MemphisGrizzliesUtah Jazz kommt nach Memphis um sich mit einem guten Ergebnis, den Playoffs noch mehr zu nähern, da sie momentan nur einen Schritt vom achten Tabellenplatz entfernt sind und zwar dem letzten Platz, der in die Relegation führt. Memphis ist momentan in der letzten Playoffs-Phase und zwar auf dem fünften Platz, aber sie dürfen sich auf keine Fall entspannen, da der Unterschied zwischen den Teams vom fünften bis zum neunten Platz nur 2-3 Siege beträgt. Beginn: 15.04.2012 – 02:00

Memphis hat momentan eine Leistung von 34 Siegen und 24 Niederlagen und sie sind Tabellenfünfter im Westen. Aber auch wenn sie sich den Clippers auf der vierten Position genährt haben, sind ihnen andere Teams gefährlich nah an den Fersen und zwar Dallas, Houston, Denver, Utah und die Suns, die um eine Saisonverlängerung kämpfen. Memphis hat in den letzte zehn Spielen sieben Siege geholt, wobei sie kurz vor diesem Spiel gegen die Spurs eine 97:107-Niederlagen kassiert haben. Davor haben sie also sieben Siege aus neun Spielen gehabt, was sie auch auf die momentane Tabellenposition im Westen gebracht hat. Memphis spielt die ganze Saison solide und sie haben die Qualifizierung für die Playoffs wirklich verdient, obwohl man bis zu diesem Ziel noch zu kämpfen hat. Ein Problem ist die Verletzung des Defensivspielers Allen, der jetzt von Pondexter in der Startfünf vertreten wird. Außerhalb der Startfünf ist Zach Randolph auch weiterhin einer der besten Spieler und er ist ein Teil des tollen Trios von der Ersatzbank, in dem sich noch O.J. Mayo und Gilbert Arenas befinden. Kaum eine Mannschaft hat so gute Ersatzspieler wie Memphis, was den Grizzlis auch großen Vorsprung im Gegensatz zu anderen Mannschaften bietet. Gay und Gasol führen auch weiterhin die Startfünf an, zusammen mit dem tollen Playmaker Conley, den viele vernachlässigen, was sie später dann teuer zu stehen kommt. Memphis wird im Spiel gegen Utah starke Duelle unter dem Korb haben und wir sind der Meinung dass, wer da gewinnt, das Spiel auch entscheiden wird. Die Grizzlies spielen keinen besonders angreiferischen Basketball, aber dafür spielen sie eine gute Abwehr und sind demnach Ligasechster im Unterschied zu den Jazzers, dessen Abwehr auf dem 22. Ligaplatz ist.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Pondexter, Gay, Speights, Gasol Werbung2012

Utah Jazz hofft immer noch in die Playoffs zu kommen. Diese Hoffnung ist auch berechtigt, da sie sehr nach an diesen Positionen sind, die in die Relegation führen, aber jedes weitere Spiel kann das Ausscheiden bedeuten. Sie kommen nach Memphis nach dem Auswärtsspiel in New Orleans und man sollte erwähnen, dass sie in diesem Monat wechselhaft spielen. Aber sie besitzen die Qualität die Qualifizierung für die Playoffs zu erreichen, obwohl das mit den Mitkonkurrenten wie Denver, den Rockets und den Suns sehr schwer sein wird. Wir haben schon erwähnt, dass Utah keine besonders gute Abwehr spielt und sehr viele Punkte im Schnitt kassiert, aber dafür erzielen sie auch viele Punkte und zwar über 99 pro Spiel und demnach sind sie Ligafünfter. Sie sind tolle Rebounder und sind demnach auf dem vierten Ligaplatz, während sie auch den Assists nach, im oberen Teil der Liga sind. Ihre Hauptkraft ist Jefferson und Millsap, denen der Playmaker Harris die Bälle verschafft. In letzter Zeit ist der Guard Hayward sehr gut, der ein großartiger Schütze ist, während von der Ersatzbank, die Einsatzzeit am besten Favors und Tinsley und auch der Türke Kanter ausnutzen. Kanter und Favors werden zusammen mit Millsap und Jefferson einen großen Kampf mit den Spielern von Memphis um die Führung auf diesen Positionen führen. Harris wird Coney aufhalten müssen und es ist schwer zu sagen, wer Gay auf der Position des Flügelspielers aufhalten könnte. Utah muss auf jeden Fall auf Sieg spielen, denn jede weitere Niederlage ist ein großer Schritt nach hinten im Kampf um die Playoffs. In dieser Saison haben Utah und Memphis insgesamt zwei Spiele gespielt und in beiden hat das Teams aus Salt Lake City gewonnen. Zuerst haben sie einen 94:85-Heimsieg geholt und danach sind sie auch in Memphis 98:88 besser gewesen.

Voraussichtliche Aufstellung Utah: Harris, Carroll, Hayward, Millsap, Jefferson

Wie man es in den Spielen bis jetzt sehen kann, haben sie Teams kombiniert nicht so viele Punkte erzielt. Auch jetzt sollte es nicht anders verlaufen, denn diese Teams mögen keinen schnellen Basketball und zwar besonders jetzt nicht, wenn jeder Ball den Gewinner entscheiden kann.

Tipp: unter 192 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010