LosAngelesClippersEin sehr interessantes Match wurde am Samstag in LA gespielt. Es gab sehr viele Wendungen und Ungewissheit und die Grizzlies haben fast geschafft, das Match zu eigenen Gunsten zu entscheiden. Leider war der Wurf von Gay nicht präzise und so führen jetzt die Clippers mit 2:1. Beginn:08.05.2012 – 04:30

Die Clippers waren am Rande einer Niederlage im dritten Spiel aber mit einer großartigen Abwehr und einer großen Serie der erzielten Punkte haben sie geschafft, das Match zu eigenen Gunsten zu entscheiden. Am Ende haben sie aber einige wichtige Freiwürfe verfehlt, vor allem Bledsoe, aber zum Glück war Gay nicht präzise in den letzten Momenten des Spiels und somit feierten die Clippers einen 87:86-Sieg. In der ersten Halbzeit konnten die Fans im Spiel genießen, weil die Clippers einen Vorsprung von 13 Punkte unterschied hatten, aber sehr schnell haben sie diesen Vorsprung verloren. Zu Beginn des letzten Viertels waren sie im großen Rückstand, aber dann haben sie sehr gut in der Abwehr gespielt und es gelang ihnen, das Spiel zu eigenen Gunsten zu entscheiden und zwar am meisten dank der guten Partien von Foye, Bledsoe und Evans. Die Gastgeber wurden von Paul mit 24 Punkten und 11 Assists angeführt, während Griffin 17 Punkte und Foye 16 Punkte verbuchten. Butler kehrte ins Team zurück und das war gleich spürbar. Das letzte Viertel hat gezeigt wie eigentlich die Clippers zu spielen haben, Engagiert und mit vielen Steals und Dreierwürfen. Es ist interessant, dass dies der erste Heimsieg von Clippers in den Playoffs in den letzten sechs Saisons ist und dieser Sieg wurde im vollen Staples Center erzielt. Alle Fans waren in roten Shirts gekleidet.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Foye, Butler, Griffin, Jordan Werbung2012

Niemandem ist es klar, warum die Griezzlies nicht geschafft haben, einen katastrophalen Wurf der Clippers von der Freiwurflinie (13/30) zu eigenen Gunsten auszunutzen. Der Wurf war schlecht, im Angriff waren sie hastig, sie haben die Bälle verloren und im letzten Viertel haben sie den Vorsprung von acht Punkten verloren. 20 Sekunden vor dem Spielschluss waren sie sechs Punkte im Rückstand, aber mit zwei unglaublichen Dreierwürfen von Gay haben sie geschafft, ins Spiel zurückzufinden. Die Clippers haben drei von vier Freiwürfe verfehlt und so haben die Grizzlies die Chance bekommen zum Sieg zu kommen, aber Gay verfehlte einen schwierigen Wurf. Es scheint als ob die Grizzlies das erste Match wiederholt haben und zwar als sie einen großen Vorsprung abgegeben haben. Das dürfen sie sich nicht mehr erlauben, wenn sie gewinnen wollen. Das nächste Match wird noch schwieriger sein, weil sie vor den gutgelaunten Clippers-Fans spielen müssen. Im dritten Duell haben sie einen schlechten Wurf gehabt, vor allem Dreierwurf und das müssen sie im nächsten Match verbessern. Die Rebounder waren besser. Gay hat das Team mit 24 Punkten (Wurf 5/13) angeführt, während Gasol 11 Punkte und 10 Rebounds verbucht hat. Randolph hat 17 Punkte erzielt, aber die Punkte von Conley (9) blieben aus. Die Bank hat einen größeren Beitrag leisten müssen. Nur Pondexter hat eine gute Partie abgeliefert (11 Punkte), während Mayo (6 Punkte, Wurf 1/8) und Speights (4 Punkte) eine schlechte Nacht hatten.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Allen, Gay, Randolph, Gasol

Wie erwartet waren alle Duelle der beiden Teams bis zum Ende sehr ungewiss. Die Clippers haben in den letzten Momenten des dritten Spiels viel riskiert, aber wir glauben, dass sie es im vierten Match verhindern werden. Sie besitzen Qualität, um im zweiten Match auf dem eigenen Parkett zu siegen und mit einem großen Vorsprung von 3:1 nach Memphis zu reisen.

Tipp: Sieg Clippers

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,83 bei gamebookers (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010