Tipp NBA Liga: Orlando Magic – Philadelphia 76ers

OrlandoMagicOrlando und die 76ers befinden sich derzeit unter Top8 bzw. auf den Plätzen, die in die Playoffs führen, aber diese Plätze sind ihnen noch nicht sicher. Dies bezieht sich vor allem auf die 76ers, denen die Bucks und die Knicks dicht auf den Fersen sind. Die 76ers reisen jetzt nach Florida, um sich Orlando Magic zu widersetzen. Orlando spielt ohne Howard und Turkuglu und dies könnte den Gästen viel bedeuten. Die Gastgeber werden bis zum Ende der Saison ohne den „Superman“ auskommen müssen, weil er eine Rückenverletzung hat, aber sein Ersatz Glen Davis spielt ziemlich gut. Beginn: 17.04.2012 – 01:00

Orlando hat also Probleme was die großen Spieler angeht, weil sie bis zum regulären Saisonende ohne Dwight Howard auskommen müssen. Dieser Ausfall ist kaum zu kompensieren, weil er in den meisten statistischen Kategorien der beste Spieler ist. Deshalb hat Glen Davis viel mehr Einsatzzeit bekommen und er nutzt diese Zeit sehr gut aus. In fast jedem Match erzielt er ein sogenanntes Double-Double und trotz der Meinung einiger Analysten, dass er auf der Position Fünf nicht spielen kann, dementierte er diese Behauptungen mit seinen guten Partien. Im Duell gegen die 76ers  muss er gegen Brand und Hawes kämpfen,  aber er hofft auf die Unterstützung seiner Teamkollegen. Orlando belegt derzeit den sechsten Platz der Eastern Conference und abhängig von den Ergebnissen bis zum Ende der regulären Teil der Saison kann er einen bzw. zwei  Plätze nach vorne rücken, weil ihre Mitkonkurrenten die Hawks und Boston eine ähnliche Leistung haben. Orlando Magic haben 34 Siege und 25 Niederlagen verbucht, während sie zuhause 19 Siege und 12 Niederlagen verbuchten. In dieser Saison sind sie nicht besonders effizient im Angriff, weil sie ungefähr 94 Punkte erzielen, aber es ist bekannt, dass sie sehr gefährlich werden können, wenn sie einen guten Außenwurf haben. In diesem Fall erzielen sie locker über 110 Punkte. Deshalb sind sie sehr gut in der Abwehr und in diesem Segment sind sie auf dem sehr guten vierten Platz in der Liga. Wir haben bereits Davis erwähnt. Im Durchschnitt erzielt er 8,9 Punkte und 5,4 Rebounds, aber wenn man nur den Monat April betrachtet, dann ist sein Durchschnitt sehr gut (18,7 Punkte und 11,4 Rebounds). Wir erwarten einen größeren Einsatz von Anderson und Nelson im Angriff sowie von Richardson und Redick.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson, Richardson, Redick, Anderson, Davis Werbung2012

Die 76ers befinden sich derzeit auf dem 7. Tabellenplatz in der Eastern Conference. Sie befinden sich also auf dem vorletzten Platz, der in die Playoffs führt und in der ersten Runde werden sie wahrscheinlich Miami zum Gegner haben. Die Knicks, die von Miami bezwungen wurden, befinden sich mit einer Niederlage mehr auf dem achten Platz, während die Bucks ebenfalls gleich in der Nähe sind. Die 76ers werden in jedem Fall den siebten oder den achten Platz einnehmen, oder im Falle einer Serie der negativen Ergebnisse werden sie den neunten Platz belegen und ohne die Playoffs bleiben. Wenn sie aber in die Playoffs kommen, erwarten sie Miami oder die Bulls. Dies ist keine gute Nachricht für die 76ers, aber sie haben während der ganzen Saison gezeigt, dass sie in jeder Situation gut zurechtkommen, sodass man sie nicht als Außenseiter betrachten soll. Derzeit haben sie 31 Siege und 28 Niederlagen verbucht. In den letzten 10 Spielen haben sie nur vier Siege erzielt. In der Ferne haben sie 12 Siege und 15 Niederlagen auf dem Konto und gegen die Teams aus ihrer Conference haben sie 24 Siege und 17 Niederlagen verbucht. Dies ist das vierte diesjährige Duell gegen Orlando. In den ersten drei Aufeinandertreffen haben sie nur einen Sieg verbucht und zwar im ersten Duell (74:69). Im zweiten Duell feierte Orlando (103:87) sowie im dritten (88:82). Das erste und das dritte Match wurden in Phili gespielt, während dies das zweite Aufeinandertreffen in Orlando ist. Das letzte Match haben sie vor ungefähr zehn Tagen absolviert und in diesem Match brillierte Howard mit 20 Punkten, 22 Rebounds, 6 Assists und 2 Blocks, obwohl er aus dem Spiel nur 4/14 geworfen hat. Damals haben die 76ers überrascht und zwar Davis mit 23 Punkten und 12 Rebounds und Redick mit 19 Punkten. Es ist interessant dass in diesem Spiel die komplette Startfünf insgesamt nur 31 Punkte verbucht hat. Die Reservespieler, Young (20 Punkte), Meeks (16) und Williams (15) haben die Gäste verhindert, ihre Mannschaft zu blamieren. Alle hoffen, dass dieses Match die Rache der 76ers sein könnte, zumal Howard im Team aus Orlando nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung76ers: Holiday, Meeks, Iguodala, Brand, Hawes (Vučević)

Ohne Howard ist Orlando sowohl weniger gefährlich als auch weniger effizient. Die 76ers spielen während der ganzen Saison einen harten Basketball mit den verlangsamten Angriffen und wenigen Punkten. Gerade aus diesem Grund erwarten wir kein besonders effizientes Spiel in Florida.

Tipp: unter 181 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei BetCris (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010