DallasMavericksDie Hawks reisen nach Dallas mit dem Wunsch, die positive Serie der Mavericks zu stoppen und einen Schritt nach vorne Richtung Spitze der Southeast Division zu machen. Die Maverics mit Dirk Nowitzki im Team sind eine ganz andere Mannschaft als ohne ihn und das kann  man sehr gut an den Ergebnissen sehen. Beginn: 30.01.2011 – 02:30

Nowitzki ist wieder in der Startformation von Maverics und die Triumphe sind auch gleich wieder da. Dallas hat eine Serie von drei Siegen in Folge, wodurch sie an die Spitze der Western Conference zurückgekehrt sind. Zurzeit haben sie 30 Siege und 15 Niederlagen auf dem Konto und belegen den zweiten Platz in der Southwest Division, gleich hinter die Spurs. Wie bereits erwähnt, einen großen Einfluss auf das Spiel der Maverics hat Nowitzki, weil andere Spieler kaum seine 23,1 Punkte kompensieren können und vor allem die Sicherheit, die er auf dem Parkett ausstrahlt, können sie nicht kompensieren. Caron Butler wird wahrscheinlich bis zu Ende der Saison nicht mehr spielen können, so dass Marc Cuban einen neuen Spieler verpflichten musste. So unterzeichnete Sasa Pavlovic zwei zehntägige Verträge, die er ganz gut gerechtfertigt hat. Er hatte keine besondere Leistung in der Offensive (4,1 Punkte) gemacht, aber er spielt in der Erstbesatzung und bekommt etwa 20 Minuten im Durchschnitt pro Spiel. Die Frage ist, ob er im Team bleiben wird, weil die Maverics mit Predrag Stojakovic, der nach Texas aus Toronto kommt, einen Vertrag unterzeichnet haben. Das Team braucht einen echten Shooter, aber es ist fraglich, ob Peda, einer der besten Shooter der NBA-Liga in den letzten Jahrzehnten, wieder Probleme mit der Rückenverletzung haben wird. Dirk Nowitzki hat selber gesagt, dass Peda ein viel besserer Shooter als er ist. Im Spiel gegen Atlanta werden sie es nicht leicht haben, zumal Atlanta gute Spieler auf allen Positionen hat.  Vielleicht wird die Heimmannschaft einen leichten Vorteil auf der Center-Position haben, weil da Chandler viel besser als Collins ist.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Kidd, Stevenson, Pavlović, Nowitzki, Chandler{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Atlanta wird mit ihrer Standard-Besatzung Dallas angreifen. In der Ferne haben die Hawks in dieser Saison 15 Siege und 10 Niederlagen erzielt, während sie zuhause 17 Siege und 8 Niederlagen verzeichnet haben. Es ist nicht schlecht, alle positiven Aspekte der Hawks zu erwähnen, vor allem der Startbesatzung, die sehr gut spielt. Da sind Bibby und Johnson (mit 19,6 Punkte pro Spiel der beste Schütze), während auf den Positionen 2 und 3 Josh Smith und Al Horford ein großartiges Spiel abliefern. Die beiden erzielen im Durchschnitt über 32 Punkte, 18,5 Rebounds und 3 Blocks. Die Hawks verfügen über eine sehr gute Ersatzbank. Da sind Marvin Williams, Jamal Crawford, Zaza Pachulia, Maurice Evans, Josh Powell und andere. Sie alle haben ihre direkte Rollen, vor allem Crawford, der in dieser Saison 16,2 Punkte und 3,5 Assists im Durchschnitt erzielt. Es ist interessant, dass er jedes Spiel von der Bank aus gestartet hat. Atlanta hat gestern Abend New York Knicks 111:102 bezwungen. Der Sieger wurde von Joe Johnson mit 34 Punkte, 8 Rebounds und 7 Assists angeführt, während Josh Smith 24 Punkte erzielt hat. Natürlich werden sie versuchen, Dallas zu bezwungen und dafür werden sie ein sehr gutes Spiel unter dem Korb abliefern müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Bibby, Johnson, Smith, Horford, Collins

Manche würden sagen, dass während Nowitzki im Team ist, Dallas zu 99,9% siegen wird. Natürlich ist es nicht immer so, aber es ist eine unbestrittene Tatsache, dass die Maverics viel sicherer mit ihm sind und die anderen Spieler sind viel lockerer. Deshalb geben wir dem Gastgeber dieser Begegnung den Vorteil.

Tipp: Dallas -4,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010