MiamiHeatDas erste Spiel zwischen Miami und Boston war sicherlich nach dem Geschmack jedes NBA-Fans. Obwohl das Spiel gar nicht ungewiss war, gab es einige interessante Spielabschnitte, die uns jede Menge erhitzte Gemüter gebracht haben. Miami holte sich den ersten Sieg, somit die Heats die Serie mit 1:0 anführen. Die Gelegenheit zum Erhöhen der Führung gibt es sofort heute in Miami. Beginn: 04.05.2011 – 03:30

Miami gelang der Sieg, weil Wade hervorragend gespielt hat, aber auch aufgrund des guten Spiels des Ersatzspielers James Jones, der den Gegner vollkommen überrascht hat. Jeder Ball, der zu Jones kam, endete im Korb der Celtics und er beendete die Partie mit 25 Punkten in nur 28 gespielten Minuten. Die amerikanischen Beobachter haben sogar festgestellt, dass er bei keinem Schuss ein Dribbling angesetzt hat, sondern dass er die Bälle immer direkt genommen hat. Ansonsten ist Wade auch sehr stark gewesen, er hat nämlich alleine in der ersten Halbzeit 23 Punkte erzielt und in der zweiten Halbzeit die weiteren 15 Punkte. LeBron James hat zwar die erste Halbzeit keine gute Figur abgeliefert, aber in der ersten Halbzeit kam er auch sehr gut in Fahrt. Chris Bosh hatte wiederrum eine ganz schlechte Nacht, er hat auch nur 7 Punkte erzielt, aber dafür hat er 12 Rebounds geholt. Außerdem ist interessant zu erwähnen, dass Wade, James und Jones 85 der 99 Miami-Punkte erzielt haben. Im zweiten Match werden sich ihnen noch ein paar Spieler dazugesellen müssen, weil man von Jones nicht noch so ein gutes Spiel erwarten kann. Von Bosh kann man sicherlich mehr erwarten, aber auch von Bibby, der in der ersten Partie nur einen Dreier erzielt hat. Miami wird sicherlich weiterhin die gute Schussquote bestätigen müssen, wenn der zweite Sieg gelingen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Bosh, James, Ilgauskas, Bibby, Wade{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Celtics haben die erste Partie in der ersten Halbzeit verloren, weil sie keine Antwort auf Wade und Jones hatten. Sie haben versucht, das Spiel nach innen zu verlagern, aber das gelang ihnen gar nicht. Was aber am meisten schmerzt ist die Suspendierung von Pierce gewesen, der aufgrund von zwei technischen Fouls das Spiel verlassen musste. Das zweite technische Foul wurde eigentlich zu hart vergeben, da er sehr stark von Miami-Spielern provoziert wurde. Die Provokation fing auch gerade an, wo er gut in Fahrt kam und langsam den Punkterückstand seines Teams verringert hat. Trotz der Suspendierung kam er auf 19 Punkte und 7 Rebounds. Allen kam auf 25 Punkte, aber es haben die Punkte von Garnett und Rondo gefehlt, die gerade mal auf 14 Punkte zusammenkamen. Die Ersatzbank der Celtics hat 23 Punkte erzielt und zwar West 10, Green 9 und Davis 4 Punkte. Es überrascht uns weiterhin, dass Nenad Krstic nicht viel eingesetzt wird, weil er unter dem Korb die richtige Lösung wäre. Anscheinend traut Trainer Rivers viel mehr O´Neal und Davis. Was die Fans der Celtics sicherlich erfreut, ist sicherlich die Rückkehr des großen Shaq. Ansonsten braucht Boston einen ruhigen Pierce und einen effizienteren Garnett, aber trotzdem ist Wade der Schlüsselspieler. Wenn man Wade stoppen kann, dann haben die Celtics eine reelle Chance.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Garnett, Pierce, O’Neal, Allen, Rondo

Es ist sicher der Fall, dass wir ein viel ungewisseres Spiel als das erste Spiel sehen werden. Vor allem jetzt wo die Spannung zwischen den beiden Teams sehr hoch ist. Wir erwarten hier eine sehr harte Defensive, die sich immer an der Grenze zu einem Foul bewegen wird. Miami wird zwar das heimische Publikum hinter sich haben, aber Boston kann sehr gut mit dem Auswärtsdruck umgehen.

Tipp: Boston +6,5 

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,71 bei 12bet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010