MiamiHeatDie aktuellen Champions der NBA Liga, Dallas Mavs haben die Saison, in der sie Titelverteidiger sind, zuhause und gegen Miami gestartet. Damals haben sie eine 94:105-Niederlage kassiert und die Spieler von Miami haben mit Dirk und seinen Mitspielern einfach nur gespielt, da sie am Anfang des letzten Viertels sogar 32 Punkte Vorsprung hatten. Dallas möchte sich jetzt revanchieren, weil das hier noch das einzige Duell dieser zwei Mannschaften ist (das nächste eventuelle Duell kann nur im Finale sein), aber es ist fraglich wie optimistisch sie in Florida sein können. Beginn: 30.03.2012 – 02:00

Miami ist momentan in einer Miniserie von zwei Niederlagen in Folge, von denen die zweite Niederlage in Indianapolis gegen die Pacers mit 90:105 passiert ist. Miami war vollzählig, sogar durch den Centerspieler Turiaf verstärkt, aber gegen die Pacers konnten sie kein günstiges Ergebnis rausholen. Indiana hat sie bei den Rebounds überspielt (49 Rebounds der Pacers im Gegensatz zu den 33 Rebounds von Miami) und Miami hat auch noch halb soviele Assist als ihr Gegner gehabt. Wenn man auch dazugibt, dass die Spieler der Heats keinen Wurf zustande bringen konnten, dann ist alles klar. Dallas könnte jetzt das Opfer der verärgerten Heats sein, besonders wenn Dallas ein gutes Wurfspiel zustande bringt. Objektiv gesehen, weiß Miami wie man gegen Dallas in dieser Saison spielen soll, was sie schon im ersten Spiel gezeigt haben, aber Tatsache ist, dass Dallas nicht mehr so mächtig ist, wie im letzten Jahr und Miami möchte das ausnutzen. Miami ist ziemlich mächtig sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Sie sind Effizient und erzielen über 100 Punkte pro Spiel. Sie werden von keinem anderen als LeBron James angeführt und zwar mit etwas weniger als 27 Punkten, über 8 Rebounds und 6 Assists pro Spiel. Wade, der in dieser Saison bestimmte Probleme mit seiner Verletzung hatte, hat jetzt einen Schnitt von 23 Punkten, 4,9 Rebounds und 4,8 Assists. Bosh ist auch weiterhin die dritte Option im Angriff (18,1 Punkte und 7,7 Rebounds pro Spiel). Diese drei Spieler werden im Spiel gegen die Mavs sicherlich eine wichtige Rolle haben. Sie müssen Nowitzki stoppen, aber auch Terry, die größte Gefahr von der Ersatzbank. Miami hat jetzt auch eine gute Ersatzbank, genau wie Dallas und das könnte in diesem Spiel entscheidend sein.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Chalmers, James, Bosh, Anthony Werbung2012

Dallas hat bei dieser Saisoneröffnung eine wirklich schwere Niederlage erlebt. Sie wollten mit einem Sieg die Titelverteidigung starten und vor den eigenen Fans zeigen, dass sie immer noch stark sind, aber sie haben sich blamiert. Die Niederlage mit 11 Punkten Rückstand zeigt nicht mal das wahre Kraftverhältnis, da die Gäste nach dem dritten Viertel sogar mit 32 Punkten im Vorsprung waren. Im letzten Viertel haben die Mavs mit einer Serie von 29:8 den Rückstand eine wenig verringer bzw. haben die Niederlage ein wenig gemildert. Sie konnten James nicht aufhalten (37 Punkte, 10 Rebound und 6 Assists), sowie Wade (26 Punkte, 8 Rebounds und 6 Assists), während Haslem sie unter dem Korb überspielt hat (14 Rebounds). Obwohl dieses Spiel wirklich lange her ist, müssen sie eine Lehre daraus ziehen. Sie brauchen als erstes mehr Rebounds, weil Miami in diesem Spiel sogar 20 Rebounds mehr als die Mavs hatte (51:31) und auch ihr Korb besser verteidigt hat (haben 6 Blocks gehabt und die Mavs keinen einzigen). Dirk wird Bosh als Gegner haben, der sicherlich mehr die Abwehr spielen wird, während Marion versuchen wird, James aufzuhalten. Die Frage ist, wer Wade aufhalten kann, vielleicht Kidd oder Terry. Neben Terry, könnte auch Lamar Odom eine wichtige Rolle haben. Er ist in der Lage eine sehr gute Abwehr zu spielen, genau wie einen guten Angriff, aber in dieser Saison ist er einfach nicht konstant. Das Problem von Dallas ist, dass sie zu wenige Centerspieler haben und somit ist der einzige klassische Centerspieler Mahinmi, aber genau wie bei Miami, werden auch hier die Centerpositionen nicht entscheidend sein.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Kidd, Carter, Marion, Nowitzki, Mahinmi

Miami hat in dieser Saison zuhause eine Leistung von 20 Punkten und nur 2 Niederlagen. Dallas möchte sich revanchieren, kommt aber nach Miami nach dem schweren Doppelspiel gegen Houston. Aber Miami ist ein jüngeres Team, das zurzeit motivierter und somit auch dem Sieg näher ist.

Tipp: Miami -8

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,97 bei 10bet (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010