Das erste diesjährige Duell der beiden Mannschaften wird in Memphis ausgetragen. Im Moment spielen beide Teams sehr wechselhaft. Natürlich sind das keine Teams aus dem oberen Teil der NBA-Tabelle, aber das bedeutet nicht, dass wir kein interessantes und ungewisses Spiel erwarten können. Beginn: 22.12.2010 – 02:00

Die Mannschaft von Memphis Grizzlies hat in den letzten zehn Spielen vier Mal einen Sieg gefeiert, aber derzeit haben sie eine negative Serie und zwar sie haben in den letzten zwei Begegnungen verloren. Besser als sie waren San Antonio und Houston, aber diese Niederlagen kamen sowieso nicht überraschend. Es ist interessant, dass sie geschafft haben, den Spurs Widerstand zu leisten und so wurden sie mit nur 6 Punkte Unterschied (106:112) bezwungen, und zwar erst in der Verlängerung. In diesem Spiel haben sie ohne ihren besten Spielers Rudy Gay, der gesperrt war, auskommen müssen. Gay soll heute in der Startformation dabei sein und sein Team anführen. Er ist mit 21 Punkten im Durchschnitt der beste Schütze in der Mannschaft. Die Grizzlies haben gezeigt, dass sie einen sehr guten Ersatz für Gay haben, und zwar O.J. Mayo. Er hat im Spiel gegen die Spurs 27 Punkte erzielt, wobei Zach Randolph mit 24 Punkten und 21 Rebounds eine sehr gute Partie abgeliefert hat. Die sorgfältigen amerikanischen Analysten haben berechnet, dass Memphis viel besser spielt, wenn Mayo das Spiel von der Bank startet. Memphis hat derzeit 12 Siege und 16 Niederlagen auf dem Konto. Zuhause haben sie 8 Siege und 5 Niederlagen verzeichnet. Im Spiel erzielen sie 99,9 Punkte im Durchschnitt, wobei sie 100,6 Punkte kassieren. Wir sollten noch Conley erwähnen. Er erzielt durchschnittlich 14,4 Punkte, 7 Assists und 2,1 Steals pro Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Henry, Gay, Randolph, Gasol{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Nets haben ihr Selbstvertrauen zurückgewonnen, nachdem sie Atlanta mit 89:82 überraschend bezwungen haben. Dieser Sieg kam nach der Niederlage in Toronto und die Spieler hoffen, dass sie die Grizzlies ebenfalls bezwingen können. Ob das möglich ist, werden wir heute Abend erfahren. Die Nets haben einen der besten Veranstalter des Spiels und zwar Devin Harris, der mit 16,9 Punkten und 6,8 Assists der zweitbeste Schütze der Mannschaft ist. Der beste Schütze ist der Center Lopez mit 19,1 Punkten, aber er muss noch sein Spiel unter dem Korb verbessern. Bis dahin werden die Nets viele Probleme mit den gegnerischen Centren und somit mit dem Ergebnis bekommen. Die Nets wurden vor ein paar Tagen durch den ehemaligen Spieler von Lakers, Sasa Vujacic verstärkt. Er hat bereits zwei Spiele für sein neues Team absolviert, und in dem zweiten Duell hat er eine bemerkenswerte Leistung mit 10 Punkten, 6 Rebounds, 3 Assists und 3 Steals erzielt. Er spielt jetzt wieder zusammen mit seinem ehemaligen Teamkollegen Jordan Farmar, mit dem er in den letzten Saisons gespielt hat. In dieser Begegnung wird Quinton Ross wegen einer Rückenverletzung wahrscheinlich nicht dabei sein. Die Nets haben eine negative Serie von 10 Gastniederlagen in Folge und in den nächsten sechs Begegnungen müssen sie auswärts spielen. Entmutigend ist die Tatsache, dass sie seit Beginn der letzten Saison nur 6 Siege und unglaubliche 49 Niederlagen in der Ferne kassiert haben.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Outlaw, Humphries, Lopez, Harris, Graham

Alle Argumente, die wir erwähnt haben, sprechen für den Gastgeber, vor alle deshalb, weil Rudy Gay ins Team zurückkommt. Die Nets spielen sehr schlecht in der Ferne, und Memphis ist eh kein Ort, wo sie ihre Leistung verbessern könnten.

Tipp: Memphis -7,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!