Tipp NBA Liga: Dallas Maverics – Oklahoma City Thunder

DallasMavericksDie aktuellen NBA-Champions, Dallas Mavs befinden sich in einer sehr schweren Situation. Nach den ersten zwei Spielen, haben sie trotz der tollen Abwehr einen 0:2-Rückstand gegen Oklahoma und die nächsten zwei Spiele können, was die Titelverteidigung angeht, entscheidend sein. Oklahoma ist eine junge, erfolgssuchende Mannschaft und viele sehen sie als die Nachfolger der Mavs und zwar wenn nicht dieses Jahr, dann aber sicherlich in den nächsten Saisons. Beginn: 04.05.2012 – 03:30

Dallas hat die ersten zwei Auswärtsspiele verloren, aber die Serie zieht jetzt nach Dallas um, wo die nächsten zwei Spiele ausgetragen werden. Das Gute in diesen zwei Spielen ist die hervorragende Abwehr der Mavs gegen die junge Mannschaft von Oklahoma. Beide Spiele wurden in den letzten Spielminuten entschieden und die Mavs haben somit bewiesen, dass sie es mit den favorisierten Thunders aufnehmen können. Es ist immer noch nicht alles entschieden, vieles kann sich ändern und das nächste, dritte Spiel wird sehr wichtig sein. Dallas hat im ersten Spiel eine 98:99-Niederlage und im zweiten Spiele eine 99:102-Niederlage kassiert, was auch wieder bewiesen hat, dass die Spiele bis zum Ende ungewiss gewesen sind. Die Mavs haben eine „alte“, manche sagen auch „verbrauchte“ Mannschaft, die keine „Herausforderung und Motivation“ mehr findet. Aber man sollte die erfahrenen Spieler wie Dirk, Kid, Marion oder Carter niemals unterschätzen. Dazu sind sie auch Meister und man ist mit den Champions nie ganz sicher. Darüber hinaus haben sie in den ersten zwei Spielen eine gute Abwehr auf Durant gespielt und zwar indem sie ihn dazu gebracht haben, viele Punkte zu verfehlen, aber dafür haben sie nicht so viel Aufmerksamkeit Ibaka und Westbrook gewidmet, die doch etwas besser gespielt haben. Bei den Mavs ist Dirk der beste Einzelspieler und Playmaker gewesen und auch Terry ist wie immer gut gewesen. Auch Marion war gut, während Kidd einen schlechten Wurf hatte, aber alles andere hat er gut gemacht. Im nächsten Spiel werden sie auch die Hilfe des Publikums haben, was sie gleich am Spielstart ausnutzen und ihr Spieltempo aufdrängen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Mavs: Kidd, West, Marion, Nowitzki, Haywood Werbung2012

Oklahoma hat trotz des sehr schlechten Wurfs des besten Schützen der Liga, Kevin Durant, zwei Heimsiege geholt, was für dieses Team fantastisch ist. Auch wenn sie im regulären Saisonteil viel besser gewesen sind, die Playoffs sind etwas ganz anderes und jedes Spiel ist da entscheidend. Wie wir schon gesagt haben, hat Durant einen sehr schlechten Wurf in den ersten zwei Spielen gehabt und zwar hat er nur 15 Mal aus 59 Versuchen getroffen. Trotzdem hat er einen Schnitt von 25,5 Punkten pro Spiel gehabt, aber der Playmaker Westbrook hat viel besser gespielt und hat sich bisher als der Anführer der Mannschaft bewiesen (trotz der entscheidenden Punkte von Durant). Russel hat in den ersten zwei Spielen einen Schnitt von 28,5 Punkten gehabt, aber sein Schnitt bei den Assists ist kleiner geworden (nur 3,5), da er sich mehr auf den Angriff konzentriert hat. Im zweiten Spiel hat er eine große Hilfe vom Auswechselspieler und Veteran Derek Fischer gehabt, der 11 Punkte erzielt hat und er könnte auch in den nächsten Spielen der Joker sein. Oklahoma hat auch den erprobten Ibaka und den erholten Harden (in den ersten zwei Spielen hat er einen Schnitt von 17 Punkten, 6,5 Rebounds und 4 Assists gehabt) in der Aufstellung. Es ist ihnen klar, dass sie die aktuellen NBA-Champions fast eliminiert haben, was für sie eine große Sache ist, aber es ist ihnen genauso klar, dass sie somit unter größerem Druck stehen und beweisen müssen, ob sie damit umgehen können. Die Zukunft gehört auf jeden Fall Oklahoma.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Dallas muss dieses Spiel gewinnen. Oklahoma muss nicht gewinnen, aber genauso wird es irgendwann Zeit, dass Durant endlich durchgreift. Wir sind der Meinung, dass dieses Spiel punkteeffizienter sein sollte, als die ersten zwei Spiele, besonders wenn Durant der Wurf von der Hand gehen sollte und wenn Carter, Kidd und der Centerspieler Haywood, Dirk im Angriff mehr helfen sollten.

Tipp: über 194 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 188bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010