LosAngelesClippersIn LA wird ein sehr wichtiges Match für beide Mannschaften, die heimischen Clippers und Oklahoma City Thunder, stattfinden. Vor fünf Tagen haben sie ein sehr interessantes Match in Oklahoma gespielt und in den letzten Momenten gewannen die Clippers mit 100:98. Diesmal ist der Sieg wichtig für beide Mannschaften, weil die Clippers mit einem eventuellen Sieg nur noch einen Schritt vom ersten Platz in ihrer Division entfernt sein werden, während Oklahoma mit einem Sieg den ersten Platz in der Western Conference halten wird. Darüber hinaus spielen beide Mannschaften einen schönen uns attraktiven Basketball, sodass uns auf jeden Fall ein attraktives Match erwartet. Beginn: 17.04.2012 – 04:30

Die Clippers schaffen irgendwie nicht, die Lakers aufzuholen und sich den ersten Platz in ihrer Division zu sichern und dementsprechend den dritten Tabellenplatz in der Western Conference. Derzeit befinden sie sich auf dem vierten Platz (37 Siege und 23 Niederlagen) aber sie befinden sich in einer guten Serie von drei Siegen in Folge. Also, sie spielen gut und ihre Form ist immer besser vor diesem wichtigsten Teil der Saisons, vor den Playoffs. In den letzten zehn Duellen haben sie acht Siege verbucht, während sie im eigenen Staples Center 22 Siege und 9 Niederlagen verzeichneten. Neben diesem Match haben sie die Warriors mit 112:104 bezwungen und in diesem Spiel wurden sie vom Playmaker Paul mit 28 Punkten und 12 Assists angeführt. Griffin erzielte 20 Punkte und 9 Rebounds, während Jordan 18 Punkte und 6 Rebounds erzielt hat. Butler war schwach (2 Punkte), aber er könnte im Duell gegen Oklahoma wachwerden. Die Clippers haben eine breite Bank und das ist sehr wichtig. Sie haben einige sehr hochwertige Reservespieler, obwohl der verletzte Billups schon länger nicht zur Verfügung steht. Da sind aber Martin, Williams, Young und Bledsoe, äußerst gute Reservespieler, obwohl sie noch einen guten Centerspieler gut gebrauchen könnten bzw. einen richten Spieler auf der Position Fünf und nicht sehr starke Flügelspieler wie Martin und Evans, die gut spielen, aber auf den Positionen Vier. Die Clippers haben im letzten Match gegen Oklahoma geschafft, die besten gegnerischen Spieler zu verlangsamen. Kurz vor dem Abpfiff hatten sie einen ruhigen Paul, der 8,8 Sekunden vor dem Spielschluss zwei Punkte erzielet hat und das Endergebnis lautete 100:98 zugunsten des Teams aus LA.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Foye, Butler, Griffin, Jordan Werbung2012

Oklahoma hat immer noch das „Problem“ namens Spurs. San Antonio ist ihnen nämlich dicht auf den Fersen und  hofft, dass Oklahoma einmal patzen wird, um auf diese Weise den ersten Platz in der Western Conference zu übernehmen und dies wäre ein großer Vorteil vor den Playoffs. Das schafft natürlich einen gewissen Druck den Thunder, weil sie deshalb bis zum Ende des regulären Saisonteils sehr viele Siege verbuchen müssen, um auf dem ersten Tabellenplatz zu bleiben. Derzeit haben sie 44 Siege und 16 Niederlagen auf dem Konto, aber genauso haben sie zwei Duelle mehr auf dem Konto als die Spurs. Die Spurs sind also sehr nah und außerdem können sie eine bessere Spielform aufweisen, weil Oklahoma trotz zwei Siegen in Folge davor vier Siege in acht Duellen verbuchte. Durant und Westbrook müssen so spielen wir im letzten Sieg gegen die Wolves, als Durant 43 Punkte verbuchte, während Westbrook 35 Punkte erzielt hat. Die anderen Spieler müssen ihren Beitrag ebenfalls leisten, weil in diesem Match nur noch Collison eine zweitstellige Punktezahl erzielt hat. D&W können das Team alleine nicht zum Sieg bringen. Gerade das passierte im letzten Duell gegen die Clippers, weil Durant damals 22 Punkte erzielte (Wurf 7/21), während Westbrook 20 Punkte verbuchte (Wurf aus dem Spiel 3/14). Ziemlich schlecht und katastrophal für dieses Duo und deshalb müssen Ibaka, Harden, Fisher und die anderen einen viel größeren Beitrag leisten, obwohl wir glauben, dass Durant und Westbrook aus der letzten Niederlage gegen die Clippers etwas gelernt haben. Oklahoma hat in dieser Saison 19 Siege und 10 Niederlagen in der Ferne eingefahren, während sie gegen die Teams aus der Western Conference die beste Leistung von allen Teams haben, weil sie in 42 Duellen sogar 31 Mal gesiegt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Im letzten Match haben diese beiden Teams insgesamt 198 Punkte erzielt. Diesmal sind wir der Meinung, dass es mehr Punkte geben wird, vor allem weil Durant und Westbrook ihre schlechte Nacht kaum wiederholen können. Oklahoma ist zusammen mit Denver eine der effizientesten Mannschaften in der Liga, während die Clippers vor eigenen Fans sehr inspiriert spielen.

Tipp: über 198 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei betCris (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010