Tipp NBA Liga: Denver Nuggets – Oklahoma City Thunder

DenverNuggetsDas hier ist ein Duell der erst- und der drittbesten Offensivmannschaft der NBA Liga. Im ersten undeinzigen direkten Duell der beiden Vereine in dieser Saison hat die Mannschaft von Oklahoma einen 124:118-Sieg geholt und zwar nach der Verlängerung, wobei das Spiel in Oklahoma ausgetragen wurde. Beginn: 16.03.2012. – 02:00

Der größte Unterschied zwischen Denver und Oklahoma sind die Assists. Denver ist in diesem Segment die beste Mannschaft der Liga, während Oklahoma gerademal auf dem 28. Platz ist. Das zeigt, dass Denver als ein eingespieltes Team spielt, in dem eine größere Zahl an Spielern am Angriff teilnimmt, während bei Oklahoma der Ball hauptsächlich in den Händen zweier Spieler ist und zwar Durant und Westbrook. Aber das sorgt bei Oklahoma für bessere Ergebnisse, da sie eine Leistung von 32-10 haben, während Denver das Verhältnis 24 zu 19 hat. Denver verlässt sich hauptsächlich auf Gallinari, Lawson und Afflalo und auch Nene, Harrington, Miller und Fernandez haben eine wichtige Rolle im Angriff. Sie haben also viele Möglichkeiten im Angriff und somit wundert es uns nicht, dass sie viele Punkte erzielen. Aber anderseits kassieren sie auch viele Gegenpunkte, da ihre Abwehr eine der Schlechtesten der Liga ist. Das kümmert sie nicht so sehr, da ihnen bewusst ist, dass ihr Angriff die Priorität hat, aber wenn sie die Abwehr nur ein wenig verbessern würden, hätten sie sicherlich auch ein paar Siege mehr in der Tasche. Sie müssen in diesem Spiel eine Lösung für Durant finden oder einen Weg finden die Ballabgaben von Westbrook zu unterbrechen. Unter dem Korb wird Nene zusammen mit Koufoso und Mozgov versuchen, Ibaka zu überlisten, da Perkins für ihn weniger gefährlich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Denver: Lawson, Afflalo, Faried, Gallinari, Nene

Werbung2012

Das erste Spiel dieser zwei Teams in dieser Saison ist für Oklahoma sehr gut gelaufen. Bei diesem Sieg hat Durant nämlich 51 Punkte (Wurf 19-28), 8 Rebounds, 4 Steals und 3 Blocks verzeichnet. Außer ihm hat auch Serge Ibaka ein geschichtsreiches Spiel gespielt, indem er einen Triple geholt hat (14 Punkte, 15 Rebounds und 11 Blocks). Was kann man dann noch über Westbrook sagen, der 40 Punkte, 9 Assists und 4 Rebounds hatte!? Alle drei Spieler haben fantastisch gespielt, aber trotz des Sieges ist es offensichtlich, dass nur diese drei Spieler eigentlich auch gespielt haben und dass die Hilfe ihrer Mitspieler gefehlt hat. Das könnte sie in diesem Spiel teuer zu stehen bekommen, denn was wird passieren, wenn irgendeiner von den drei Schlüsselspielern vom Gegner gestoppt wird!? Es ist ihnen natürlich bewusst, dass ihre ganze Kraft bei Durant und Westbrook liegt und dass Harden viel besser als im Hinspiel spielen muss (Wurf 2-12). Im Hinspiel konnten sie die Guards von Denver nicht aufhalten, vor allem Afflalo (27 Punkte), Miller (21 Punkte und 10 Assists), sowie Lawson (17 Punkten und 7 Assists) und jetzt müssen sie diesen Teil viel besser machen. Oklahoma kommt nach Denver nach der 103:104-Niederlage gegen Houston, zu der eigentlich der technische Foul von Westbrook am meisten beigetragen hat. Mit dieser Niederlage haben sie jetzt eine Auswärtsverhältnis von 14 Siegen und 7 Niederlagen.

Voraussichtliche Aufstellung Thunder: Westbrook, Cook, Durant, Ibaka, Perkins

Im ersten Spiel haben diese beiden Teams insgesamt 242 Punkte erzielt. Das bestätigt ihre Effizienz, an die wir auch dieses Mal glauben, denn die Spieler beider Teams sind eher als spitzenmäßige Schützen bekannt, als Spieler, die eine gute Abwehr spielen.

Tipp: über 211 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010