Tipp NBA: Golden State Warriors – Los Angeles Clippers

GoldenStateWarriorsIn vielerlei Hinsicht veränderten Golden State Warriors empfangen zuhause die LA Clippers, die in dieser Saison auf gleichem Niveau wie die Lakers angesehen werden sollen. Die Warriors haben den Trainer und die Hälfte der Mannschaft gewechselt, während die Clippers einige sehr große Stars ins Team geholt haben. Beginn: 26.12.2011 – 04:30

Die Warriors gehen in die neue Saison mit Mark Jackson auf der Bank, dem legendären Vorlagengeber, der einen Teil seiner Erfahrung auf die jüngeren Spieler der Warriors übertragen will. Die Warriors haben wirklich ein junges Team, aber erfahren genug, um gleichberechtigt am Kampf um die Playoffs teilzunehmen. Das Duo Curry-Ellis ist von der wichtigsten Bedeutung für das Spiel dieses Teams. Ellis hat in der letzten Saison im Durchschnitt 24,1 Punkte erzielt und er ist sehr zuverlässig im Bereich Assists und Steals. Gleich hinter ihm ist Curry. Er ist mehr ein Spielmacher und darüber hinaus erzielt er viele Punkte (18,6) und ist gefährlich auf mehreren Positionen. Das Team wird von diesen beiden Spielern angeführt. Allerdings müssen wir noch Wright und Lee erwähnen, die zusammen etwa 33 Punkte erzielen. Lee hat öfters Probleme mit den Verletzungen, aber wenn er gesund ist, erreicht er fast in jedem Match ein Double-Double. In dieser Saison erwartet man vom Center Biedrins, dass er im Angriff endlich aufwacht, weil keiner mehr Geduld mit ihm hat. Es klingt seltsam, dass sie Kwame Brown, den ehemaligen Draft-Nummer 1, als seinen Ersatz geholt haben, weil er diese Wahl der Warriors bei weitem nicht gerechtfertigt hat. Es wurden noch Brandon Rush und ein paar relativ unbekannten Spieler verpflichtet. Die Warriors blieben ohne Radmanovic, Brandan Wright, Williams, Admunson und Lin, während Bell entlassen wurde. Trainer Jackson erwartet von Ekpe Udoh eine gute Abwehr und wie er bereits abgekündigt hat, werden die Warriors diesmal versuchen, mehr ein defensives Team als ein typisch offensives Team zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors: Curry, Ellis, Biedrins, Wright, Lee Werbung2012

Die Clippers überholen langsam den „älteren Bruder“ LA-Lakers, was die Medienaufmerksamkeit und das Publikum angeht. Paul-Trade zu den Lakers ist geplatzt und das nutzten die Clippers aus, um ihn zu sich zu holen. Zum Leidwesen vieler haben sie sich dafür von Gordon trennen müssen. Darüber hinaus wurde ein weiterer großartiger Spielmacher ins Team geholt und zwar Billups, sowie ein sehr guter Schütze aus Dallas, Butler. Neben Gordon blieben sie noch ohne sehr guten Centerspieler Kaman und den Flügelspieler Aminu. Sie haben eine sehr gute und attraktive Startfünf zur Verfügung. In der Vorsaison waren sie unbesiegbar (zwei Mal bezwangen sie die Lakers). Mit der Ankunft von Paul wird jetzt Jordan eine Menge Bälle für seine Dunks bekommen. Billups wird die Spiele auf der Position des Shooting Guard starten und außerdem wird er in der Lage sein, Paul auf der Position des Aufbauspielers zu vertreten. In den Testspielen haben sie bewiesen, dass sie bereits eingespielt sind. Butler kehrt nach seiner Verletzung ins Team zurück, aber nicht in die Reihen des Champions aus Dallas, sondern in LA. Trainer Vinni del Negro hat jetzt ein konkurrenzfähiges Team zur Verfügung. Er meinte, dass sich sein Team in dieser Saison in die Playoffs qualifizieren muss, weil es die nötige Qualität dazu auf jeden Fall besitzt. Die Clippers sollten auch in der Abwehr ausgezeichnet sein, weil sie dafür Paul und Billups haben, sowie Griffin und Jordan für die Blocks. Außerdem haben sie eine solide Ersatzbank mit Mo Williams, Eric Bledsoe, Randi Foye und anderen. Ein kleines Problem haben sie nur auf der Position des Reserve-Centerspielers, weil Del Negro da keine gute Alternative für Jordan hat.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Billups, Griffin, Jordan, Butler

Gemessen an Jacksons Ankündigungen, dass die Warriors in dieser Saison viel mehr Aufmerksamkeit der Abwehr schenken werden, ist es klar, dass wir nicht mehr 120 und mehr Punkte der Warriors zu sehen bekommen werden. Deshalb werden die Clippers Schnelligkeit beweisen wollen, weil sie Spieler dafür haben und außerdem werden sie sich mehr auf das gegnerische Korb konzentrieren. Allersings können wir kaum erwarten, dass beide Teams im ersten Match der Saison effizient sein werden.

Tipp: unter 215,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei youwin (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010