Tipp NBA: Cleveland Cavaliers – Boston Celtics

ClevelandCavaliersNach nur zwei Tagen werden diese zwei Teams wieder aufeinandertreffen, nur das jetzt die Mannschaft der Cavs der Gastgeber sein wird. Im Match das sie in Boston gespielt haben, hat Cleveland in einem sehr interessanten Match mit 88:87 gefeiert, das noch einmal die Tatsache bestätigt hat, dass Boston in dieser Saison eine nicht wiedererkennbare Mannschaft ist. Beginn: 01.02.2012. – 01:00

Die Cavs haben vor zwei Tagen die Celtics zu Gast besiegt und zwar dank einem tollen Spiel im letzten Viertel. Irving hat kurz vor dem Ende für 88:87 getroffen. Die Cavs haben Boston aufgehalten und sind mit einer Serie von 12:0 zu ihrem achten Sieg in dieser Saison gekommen (haben auch 11 Niederlagen). Es ist ein hartes Match gewesen, mit wenigen Punkten und auch die Cavs, genau wie Boston sind keine mörderische Mannschaft, wenigstens wenn es um die Punkte geht. Tatsache ist dass sie vier Punkte mehr erzielen im Gegensatz zu Boston, aber die Abwehr kassiert auch mehr und zwar fast 10 Punkte pro Match. Im letzten Spiel wurden sie von Irving angeführt, mit 23 Punkten und einem tollen Wurf im Spiel, 10-14. Er hat den Ball im letzten Angriff genommen und bewiesen dass er für große Spiele bereit ist. Neben ihm ist auch Varejao mit 18 Punkten und 9 Rebounds gut gewesen, während Gee 16 Punkte verbucht hat. Das Beste was sie gemacht haben ist bei der Abwehr der Reservespieler der Celtics gewesen, die nur 14 Punkte erzielen konnten. Dabei hat die Bank der Cavs insgesamt 30 Punkte erzielt (in einem Match mit wenigen Punkten bedeutet das viel). Aber das ist ein neues Match und Cleveland wird unter weniger Druck stehen, da sie jetzt zu Hause spielen. Sie wissen nicht in was für einer Aufstellung Boston auftreten wird, aber sie wissen dass die Hauptgefahr wieder von den ältesten Spielern droht und sie müssen sich darauf fokussieren. Irving wird wieder viele Bälle haben, während sich Jamison mehr dem Angriff anschließen sollte. In die Startfünf sollte auch der Rookie Thompson kommen, da sich neben Gibson auch Parker verletzt hat. Dieses Match könnte auch Varejao mit seinen Rebounds und Punkten entscheiden, da er gezeigt hat, dass ihm das Spiel gegen Boston passt (in den letzten fünf Matches gegen Boston, hat er eine Leistung von 14,6 Punkten und 10,2 Rebounds, mit fast 70 Prozent des Wurfs im Spiel).

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Thompson, Casspi, Jamison, Varejao Werbung2012

Boston hat vor dieser Niederlage vier Siege in Folge gehabt. Es hat so ausgesehen als ob sie endlich den Weg aus der Krise raus gefunden haben, aber das Match gegen die Cavs hat sie offensichtlich auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht und gezeigt dass sie noch vieles verbessern müssen. Sie haben momentan eine Leistung von neun Punkten und zehn Niederlagen. Auswärts haben sie eine Leistung von 3-4 (also dominieren sie auch zu Hause nicht, nur 6-6). Sie erzielen sehr wenige Punkte, nur 89,6 pro Match, aber genauso kassieren sie nicht viele (die Abwehr macht eine tolle Arbeit, 87,9 Punkte pro Match). Aber die momentane Leistung von Boston ist immer noch sehr schwach. Eine Entschuldigung kann und darf die lange Abwesenheit von Rondo wegen einer Verletzung nicht sein oder die Verletzung von O´Neal, Dooling oder irgendjemand anders. Eine Mannschaft die in ihrer Aufstellung den Dreier Pierce-Allen-Garnett hat, kann viel mehr machen. Alle sind der Meinung dass die Celtics ihre Mannschaft endlich verjüngen müssen, da diese Spieler schon ein wenig älter sind und vor allem satt vom spielen. Neben dem erwähnten Drei ist auch der Centerspieler O´Neal ein Veteran, also sind vier von fünf Spielern der Startelf schon am Rande ihrer Form. Vor diesem Match ist auch die Verletzung von Bradley ein kleines Problem, denn insofern er nicht fit für das Spiel ist, haben sie dann nur einen klassischen Playmaker und zwar Moore. O´Neal hat das letzte Match verpasst und wurde von Bass ersetzt. In diesem Match haben dann die Celtics mit drei Flügelspielern und zwei Guards gespielt. Um das nächste Match zu gewinnen, dürfen sie sich nicht entspannen, egal wie groß der Vorsprung ist. Es wird bis zum Ende gespielt und das haben sie am besten gegen die Cavs gespürt.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Bradley (Moore), Allen, Pierce, Garnett, O’Neal (Bass)

Boston ist eine Mannschaft die aus ihren Fehlern lernt, da sie viel Erfahrung haben. Natürlich wird es nicht leicht sein die Cavs zu Gast zu besiegen, aber wir glauben dass der Dreier aus Boston das alles erledigen wird und einfach zeigen wird wer besser ist. Es ist an der Zeit dass sie Qualität zeigen.

Tipp: Boston -2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010