Die Spurs haben das gemacht, was man von ihnen auch erwartet hat. Sie haben zwei Heimsiege geholt und mit einem 2:0-Vorsprung reisen sie jetzt für die nächsten zwei Spiele nach Oklahoma. Damit haben die Spurs ihre Serie auf 20 Siege in Folge verlängert und damit auch den Rekord der NBA Liga der geholten Siege in Folge aus dem regulären Saisonteil und den Playoffs gebrochen (der bisherige Rekord wurde von den Lakers mit 19 Siegen gehalten). Beginn: 01.06.2012 – 03:00

Oklahoma hatte keine Antwort für das Spiel der Spurs im zweiten Spiel. Während Oklahoma im ersten Spiel zumindest eine Chance hatte, haben die Spurs in diesem zweiten Spiel richtig dominiert. Auch die Drohung der Thunders im letzten Viertel, als sie einen Rückstand von 7 Punkten hatten, hat die Dominanz der Spurs nicht verringert. Oklahoma hat dieses Mal ein paar gutgelaunte Spieler gehabt und so ein Spiel resultiert oft mit guten Ergebnissen, aber dieses Mal hat das nicht geholfen. Durant hat 31 Punkte, 5 Rebounds und 5 Assists erzielt, während Westbrook 27 Punkte, 8 Assists und 7 Rebounds erzielt hat. Eines der besten Spiele in dieser Saison hat Harden abgelegt und zwar mit 30 Punkten, 7 Rebounds und seine Wurfquote lag bei tollen 10/13. Neben ihnen hat Fisher 10 Punkte erzielt, Ibaka hat 10 Rebounds, 8 Punkte und 4 Blocks gehabt. Aber die Thunders haben den Spurs eine große Zahl an offenen Würfen erlaubt, besonders von der Dreipunktelinie aus und sie haben den Spurs sogar 27 Assists erlaubt, sowie eine phänomenale Wurfquote. Jetzt müssen die Thunders in den nächsten zwei Spielen Siege holen, da eine Niederlage die Spurs dem NBA-Finale sehr nahe bringen würde, denn das fünfte Spiel wird wieder in San Antonio gespielt. Wie gut die Abwehr auf Duncan dieses Mal auch gewesen ist, Parker und Ginobili haben sie auseinandergenommen und somit wissen die Thunders jetzt selber nicht, auf wem man die Abwehr am besten spielen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Die Spurs spielen perfekt. Es war ein Genuss sie im zweiten Spiel anzuschauen, da sie gezeigt haben wie man den perfekten Angriff, wie aus dem Buche spielt, wie man einen freien man findet und wie jeder aus dem Team weiß welche Aufgabe er hat und wo er sein sollte. Sie sind auch mit über 20 Punkten im Vorsprung gewesen und im letzten Viertel, als die Gäste den Rückstand auf 7 Punkte verringert haben, haben die Spurs mit einem gelassenen Spiel ihren Vorsprung erhalten und den 120:111-Sieg geholt. Also ein sehr punkteeffizientes Spiel, in dem Oklahoma die meiste Zeit nicht mithalten konnte. Splitter hat trotz der schlechten Freiwürfe, eine Wurfquote von 6/12 gehabt. Duncan hatte nicht seine Nacht, aber er hat trotzdem 11 Punkte, 12 Rebounds, 6 Assists und 4 Blocks erzielt. Dafür ist Parker fast perfekt gewesen. Er hat nämlich 34 Punkte (Wurfquote 16/21), 8 Assists und 3 Block erzielt, während Ginobili das Spiel mit 20 Punkten und 4 Assists beendet hat. Auch der Rookie Leonard ist mit 18 Punkten und 10 Rebounds großartig gewesen und die Spurs hatten eine Wurfquote von sogar 55,1 Prozent. Sie haben 11 verwandelte Dreier und die 12 versiebten Freiwürfe am Ende hatten keinen zu großen Einfluss auf das Ergebnis.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Leonard, Duncan, Diaw

Die Spurs sollten nur so weitermachen. Sie stehen nicht unter Druck, haben einen solide Vorsprung und werden wahrscheinlich auch mit einem Sieg in den nächsten zwei Spielen zufrieden sein. Das kann man für Oklahoma nicht behaupten, die zwei Siege anpeilen muss und so ein Druck kann bei so einer jungen Mannschaft entscheidend sein.

Tipp: Spurs +3

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei Sportbet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!