Tipp NBA Liga: New York Knicks – Miami Heat

NewYorkKnicksNach zwei Spielen in Florida zieht die Serie der Knicks und Miami nach New York um. Die Heats haben einen 2:0-Vorsprung und wären in den nächsten zwei Spielen in New York wahrscheinlich auch mit einem Sieg zufrieden. Aber was die Heats nicht erwartet haben, ist die „Hilfe“ von den Knicks, genauer gesagt von Stoudemire selbst, der durch einen Fehler die Arbeit für Miami in den nächsten Spielen ziemlich erleichtert hat. Beginn: 04.05.2012 – 01:00

Nach der Niederlage im zweiten Spiel, hat der Centerspieler der Knicks, Amare Stoudemire, auf dem Weg in die Umkleidekabine eine Glastür mit der Hand zerschlagen und sich dabei natürlich die Hand verletzt, wobei er angeblich auch eine Menge an Blut verloren hat. Stoudemire wurde gleich medizinisch versorgt und den letzten Informationen nach, ist die Saison für ihn beendet, obwohl es nicht um den Arm handelt, mit dem er wirft. Das war eine echte Dummheit von einem erfahrenen Spieler, der seinem Team sehr fehlen wird und die Entschuldigungen an seine Mitspieler und Fans, werden es auch nicht wieder gutmachen. Tatsache ist, dass Miami die Knicks in beiden Spielen überspielt hat und dass sie Stoudemire in den nächsten Spielen wirklich gebraucht hätten, aber sie werden ohne ihn und auch ohne Shumpert, sowie Lin, die auch verletzt sind, auskommen müssen. Die Knicks müssen unbedingt ihren Wurf verbessern, da sie von der Zwei- und Dreipunktelinie aus viel schlechter werfen als Miami. Darüber hinaus haben sie Miami ganze 204 Punkte in den ersten zwei Spielen erlaubt, was viel ist, besonders wenn man in Betracht zieht, dass die Knicks in diesen Spielen 161 Punkte erzielt haben. Die Knicks sind besser was die Rebounds angeht, aber jetzt wird Amare nicht dabei sein und mal sehen, wie sie es ohne ihn hinkriegen werden. Anderseits haben die Knicks ein schlechter organisiertes Zusammenspiel als Miami und haben sogar 9 Assists weniger pro Spiel. Man merkt, dass Lin nicht dabei ist und es ist auch bekannt, dass Anthony oft allein spielt. Auch Steve Novak muss „aufwachen“, denn das Team braucht unbedingt seine Punkte.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Davis, Fields, Anthony, Jeffries, Chandler Werbung2012

Miami hat in den ersten zwei Spielen in der eigenen Halle das angestellt, was man von diesem Team auch erwartet hat. Sie haben beide Spiele gewonnen, haben sehr gut gespielt und kommen gutgelaunt nach New York, um mindestens noch einen Sieg zu holen. Die zweite Runde ist für Miami jetzt ganz realistisch da Stoudemire nicht dabei ist. Das große Trio von Miami macht eine tolle Arbeit, was auch von ihnen erwartet wird und so wird es auch in New York sein, denn alle großen Spieler sind sehr inspiriert, wenn sie im MSG spielen. Wie wir schon gesagt haben, hatte Miami in den ersten zwei Spielen einen tollen Wurf, da sie sogar 50 Prozent aus dem Spiel treffen, während dieser Schnitt von der Dreipunktelinie aus, bei über 40 Prozent liegt. Somit wundert es auch nicht, dass die Heats in den ersten zwei Spielen im Schnitt 102 Punkte erzielt haben und sie haben auch im Schnitt 22 Assists pro Spiel. Die Heats sind auch was sie Steals und Blocks angeht besser, obwohl es interessant ist, dass ihre großen Spieler Haslem und Anthony, obwohl sie viel Einsatzzeit haben, selten im Angriff auf die gegnerische Verteidigungszone teilnehmen. Miami spielt gegen die Knicks eine tolle Abwehr und somit haben es die Heats geschafft, den Punkteschnitt der Knicks um 17 Punkte im Gegensatz zum regulären Saisonteil zu verringern. Miami macht sicherlich in diesem Spieltempo weiter und jetzt werden sie noch mehr Druck auf Anthony ausüben können, aber sie dürfen auch nicht J.R. Smith vergessen, der jeden Vorsprung schnell aufholen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Chalmers, James, Bosh, Haslem

Objektiv gesehen, kann Miami dieses Spiel entspannt, aber vorsichtig antreten. Sie stehen nicht unter Druck gewinnen zu müssen, aber genauso wissen die Heats, dass der Sieg im dritten Spiel sie auf einen Schritt von der nächsten Runde bringen würde bzw. sie würden ein paar Tage mehr zum ausruhen haben.

Tipp: Miami -4,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10Bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Bei den Knicks fehlen viele Spieler, aber sie haben dafür ein paar hervorragende Schützen, die leicht sehr viele Punkte erzielen können.

Tipp: über 184,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,74 bei bet365 (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010