Tipp NBA: Los Angeles Lakers – Utah Jazz

la_lakersWerden es die Lakers aus dem dritten Versuch schaffen, in dieser Saison zu feiern oder wird Utah gewinnen und somit den Lakers noch größere Probleme bereiten. Das Publikum im Staples Center möchte natürlich einen Sieg ihrer Lieblinge, aber Utah ist ein Team das ihnen immer Probleme bereitet und sie werden sich ziemlich anstrengen müssen, um einen Sieg zu verbuchen. Beginn: 28.12.2011. – 04:30

Die Lakers haben nach turbulenten Vorbereitungen und der Unmöglichkeit Paul und Howard mitzunehmen, zwei Niederlagen gleich zu Beginn der Saison verbucht. Erst hat sie Chicago besiegt und zwar durch einen Korb 4 Sekunden vor dem Ende. Dann eine Nacht später haben sie auch die erste Niederlage, in den letzten drei Jahren, in der Hauptstadt von Kalifornien und zwar gegen die Kings erlebt. Also sie haben mit einer Leistung von 0-2 angefangen und jetzt liegt es bei Trainer Brown zu versuchen, die Mannschaft wachzurütteln und sie auf den richtigen Weg zu bringen. Interessant ist dass die Lakers das Team, im Gegensatz zur letzten Saison nicht so sehr verändert haben. Odom und S. Brown fehlen, aber es ist offensichtlich dass die Zwei, besonders Odom ein sehr wichtiger Teil im Spiel der früheren Meister gewesen sind. McRoberts und Murphy können die Rebounds und das Abwehrspiel von Odom ersetzen, aber es fehlt ein richtiger Spieler der Bryant die Chance geben wird sich auszuruhen. Wenn die Lakers auch dieses Match verlieren, wird das ihr erstes Mal in den letzten 33 Jahren sein, das sie die Saison mit drei Niederlagen in Folge gestartet haben. Man merkt dass Bynum fehlt, der immer noch die Strafe wegen harten Vergehens Bare gegenüber in den letzten Playoffs absitzen muss, also kann es der junge Ebanks schwer mit den gegnerischen Centerspielern aufnehmen. Deswegen nimmt Bryant oft den Ball in die Hände und versucht die Angriffe zu beenden. Obwohl Gasol in den ersten zwei Spielen 34 Punkte verbucht hat, muss er noch aggressiver sein, besonders in der Abwehr. Die Lakers haben einen Schnitt von nur 89 Punkten pro Match, was für dieses Team untypisch ist.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Fisher, Bryant, Ebanks, McRoberts, Gasol Werbung2012

Utah liefert eine starke Abwehr und ist oft einer Überraschung nahe, obwohl sie öfters gegen die Lakers verlieren. Sie sind das einzige Team der Liga das noch kein Match gespielt hat, also eröffnen sie mit dem Spiel gegen die Lakers diese verkürzte Saison. Kirilenko ist weg, der noch nicht entschieden hat wo er die Kariere fortsetzen möchte. Er wird ihnen sehr fehlen, vor allem wegen der guten Abwehr und der Vielseitigkeit auf dem Parkett. Sie haben auch weiterhin ein relativ junges Team und ob das ausreicht um sich in die Playoffs zu platzieren (wo sie letzte Saison nicht gewesen sind), ist schwer zu sagen. Als Playmaker wird wieder Devin Harris agieren, der auch einer der führenden Schützen sein wird. Im Angriff verlassen sie sich sehr viel auf Millsap und Jefferson unter dem Korb. Im Team haben sie eine Abwehrspeziallisten, Bell, der öfters Mal Bryant aufgehalten hat und ist immer eine tolle Lösung wenn es um die Abwehr von Kobe geht gewesen. Bell ist, genau wie Kobe schon etwas älter, aber wir glauben immer noch schnell genug, um den Star der Lakers aufzuhalten. Auf der Bank haben sie den interessanten Favors, der in dieser Saison explodieren könnte, aber dafür ist der Centerspieler Okura nicht mehr dabei. Sie haben auch Josh Howard dazu geholt, aber sein Auftritt ist fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Utah: Harris, Bell, Miles, Millsap, Jefferson

Lakers und Utah treten diese Saison mit neuen Trainern an. Die legendären Jackson und Sloan sind nicht mehr da und da liegt auch das Hauptproblem beider Teams. Die Lakers hätten in den ersten zwei Niederlagen ihre Lektion lernen müssen und sollten ihren „Ärger“ auf die Jazzers raus lasen. Wir glauben dass sie dazu in der Lage sind und dass sie endlich als Team ihre Gegner angreifen werden.

Tipp: Lakers – 3,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,76 bei bet365 (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010