DallasMavericksDie Wiederholung des großen Finales aus dem letzten Jahr gleich zu Weihnachten! Die Mavericks, die das Finale in letzter Saison souverän gemeistert haben, empfangen jetzt die Mannschaft von Miami, die sich nach einer Revanche sehnt und am 25. Dezember traditionell gut spielt. Die Emotionen müssen sie beiseitelegen, denn das ist nicht das NBA Finale, obwohl es keine Überraschung sein wird, wenn diese zwei Teams auch im Juni nächstes Jahr im Finale stehen würden. Beginn: 25.12.2011. – 20:30

Dallas und Mark Cuban haben im letzten Monat hart gearbeitet um ihr Team zu verstärken, besonders da Chandler, Bare und Stojakovic sie verlassen haben. Stojakovic ist in die Rente gegangen. Cuban der in der NBA Liga wirklich mächtig ist, hat auf eine Bestimmte Weise Einfluss auf die Einstellung des Handels zwischen den Lakers und den Hornets gehabt (in dem Paul zu den Lakers gehen würde). Dann als er gemerkt hat, dass Lamar Odom durch die Idee dass die Lakers ihn irgendwohin schicken wollen, verletzt ist, hat er den Lakers einen Handel vorgeschlagen, in dem er Odom fast umsonst bekommen hat. Einen der besten sechsten Spieler der Liga. Er wird mehrere Positionen decken und wahrscheinlich gleich in die Startfünf reinkommen, während der neue „Rekrut“ der legendäre Vince Carter, zusammen mit ihm ins Team reinkommen wird. Eine Fünf die ziemlich erfahren ist, aber trotzdem spielt Kidd viel besser als die meisten seiner Kollegen. Es ist klar dass in dieser Saison der Star im Team der Mavs wieder Nowitzki sein wird, über den auch die meisten Angriffe laufen werden. Dallas wird auch diese Saison eine phantastische Bank haben, die von Terry angeführt wird und da sind auch Beaubois, Cardinal, Mahinmi, Marion, West, Wright, also alles Spieler die in anderen Teams sogar in der Startfünf spielen würden. Da liegt auch die Kraft von Dallas, denn mit so einem Team können sie jedem parieren.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Kidd, Carter, Odom, Nowitzki, Haywood Werbung2012

Miami möchte eine Revanche. LeBron und Wade möchten beweisen, dass das letzte Finale einfach nur eine schlechte Serie des Teams gewesen ist und dass sie diese Saison alles geben werden um weiter zu kommen. Dallas hat sie im Juni dieses Jahres wirklich überspielt und Miami ist mit einem sehr teuren Team am Ende doch der Verlierer gewesen. James, Bosh und Wade sind einer der besten Dreier in der Liga, wenn nicht der beste und letzte Saison sind sie wirklich auf der Höhe des Geschehens gewesen. Sie sollten auch in dieser Saison so weitermachen. In der Startfünf wird neben ihnen auch Chalmers, sowie Centerspieler Anthony sein, der wieder eine kleine Rolle im Angriff haben wird. Für Chalmers ist diese Saison entscheidend, um zu beweisen dass er es verdient, bei den Hearts zu spielen. Sein Schnitt bei den Assists und Steals geht Berg ab, wobei er aber durch seine Dreierwürfe manchmal das Ergebnis zu eigenen Gunsten wendet. Sie werden auf der Bank interessante Spieler haben, besonders auf den Positionen 4 und 5. Was die Flügelspieler betrifft, sind da der neuangekommene Shane Battier, der eine phantastische Abwehr spielt und manchmal auch vergisst den vollen Beitrag im Angriff zu leisten. Neben ihm haben die Fans von Miami ihren Liebling und das ist Udonis Haslem, der ein richtiger Krieger auf dem Terrain ist und manchmal sieht es so aus, als ob er viel besser spielt, wenn er von der Bank aus reingeht, als wenn er in der Startfünf anfängt. Interessant ist, dass Miami versuchen wird Eddy Curry ins Leben zurückzurufen, der ziemlich gute Zukunftsaussichten hatte, aber die Verletzungen und das Übergewicht haben es dazu gebracht, dass er in den letzten Saisons sehr wenig oder fast gar nicht gespielt hat. Von den kleineren Spielern sind House, Jones und Miller gute Werfer, die genug Einsatzzeit auf dem Terrain bekommen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Bosh, Anthony

Unabhängig davon dass dies das erste Match in neuer Saison ist, werden die letztjährigen Finalisten ganz sicher auf den Sieg spielen. Cuban will nämlich, dass sein Team das Primat in der NBA Liga bestätigt, während sich LeBron vom Komplex Dallas befreien will. Deshalb erwarten wir ein Spiel mit weniger Punkten, weil es in diesem Match wichtig sein wird, zu siegen und zwar unabhängig vom Ergebnis. Aufgrund dessen werden beide Teams ziemlich vorsichtig spielen.

Tipp: unter 192,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,92 bei youwin (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010