la_lakersDer aktuelle NBA-Champion hat wieder mal seine Fans unangenehm überrascht. Im ersten Duell gegen die Hornets hat er eine 100:109-Heimniederlage kassiert und durch diese Niederlage hat er auf indirekte Weise den Heimvorteil verloren. Die Lakers lagen fast die ganze Zeit im Rückstand und es ist offensichtlich, dass ihre Motivation immer noch nicht auf dem Niveau ist, auf dem sie sein sollte. Beginn: 21.04.2011 – 04:30

Die Lakers haben gehofft, dass sie mit der guten Serie gegen die Hornets fortsetzen werden, denn in allen vier Begegnungen im Rahmen des regulären Teils der Saison haben sie gesiegt. Doch trotz einem soliden Einstieg ins Spiel haben die Hornets sehr schnell die Führung übernommen und die bis zum Ende gehalten. Kobe Bryant hat vieles alleine versucht, aber er schaffte es nicht. Obwohl er 34 Punkte, 5 Assists und 4 Rebounds erzielt hat, bekam er keine Unterstützung vom Gasol, der vollkommen versagt hat. Nur acht Punkte (Wurf 2-9) sind einfach zu wenig für diesen spanischen Spieler, der im Duell gegen Landry und Gray ganz klar verloren hat. Er hat 6 Rebounds und ebenso viele Assists erzielt, aber die offensive Leistung ist ausgeblieben und das ist einer der Hauptgründe für die Niederlage. Der zweite Grund ist die schwache Leistung im „pick and roll“ Spiel von Hornets. Die Hornets mit Paul haben nämlich die Abwehr von Lakers buchstäblich zerstört. Eine solide Partie hat Ron Artest mit 16 Punkte und 11 Rebounds erzielt, während Bynum 13 Punkte und 9 Rebounds erzielt hat. Viel mehr hat man von Odom, der 10 Punkte erzielt hat, erwartet. In diesem Spiel sollte Steve Black, der sich von Masern erholt hat, dabei sein. Alle anderen Spieler sind fit. Interessanterweise sind die Lakers laut Aussagen überhaupt nicht von der Niederlage enttäuscht und sie sind sich sicher, dass dieses negative Ergebnis aus dem ersten Spiel keinen negativen Einfluss auf das Endergebnis haben wird. Phil Jackson hat sogar gemeint, dass diese Niederlage ein schlechter Tag für die Lakers und ein sogar sehr guter Tag für die Hornets gewesen ist. Aber sie könnten vielleicht ein wenig besorgt sein, wenn sie die Tatsache wüssten, dass 78% der Teams, die ihr erstes Spiel verloren haben, in der ersten Runde der Playoffs ausgeschieden sind und dass die Lakers, jedes Mal als sie den NBA-Titel geholt haben, im ersten Spiel einen Sieg feierten.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Artest, Fisher, Bryant, Bynum, Gasol{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Hornets haben vor allem durch ihre Schnelligkeit und auf den Flügeln von Chris Paul den Sieg im ersten Duell der Playoffs gefeiert. Der Trainer Monty Williams hat nach dem Spiel erklärt, dass sein Team das positive Ergebnis durch ein schnelles Offensivspiel erzielt hat. Paul hat ein meisterhaftes Spiel gezeigt. Er hat 33 Punkte, 14 Assists, 7 Rebound und 4 Steals verzeichnet. Wenn man noch bedenkt, dass er nur zwei Bälle verloren hat, dann ist seine Leistung wirklich makellos. Wie wir bereits erwähnt haben, hat er sehr gut assistiert und so hat Carl Landry 17 Punkte erzielt, während Gray, der die Innenbahn der Lakers vollkommen zerstört hat, 12 Punkte erzielt hat. Das Problem ist jedoch aufgetreten, als Gray während eines Sprunges ungeschickt landete und sich am Gelenk verletzte, so dass er für dieses Spiel fraglich ist. Im Spiel gegen die Lakers haben die beiden ehemaligen Lakers-Spieler, Ariza (6 Punkte) und Mbenga (2 Punkte) gespielt. Okafor hat ein schwaches Spiel gezeigt. Er hat nur 4 Punkte und 2 Rebounds erzielt, aber einer der Gründe dafür war das Problem mit den persönlichen Fehlern. Jarret Jack hat aber eine gute Partie abgeliefert (15 Punkte, 4 Assists), obwohl er zum ersten Mal in seiner Karriere in den Playoffs spielt. In diesem Spiel sollen sie weiterhin ihr eigenes Spiel spielen, aber die Frage ist, ob es ihnen wieder gelingen wird und ob ihnen das die Lakers erlauben werden.

Voraussichtliche Aufstellung Hornets: Ariza, Landry, Okafor, Paul, Belinelli

Es ist kaum zu erwarten, dass die Lakers das Spiel 1 noch einmal wiederlohen werden und in erster Linie denken wir da an Gasol. Es ist klar, dass ihr Spiel nicht auf der Höhe ist, aber es ist trotzdem real zu erwarten, dass sie in diesem Duell viel besser spielen werden. Vielleicht war Jackson in Recht, als er gemeint hat, dass dieses Ergebnis nur aufgrund eines schlechten Tages der Lakers entstanden ist, so dass wir in diesem Duell einen Sieg der heutigen Gastgeber erwarten könnten.

Tipp: über 186,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010