Tipp NBA: Denver Nuggets – Sacramento Kings

DenverNuggetsIn Colorado treffen die beste offensive und die schlechteste defensive Mannschaft der Liga aufeinander. Die Nuggets erzielen die  meisten Punkte pro Spiel, während die Kings irgendwie nicht schaffen, einige gute Spiele in der Abwehr in Folge zu spielen und sind eine der wenigen Teams, die im Durchschnitt über 100 Punkte kassieren (es ist interessant, dass in dieser Gruppe auch die Nuggets sind). Beginn: 06.03.2012 – 03:00

Wie wir bereits erwähnt haben, liebt das Team aus Denver effiziente Spiele zu spielen und es erzielt dabei eine große Anzahl von Punkten. Sie sind eines der Vertreter der alten NBA-Mannschaften, die sich immer bemüht haben, sehr viele Punkte zu erzielen. Jetzt haben wir leider die Teams in der NBA Liga, die zusammen kaum 200 Punkten erzielen. Die Kings waren früher sehr effizient, aber das ist nicht mehr der Fall. Die Nuggets belegen einen sehr guten Tabellenplatz in der Western Conference, trotz Verletzungen ihrer Spieler, vor allem Gallinari. In diesem Match sind sie die absoluten Favoriten. Es ist interessant, dass sie zuhause und in der Ferne ähnlich gut spielen, während die Kings in der Ferne enttäuschend spielen. Die Nuggets erzielen eine große Anzahl von Punkten, aber sie kassieren auch sehr viele Punkte, weil sie der Abwehr keine allzu große Aufmerksamkeit  schenken. Sie spielen Run`n Gun Basketball und zwar mit dem Ziel, zumindest einen Punkt mehr als Gegner zu erzielen. In Abwesenheit von Gallinari und vielleicht auch Nene, werden Afflalo und Lawson wieder großen Beitrag auf dem Parkett leisten und sich auf die Außenwürfe konzentrieren müssen, weil die Nuggets nur Mozgov und Koufos haben, was die großen Spieler angeht. Wahrscheinlich werden Nene und Anderson nicht dabei sein, sodass sie im Kampf unter dem Korb geschwächt sein werden. Das immer bessere Spiel von Rookie Kenneth Faried, der in die Startfünf gekommen ist, kann sie viel freuen.

Voraussichtliche Aufstellung Denver: Lawson, Afflalo, Fried, Brewer, Mozgov (Nene) Werbung2012

Für die Kings ist diese Saison offensichtlich nicht mehr so wichtig. Sie sind sich dessen bewusst, dass der Einzug in die Playoffs eine unmögliche Mission geworden ist, zumal die Western Conference in dieser Saison sehr stark ist. Aber trotz alldem haben die Kings kein wettbewerbsfähiges Team zur Verfügung. Das wichtigste für die Kings bzw. für ihre Fans ist nämlich die Entscheidung der NBA Liga, die den Kings erlaubt in Sacramento zu bleiben, weil ihnen der Bau einer neuen Halle versprochen wurde. Allerdings müssen die Kings etwas tun, was ihren Spielerkader angeht, weil es offensichtlich ist, dass sehr Vieles in diesem Team nicht stimmt. Keiner zweifelt an der Qualität von Evans, Cousins, Thorton oder Salmons, aber es ist offensichtlich dass sie nicht als Team agieren. Der Beweis dafür ist die Tatsache, dass sie im Segment der Assists die schlechteste Mannschaft in der Liga sind. Thornton wird langsam der Teamanführer, während für das Spiel unter dem Korb der problematische Cousins weiterhin zuständig ist. Er ist nämlich der beste Rebounder und Blocker des Teams, aber bis zum Ende der Saison sollte er nicht bei den Kings bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Thornton, Thomas, Evans, Thompsn, Cousisns Werbung2012

Nach all erwähntem ist es offensichtlich dass die Mannschaft aus Denver ein großer Favorit in diesem Duell ist und alles außer einem überzeugenden Sieg der Gastgeber würde eine große Überraschung darstellen.

Tipp: Denver -7,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei betathome (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010