, dass die Knicks in diesem Match ein unangenehmer Gegner werden könnten. Vielleicht überraschen sie sogar die Gastgeber.

Tipp: Knicks +8,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei betathome (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010

Kategorie: Basketball

Updates erhalten

Diesen Beitrag teilen

Recent Posts

Kommentare

Loading Facebook Comments ...
© 2014 Sportwetten Magazin. Alle Rechte beim Sportwetten Magazin.