Tipp NBA: Memphis Grizzlies – Utah Jazz

MemphisGrizzliesMemphis und Utah treffen zum zweiten Mal in dieser verkürzten NBA-Saison aufeinander. Im ersten Match, das in Salt Lake City gespielt wurde, feierte Utah Jazz mit 94:85. Obwohl das nach dem Ergebnis zu urteilen ein sicherer Sieg gewesen ist, war dieses Match bis zum Schluss sehr interessant. Wir sind der Meinung, dass dieses Duell ähnlich sein wird, weil beide Teams sehr gute Spieler, die uns ein interessantes Spiel garantieren, zur Verfügung haben. Beginn:13.02.2012 – 03:30

Memphis Grizzlies werden wie im ersten Duell ohne Randolph spielen müssen, aber mit dem neuen All-Star Spieler Gasol sowie Gay der auf jeden Fall eine Einladung beim All-Star Treffen verdiente, aber diese Einladung nicht bekam. Das ist sicher ein Grund mehr, warum er jetzt noch besser spielen wird, um allen zu beweisen, dass sie falsch lagen, denn mit der Leistung von 18,5 Punkten, 6,6 Rebounds, 2 Assists und 1,7 Steals pro Spiel verdiente er die Einladung definitiv. Deshalb wird dieses Match gegen Utah vielleicht eines der besseren in seiner Karriere sein, weil er jetzt hochmotiviert sein wird. Im ersten Duell der beiden Teams erzielte Gay 17 Punkte und 7 Rebounds, während Gasol 21 Punkte, 11 Rebounds und 6 Blocks verbucht hat. Genau so viele Punkte erzielte Allen, aber die ganze Reservebank spielte ziemlich schlecht. Obwohl sie im Segment Rebounds besser gewesen sind, während sie in anderen Kategorien ausgeglichen waren, war etwas schlechterer Wurf der Grizzlies entscheidend (Grizzlies 41%-Jazz 51% und sogar 13 verfehlte Dreierwürfe) sowie 19 verlorene Bälle. Jetzt haben sie die Gelegenheit zur Korrektur und diesmal ist der Heimvorteil auf ihrer Seite. Man muss nicht besonders schlau sein um zu wissen, dass die größte Gefahr aus dem Strafraum von Utah kommt, denn sie müssen Jefferson und Millsap aufhalten. Wir dürfen auch Josh Howard nicht vergessen, weil er sehr gefährlich werden kann. Memphis Grizzlies haben nach einer schlechten Form und sieben Niederlagen in neun Spielen geschafft, eine Serie von zwei Siegen zu verbuchen und zwar gegen Minnesota und Indiana.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Allen (Pondexter), Gay, Speights, Gasol Werbung2012

Im Gegensatz zu ihren Gegner hat Utah in den letzten zehn Duellen nur drei Siege verbucht. Derzeit befinden sie sich in einer Serie von drei Niederlagen (Knicks, Pacers, Oklahoma).  Sie befinden sich nicht in so guter Form und dringend brauchen sie einen Sieg, damit sie wieder auf den richtigen Weg kommen. Das Spiel der Grizzlies haben sie durchschaut und das haben sie im ersten Duell in dieser Saison bewiesen, aber sie dürfen sich auf diesen Sieg nicht allzu viel verlassen und denken, dass sie es in diesem Match einfach haben werden. Während sie zuhause nicht so schlecht spielen (11 Siege und 5 Niederlagen), ist die Situation in der Ferne nicht so rosig, weil sie nur zwei Siege in acht Duellen verbucht haben. Im Grunde haben sie einen Sieg und eine Niederlage weniger auf dem Konto als Memphis, sodass man sagen kann, dass sie qualitativ ausgeglichen sind und wie wir bereits gesagt haben, können wir wieder ein sehr ungewisses Spiel erwarten. Einer der Gründe für die Niederlagen von Utah in letzter Zeit ist die Form von Millsap, eines sehr wichtigen Spielers in der Rotation von Utah. In den letzten acht Duellen hat er nur 13,4 Punkte pro Spiel erzielt (Wurf 42%), was viel weniger ist als in den neun Duellen davor, als er fast 23 Punkte pro Spiel erzielt hat (Wurf 57,4%). Er steckt also in einer Krise und Jefferson kann ohne ihn nicht viel erreichen. Utah Jazz befinden sich in einer Serie von vier Auswärtsniederlagen in Folge. Auswärts kassieren sie sogar 104,2 Punkte pro Spiel und in diesem Segment sind sie die schlechtesten in der NBA-Liga. Mit den Verletzungen haben sie keine größeren Probleme, sodass sie nach Memphis vollständig reisen.

Voraussichtliche Aufstellung Jazz: Harris, Bell, Hayward, Millsap, Jefferson

Nach all erwähntem kommt man zu dem Schluss, dass die Gastgeber die Favoriten sind, aber trotzdem sollte man Utah nicht so leicht abschreiben. Wir sind der Meinung, dass Utah einen großen Widerstand leisten könnte und bis zum Schluss ein ausgeglichenes Spiel  abliefern.

Tipp: Utah +6

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,92 bei expekt (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010