Tipp NBA Liga: Detroit Pistons – Toronto Raptors

DetroitPistonsDiese beiden Teams hatten große Qualität für eine hohe Platzierung aber sie werden diese Saison leider früher beenden und zwar gleich nach dem regulären Teil der Saison. Detroit, der ehemalige NBA-Champion, wird zuhause die Mannschaft von Raptors empfangen und wird mit einem Sieg versuchen, den kompletten Eindruck in dieser Saison ein wenig zu verbessern. Beginn: 23.04.2012 – 00:00

Die Pistons haben ihre Fans mit den Playoffs in dieser Saison nicht erfreuen können, aber es gibt viele positiven Sachen, die ihnen gute Ergebnisse in den nächsten Saisons bringen können. In erster Linie denken wir an die sehr guten Spieler, die die Zukunft des Teams darstellen könnten und das sind der Centerspieler Monroe und der Spielmacher Knight. Beide Spieler haben eine gute Saison hinter sich und zusammen mit den erfahrenen Stuckey, Gordon und Maxiell können sie in nächster Saison einen Schritt nach vorne machen. In nächster Saison werden Big Ben und Ben Wallace nicht dabei sein und es ist fraglich ob Prince im Club bleibt. Es ist sehr wichtig, dass sie Bynum und Villanueva, der viel mehr erreichen kann, als er in dieser Saison zeigte, behalten. Monroe war der beste Schütze und Rebounder in dieser Saison. In nächster Saison wird er sicher noch größere Fortschritte machen, zumal er in dieser Saison viel Erfahrung gesammelt hat. Knight ist ebenfalls sehr gut, aber er soll die Anzahl der Assists verbessern, weil er derzeit 3,8 Assists pro Spiel erzielt. Duelle bis zum Ende der Saison sollen der Vereinsführung dazu dienen, einige Spieler unter Beweis zu stellen, um zu sehen, mit wem sie in nächster Saison rechnen können. Sie haben sicher Motiv, die Raptors zu bezwingen, um ihre Fans vor dem Ende des regulären Teils der Saison zu erfreuen.

Voraussichtliche Aufstellung: Pistonsa: Knight, Stuckey, Maxiell, Daye, Monroe Werbung2012

Die Raptors reisen nach Detroit, um das dritte diesjährige Duell gegen die Pistons zu absolvieren. Das erste und das einzige Match zuhause haben sie mit 103:93 gewonnen, während sie im zweiten Duell in Detroit eine 86:105-Niederlage kassierten. Dies wird also das zweite Match in Detroit und nach den ersten zwei Begegnungen zu urteilen ist der Gastgeber im Vorteil. Natürlich bedeutet das nicht, dass die Raptors im Voraus aufgeben werden, aber die Frage ist, welche Startfünf auflaufen wird. Bargnani und Calderon werden sicher nicht dabei sein, aber DeRozan hat alles auf sich genommen. Alan Anderson hat sich ebenfalls bewiesen. Im April hat er ungefähr 11 Punkte im Durchschnitt erzielt. Allerdings brachte all das keine besseren Ergebnisse, weil sie die meiste Zeit gekämpft haben, um den letzten Platz in ihrer Division zu vermeiden. DeRozen wurde einige Zeit als ein vielversprechender Spieler angesehen und in dieser Saison hat er allen bewiesen, dass er nicht nur gut in Dunks ist, sondern dass er sehr viele andere Sachen gut machen kann. 17 Punkte, die er im Durchschnitt erzielt sind eine solide Leistung, aber er braucht Hilfe, vor allem wenn Calderon und Bargnani nicht dabei sind, sowie Bayless, der im Großteil der Saison gefehlt hat. Toronto hat in diesem Sommer sehr viel zu tun. Sie müssen neue Lösungen suchen, um in den oberen Teil der Eastern Conference zu gelangen. Natürlich müssen sie als erstes versuchen, weitere Verletzungen zu vermeiden.

Voraussichtliche Aufstellung: Raptors: DeRozan, Uzoh, Johnson, Anderson, Gray

Obwohl dieses Match ohne größere Bedeutung ist, was das Ergebnis angeht, sind wir trotzdem der Meinung, dass beide Mannschaften auf Sieg spielen werden. Die Pistons haben größere Chance auf den Sieg und wenn sie vollständig sein sollten, dann wird dieser Sieg überzeugend ausfallen. Darüber hinaus erwarten wir ein nicht besonders effizientes Match.

Tipp: unter 188,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 12bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010