AtlantaHawksIm Osten der NBA Liga empfangen die Hawks das Team aus LA. Die Playoffs sind vor der Tür, beide Teams haben die Playoff-Teilnahme gesichert, aber beide Teams kämpfen immer noch um eine bessere Tabellenposition und zwar wegen des Heimvorteils in der ersten Runde. Die Hawks sind momentan im Osten Tabellenfünfter und die Clippers sind im Westen Tabellenvierter. Beginn: 25.04.2012 – 01:30

Für die Hawks und die Clippers wird dies das zweite Aufeinandertreffen in dieser Saison sein. Im ersten Aufeinandertreffen, das Mitte März in LA stattgefunden hat, haben die Clippers einen 96:82-Heimsieg geholt. Das ist ein leichter Sieg gewesen, aber jetzt ist die Situation ganz anders, weil der Sieg viel wichtiger ist als er es vor einem Monat gewesen ist. In diesem Spiel wurden die Hawks von Johnson mit 19 Punkten angeführt und einen Punkt weniger hat Smith erzielt. Obwohl die Hawks in den meisten statistischen Kategorien besser gewesen sind, haben die Clippers eine tödliche Wurfquote von der Zwei- und Dreipunktelinie gehabt. In diesem Spiel hat bei den Hawks der Center Al Horford nicht mitgespielt und er wird auch heute nicht spielen und den letzten Informationen nach wird er nicht mal für die Playoffs genügend fit sein. Das könnte ein großes Handicap für Atlanta werden, obwohl sie die meiste Zeit ohne ihn gespielt haben, aber wie wir schon gesagt haben, die Playoffs sind etwas ganz anderes und da braucht man auch einen größeren Spielkader, vor allem unter dem Korb. Die Hawks haben jetzt 38 Siege und 26 Niederlagen (zuhause ist das Verhältnis 21 zu 10), sie sind momentan Tabellenfünfter im Osten, aber abhängig vom Ergebnis, könnten sie bis zum Ende des regulären Saisonteils auch auf der Position darunter landen. Wichtig ist, dass sie auf jeden Fall genügend Motivation haben. Sie möchten sich bei den Clippers für die Niederlage rächen und sie daran hindern die Lakers aufzuholen. Die Hawks haben das letzte Spiel gegen die Knicks 112:113 verloren, womit ihre Serie von drei Siegen in Folge beendet wurde. In diesem Spiel ist Marvin Williams mit 29 Punkten (die meisten Punkte in der Saison) und 11 Rebounds großartig gewesen, aber genau wie gegen die Clippers, haben sie auch in diesem Spiel, dem Gegner erlaubt 54,5 Prozent aus dem Spiel zu werfen, was die drittbeste Leistung gegen die Hawks in dieser Saison ist. Im Team wird der Center Pachulia verletzungsbedingt nicht dabei sein und dieses Spiel könnte das Duell zweier fantastischen Dunking-Spielern Smith und Griffin entscheiden.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Teague, Hinrich, Johnson, Smith, Williams

Werbung2012

Die Clippers rennen immer noch hinter ihren Nachbarn her und zwar den Lakers. Deswegen ist für die Clippers der Sieg in diesem Spiel sehr wichtig. Aber um den ersten Tabellenplatz in ihrer Division bzw. die dritte Tabellenposition im Westen zu holen, müssen sie auch das nächste Spiel gegen die Knicks gewinnen und gleichzeitig darauf hoffen, dass die Lakers das letzte Spiel gegen die Kings verlieren. Das ist ein wenig unrealistisch, aber in der NBA Liga ist alles möglich. Der dritte Tabellenplatz wäre für die Clippers sogar ungünstiger, denn dann würden sie in der ersten Playoff-Runde gegen die Mavs oder gegen Denver spielen, während sie auf der vierten Tabellenposition als Gegner Memphis hätten, der ihnen vielleicht besser passt. Vielleicht wird das alles einen Einfluss auf die Gedanken der Clippers kurz vor diesem Spiel haben, aber wir glauben, dass ihr Ziel immer noch das Gleiche ist und zwar die Lakers aufzuholen. Im ersten und einzigen Spiel gegen die Hawks in dieser Saison hat die Clippers der Auswechselspieler Mo Williams mit 25 Punkten angeführt, während noch ein Guard von der Ersatzbank 14 Punkte erzielt hat und zwar Bledsoe. Interessant ist, dass die Starting Five und die Auswechselspieler fast die gleiche Einsatzzeit bekommen haben und dass die Clippers 40 Punkte aus der Verteidigungszone erzielt haben und die Hawks nur magere 26 Punkte. Deswegen müssen die Clippers die Abwesenheit von zwei Centern der Hawks ausnutzen und versuchen über Jordan, Griffin und Martin die Innenreihe der Hawks zu durchbrechen, die von Williams und Smith angeführt wird. Die Clippers haben momentan 40 Siege und 24 Niederlagen (einen Sieg weniger als die Lakers) und auswärts beläuft sich das Verhältnis auf 16 zu 15. Sie haben ihre Spielform kurz vor den Playoffs gut tempiert, da sie 8 der letzten 10 Spielen gewonnen haben. Ein interessantes Duell könnte zwischen zwei Spielern entstehen, die ihr Können auf der Wake Forest University erlernt haben und zwar zwischem den fantastischen Playmakern Chris Paul und Jeff Teague. Wir sehen Paul im Vorteil und zwar wegen seiner Erfahrung.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Foye, Butler, Griffin, Jordan

Die Hawks treten dieses Spiel ohne einen klassischen Center an, was zum Problem werden könnte. Die Hawks müssen den Wurf des Gegners stoppen und erst dann kann das Spiel ihr Tempo aufnehmen. Wir erwarten kein besonders punkteeffizientes Spiel, da die Teams vorsichtig spielen werden und der Sieg doch wichtiger ist, als irdenwelche Attraktionen.

Tipp: unter 191,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10Bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010