MiamiHeatObwohl es auf den ersten Blick scheint dass dieses Match nicht ungewiss sein sollte, haben wir ihn doch in unsere Analyse eingeschlossen, vor allem wegen den Duellen des aktuellen und ehemaligen Teammitglieds LeBron James. Diese Duelle werden immer interessant sein, da sie voll von Emotionen sind, besonders da sich die Fans der Cavs eine Niederlage von James wünschen werden. Beginn: 08.02.2012. – 01:30

Aber James wird jetzt wenigstens vor den heimischen Fans spielen und wird von dem Auspfeifen und den Kritiken von den Tribünen aus befreit sein. Aber er wird trotzdem anders gegen die Cavs spielen als gegen andere Teams. Miami ist natürlich der Favorit in diesem Match, aber das bedeutet nicht dass sie leicht siegen werden, vor allem weil die Mannschaft der Cavs in dieser Saison viel besser ist als früher und hat bis jetzt ein paar Favoriten überrascht. Miami ist mit 18 Siegen und 6 Niederlagen erster in ihrer Division. Sie haben eine Miniserie von zwei Siegen (76ers und Toronto). Atlanta und Orlando sind ihnen in der Tabelle sehr nahe, während die Wizards und Charlotte bei dem Kampf um die Playoff-Positionen schon abgeschrieben sind. LeBron spielt in dieser Saison sehr gut. Er ist der beste Spieler des Teams in drei wichtigsten statistischen Kategorien (29,2 Punkte, 8,5 Rebounds und 6,8 Assists). Da sind natürlich auch noch Wade und Bosh, aber auch andere Spieler die hundertprozentig ihre Aufgabe lösen. Sie sind das zweiteffektivste Team der Liga und sie verbuchen 103,2 Punkte pro Spiel, was um die zehn Punkte mehr ist als die Cavs. Sie wissen wer bei den Cavs am gefährlichsten ist und es ist wichtig dass sie Jamison und Varejao aufhalten, während sie eine stärkere Abwehr auf dem Rookie Irving spielen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Bosh, Anthony Werbung2012  

Die Fans der Cavs hoffen, dass Irving der Spieler sein könnte, der in die Fußstapfen von James treten könnte, obwohl sie nicht auf der gleichen Position spielen. Aber Irving zeigt von Match zu Match, dass er dieser Spieler sein könnte. Er ist schon der beste Schütze des Teams in dieser Saison und zwar mit 18,1 Punkten pro Match. Dazu ist er auch der beste Assists der Mannschaft, mit 5 Assists pro Spiel. Seine Form geht von Match zu Match Berg auf und rechtfertigt die hohe Position bei dem diesjährigen Draft. Im bisherigen Saisonteil spielen die Cavs solide und sie haben schon neun Siege (mit 13 Niederlagen). Wie gut das ist, sieht man am besten im Vergleich mit der letzten Saison, als sie insgesamt 19 Punkte (mit 63 Niederlagen) hatten. Gegen Miami werden sie es schwer haben, das ist sicher. Dass sie es mit den besten aufnehmen können, zeigt das letzte Match in dem sie die aktuellen Champions Dallas mit 91:88 besiegt haben und zwar mit 20 Punkten von Irving, sowie 17 Rebounds und 17 Punkten von Varejao. Ein Problem stellen die Verletzungen von Gibson und Parker dar, während sie von der Bank aus die Hilfe von Sessions und Geej erwarten. Tatsache ist dass sie eine schlechtere Bank als Miami haben, aber in einem Match ist alles möglich.

Voraussichtliche Aufstellung Cavs: Irving, Thompson, Casspi, Jamison, Varejao 

Miami ist im Vorteil, das ist offensichtlich, aber die Cavs haben den Wunsch sich vor allem gegen James zu beweisen und somit ihre Fans zu erfreuen. Aber Miami ist doch die bessere Mannschaft und ihre Bank kann in manchen Klubs die Startfünf sein. Somit ist zu erwarten dass sie einen sicheren Sieg feiern.

Tipp: Miami -13

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010