HoustonRocketsNach der Pause wegen des Finales der NCCA-Liga wird die NBA-Liga heute fortgesetzt. Es gibt nur noch wenige Tage bis zum Ende der regulären Saison und jedem Team bleiben noch 5-6 Spiele zu absolvieren. Deshalb ist jedes Spiel sehr wichtig, weil man nicht mehr die Möglichkeit hat, einige Dinge zu verbessern. Das bezieht sich vor allem auf die Rockets, die mit einer eventuellen Niederlage gegen die Kings vom Kampf um die Playoffs fast eliminiert wären. Beginn: 06.04.2011 – 02:30

Die Rockets belegen mit 41 Siegen und 36 Niederlagen den 9. Platz der Western Conference. Vor ihnen sind Memphis und New Orleans mit jeweils 44 Siegen und 33 Niederlagen. Um in den Playoffs zu spielen brauchen die Rockets außer eigenen Siegen einige Niederlage ihrer Konkurrenten. Die Rokets befinden sich derzeit in einer großartigen Form. In den letzten zehn Begegnungen haben sie acht Mal einen Sieg gefeiert. Im Moment haben sie zwei Siege in Folge verzeichnet. Wie bereits erwähnt, ist dieses Spiel sehr wichtig für sie, vielleicht sogar das wichtigste, weil sie auf jeden Fall siegen müssen, wenn sie den achten Platz, der in die Playoffs führt, erreichen wollen. Sie sind eine typisch offensive Mannschaft, die sogar 106,2 Punkte pro Spiel erzielt, aber in der Verteidigung können sie keine guten Zahlen vorweisen, denn ihrem Gegner lassen sie 104,2 Punkte im Durchschnitt zu. In den letzten beiden Spielen haben sie sehr starke Gegner bezwungen und zwar die Hawks und die Spurs, die keine richtige Antwort auf den Angriff der Rockets hatten (sie kassierten 114 bzw. 119 Punkte). Vor nur 20 Tagen haben sie den 11. Platz der Western Conference belegt. In der Zwischenzweit haben sie die Suns und Utah Jazz überholt und jetzt schreiten sie tapfer weiter voran. Im Spiel gegen die Kings wird alles wieder vom ehemaligen Sacramento-Spieler Kevin Martin abhängen. Er ist der beste Schütze bei den Rockets und in den letzten 8 Spielen hat er 28,5 Punkte pro Spiel erreicht, während er auf der Freiwurflinie 84 Mal gestanden ist und sogar 80 Mal geworfen hat. Houston hat 17 Siege und 8 Niederlagen verzeichnet, wenn Martin minimal 28 Punkte erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Lowry, Martin, Budinger, Scola, Hayes{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Kings sind schon längst ohne die Chance, in den Playoffs zu spielen, geblieben und so werden sie dieses Mal wieder frühzeitig in den Urlaub gehen. Derzeit belegen sie den vorletzten Platz in der Western Conference, mit 22 Siegen aus 76 gespielten Spielen. Nur die Mannschaft aus Minnesota ist schlechter rangiert als sie und zwar mit 17 Siegen und 60 Niederlagen auf dem Konto. In der letzten Zeit spielen sie nicht so gut. In den letzten 10 Begegnungen haben sie sechs Mal triumphiert, aber das hat ihnen trotzdem nicht allzu viel geholfen, ihre Platzierung zu verbessern. Genau wie die Rockets lassen sie ihren Gegner viele Punkte pro Spiel zu (104,3). Aber der Angriff ist viel schlechter als der von Rockets und so erzielen sie im Durchschnitt sieben Punkte weniger als die Rockets (99,1). In dieser Saison haben sie drei Mal gegen Houston gespielt und jedes Mal haben sie eine Niederlage einstecken müssen. Die schwierigste Niederlage haben sie am 7. März kassiert, als die Rockets einen 123:101-Sieg gefeiert haben. In diesem Spiel hat der beste Spieler der Kings, Tyreke Evans nicht gespielt. Seitdem er wieder im Team dabei ist, spielen die Kings viel besser. Im Spiel gegen Utah Jazz am Sonntag hat Evans mit 24 Punkten und 10 Assists sein Team angeführt. Außer ihm spielt Marcus Thornton in der letzten Zeit phantastisch und er erzielt 21,6 Punkte pro Spiel seit dem er in der Startformation dabei ist, und zwar vom 5. März dieses Jahres.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Evans, Thornton, Garcia, Cousins, Dalembert

Beide Teams haben keine größeren Probleme mit den Verletzungen (mit Yao Ming rechnet eh keiner mehr). Die Rockets brauchen den Sieg dringend, während dieses Spiel für die Kings nur ein Ehrenspiel ist. Deshalb werden sie viel gelassener spielen, während die Rockets unter Druck stehen werden. Dies ist eine gute Chance für die Gäste, einen starken Widerstand zu leisten und so könnten sie am Ende sehr leicht feiern. Sie haben ein hochwertiges Team zur Verfügung und hätten sie keine große Verletzungsprobleme gehabt, würden sie jetzt einen viel besseren Platz in der Tabelle einnehmen.

Tipp: Kings + 9,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei betsson (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010