Tipp NBA: Dallas Maverics – Oklahoma City Thunder

DallasMavericksDas was Dallas im vierten Spiel erreicht hat, können nur die Teams erreichen, die an sich und an den Sieg glauben. All dies was die Mavs im Duell gegen Portland nicht geschmückt hat ist jetzt umgekehrt. Sie schaffen nach einen großen Rückstand ins Spiel zurückzufinden und bis zur letzten Sekunde wollen sie dem Gegner den Sieg nicht anerkennen. Und warum? Nur weil sie glauben, dass sie das Spiel gewinnen können. Beginn: 26.05.2011 – 03:00

Dallas gewann im vierten Spiel mit 112:105 und zwar nach der Verlängerung. Der reguläre Teil endete mit 101:101. Jetzt sind sie nur noch einen Sieg vom großen Finale entfernt. Sie haben eine 3:1-Führung und was sehr wichtig ist, sie spielen das nächste Spiel vor eigenen Fans. Es ist ein wenig unglaublich, wie die Mavs im letzten Spiel gesiegt haben. Weniger als fünf Minuten vor dem Spielschluss waren sie 15 Punkte im Rückstand, aber dann erzielten die Mavs eine große Serie von 17:2, die sie in die Verlängerung brachte. Dirk alleine erzielte in dieser Serie 12 Punkte. Es ist interessant, dass Dallas während des ganzen Spiels nicht einmal geführt hat und nur am Anfang (2:2) und am Ende (101:101) war das Ergebnis ausgeglichen. Doch wie wir bereits gesagt haben, Dallas gibt nie auf. In der Verlängerung hatte Oklahoma keine Chance und verzeichnete zweite Heimniederlage in der Serie. Dallas ist so das einzige Team in der Geschichte der NBA-Liga, zumindest was die Playoffs angeht, das nach einem -15 Rückstand in den letzten 5 Minuten geschafft hat, ins Spiel zurückzufinden. Nowitzki hat 40 Punkte (Wurf 12-20), 5 Rebounds und 3 Assists erzielt. Kidd war sehr gut drauf und so erzielte er 17 Punkte, 7 Assists, 5 Rebounds und 4 Steals. Am Ende der Verlängerung hat sein Drei-Punkte-Wurf den Sieger entscheiden. Terry wachte auf und lieferte eine sehr gute Partie ab. Er erzielte 20 Punkte, 5 Rebounds und 4 Steals. Dirk verbrachte die längste Zeit auf dem Parkett (42 Minuten). Dallas braucht nur noch einen Sieg, um ins große Finale einzuziehen. Sie sind in der Lage, dies zu erreichen und sie verdienen es auf jeden Fall wenn man sich ihre Spiele anschaut.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Kidd, Stevenson, Marion, Nowitzki, Chandler{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Oklahoma hoffte, zumindest einen Heimsieg wenn nicht beide, zu erzielen und es stellte sich heraus, dass dies „Mission Impossible“ für die Thunder ist. Sie hatten alles, das Spiel, die gutgelaunte Spieler, die Fans und einen großen Vorsprung auf ihrer Seite. Doch es war nicht genug. Die Niederlage war verdient. Sie haben ihre Chancen nicht ausgenutzt und deshalb wurden sie bestraft. Die Strafe kam zum schlechtesten Zeitpunkt. Jetzt müssen sie nach Dallas und die Mavs haben drei Matchbälle. Man fragt sich, wie ist die Stimmung im Team nach der Niederlage aus dem letzten Spiel. Sie dachten, dass ihnen der Sieg sicher ist und man fing mit der Feier an, aber dann folgte ein großer Schock. Durant & Co. sind wirklich ein gutes Team und sie haben verdient zu sein, wo sie sind, aber wir sind der Meinung, dass dies die maximale Leistung ist, die sie erreichen können. Durant hat 29 Punkte, 15 Rebounds und 4 Assists verzeichnet, aber er hatte noch 9 verlorene Bälle und 13 Würfe aus dem Spiel verfehlte er. Westbrook hat 19 Punkte, 8 Assists und 8 Rebounds verzeichnet aber er verlor auch viele Bälle (6). Insgesamt hatte Oklahoma 25 verlorene Bälle und Dallas nur 13. Ibaka war gut, sogar überraschend gut. Er erzielte 18 Punkte, 10 Rebounds und 5 Blocks. Sefolosha verbrachte 30 Minuten auf dem Parkett und verzeichnete 12 Punkte, 4 Rebounds und 3 Steals. Harden war nicht auf der Höhe des Geschehens. Er verzeichnete nur 7 Punkte. Allerdings sollten die Thunder dieses Spiel schnellstens vergessen und sich dem nächsten widmen. Andernfalls werden sie in einer negativen Stimmung nach Dallas reisen und das kann ihnen nur zusätzlich erschweren, das positive Ergebnis zu erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Wir glauben, dass die Mavs heute Abend die Serie beenden werden. Sie sind sich dessen bewusst, dass ihnen einige Tage zum Ausruhen sehr gut tun würden, um sich für das große Finale vorzubereiten, während die Thunder wissen, dass sie am Rande des Abgrunds sind und die Frage ist, ob sie sich für dieses Spiel überhaupt noch organisieren können. Wir können ein Spiel mit nicht so starker Abwehr auf den beiden Seiten erwarten.

Tipp: über 196,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,76 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010