Tipp NBA: LA Lakers – Dallas Mavericks

la_lakersDie hochspannende Playoff-Serie zwischen den Mavericks und den Lakers fängt gerade an. Die Meisten betrauern die Ansetzung, weil man allzu gerne die beiden Teams in einer späteren Runde gesehen hätte. Manchmal ist die Spielansetzung aber so ungünstig, aber auf der anderen Seite sind beide Teams selber schuld, weil sie den regulären Saisonteil nicht gut genug gespielt haben. Dieses Duell sollte sehr interessant werden, weil wir auf der einen Seite Kobe und Co. haben und auf der anderen Seite Nowitzki und seine Kumpels. Beginn: 03.05.2011 – 04:30

Die Lakers sind ansonsten der aktuelle Titelverteidiger und dies ist ihnen bewusst. In der ersten Runde wachte das Team sofort auf, nachdem die Hornets zwei der ersten vier Spiele gewonnen haben. Nach diesen zwei Pleiten haben die Lakers zwei Siege in Folge geholt und damit die nächste Runde erreicht. Jetzt gegen Dallas müssen die Lakers viel besser spielen und zwar vom Anfang an. Das größte Manko ist die Verletzung von Kobe Bryant, aber allem Anschein nach, wird Kobe spielen können. Der bisherige Vorteil der Lakers im Vergleich zu anderen Teams ist die Größe der inneren Spieler, wie Gasol, Bynum und Odom, aber Dallas hat auch darauf eine Antwort parat und zwar in Personen von Chandler, Haywood und Nowitzki. Wir können auf harte Duelle zwischen Gasol und Nowitzki freuen, die vielleicht die Schlüsselspieler in dieser Serie werden könnten. Der Vorteil der Lakers ist, dass sie Odom zu Nowitzki schicken können und dadurch Gasol auf die Position Fünf geschickt wird, wo er im klaren Vorteil gegenüber Chandler wäre. Auf der anderen Seite ist Bynum auch sehr gefährlich, weil er mit seinen Angriffen zum Korb viele Fouls auf sich zieht, was letztendlich sehr vorteilhaft ist.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Fisher, Bryant, Artest, Gasol, Bynum{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Dallas hat hinter sich eine harte erste Runde gegen die Blazers. Die Mavericks haben zwar die nächste Runde erreicht, aber alle Spiele waren ungewiss. Was sie gezeigt haben und was gleichzeitig gegen sie spricht, war die Unbeständigkeit des Teams. Am meisten haben sich solche Schwächen gezeigt, wenn sie hoch geführt haben. Die Hauptkraft des Teams geht von Nowitzki aus und die meisten Aktionen werden über ihn laufen. Aus diesem Grund wird der Deutsche zwei oder sogar drei Aufpasser bekommen, die sich im Laufe des Spiels auswechseln werden. Dies ist ein großer Nachteil für Nowitzki, weil er sehr wenig Freiraum bekommen wird. Kidd wird sicherlich einen leichten Vorteil gegenüber Fisher haben, weil er kompletter als Spieler ist. Von den beiden Ersatzspielern Terry und Stojakovic kann man viele Dreier erwarten. Ein weiterer Vorteil der Mavericks ist die Position von Marion, weil er gegen den langsamen Artest viele Schüsse nehmen kann. Dies könnte ein wenig Nowitzki entlasten und dem Spiel der Mavs gewisse Breite verleihen.

Voraussichtliche Aufstellung Mavericks: Kidd, Stevenson, Marion, Nowitzki, Chandler

Die ersten Duelle sind immer sehr interessant. Ein gutes Beispiel ist das erste Duell zwischen den Lakers und den Hornets, in dem die Lakers die klaren Favoriten waren, aber das Spiel trotzdem verloren haben. Die beiden heutigen Gegner kennen sich sehr gut und sind gleichzeitig auf allen Positionen sehr gut besetzt. Wir können von einem offenen Spiel ausgehen, in dem wir relativ viele Punkte sehen sollten.

Tipp: über 185,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,71 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010