MiamiHeatMiami und die 76ers treffen das vierte Mal in dieser Saison aufeinander und wir werden sehen, ob das Team von James und Wade auch zum vierten Mal gegen die unangenehme Mannschaft aus Philadelphia gewinnen wird. In allen drei Spielen hat Miami klare Siege geholt, obwohl das letzte Spiel, etwas härter als die ersten zwei gewesen ist. Auf jeden Fall wird das kein leichtes Spiel für Miami, besonders da sie nicht in besonders guter Spielform sind, ähnlich wie die 76ers, für die jeder Sieg wichtig ist, um im oberen Teil der Ostkonferenz zu bleiben. Beginn: 04.04.2012 – 01:30

Miami ist in letzter Zeit nicht gerade auf dem Niveau das man von ihnen erwartet. Sie haben sechs der letzten zehn Spiele gewonnen, aber anscheinend bleiben sie hinter den erstplatzierten Bulls langsam hängen, während auch der drittplatzierte Orlando nicht mehr so weit entfernt ist. Zum Glück verzeichnet Orlando in den letzten Spielen nur Niederlagen, denn andernfalls wäre ihre zweite Tabellenposition wirklich fraglich. Miami hat momentan 34 Siege und 17 Niederlagen und das Verhältnis zuhause liegt bei 21 zu 23. Also kann man gleich sagen, dass sie gegen die 76ers die absoluten Favoriten sind, obwohl die Spieler aus Philadelphia entschlossen sind, in diesem vierten Spiel nicht wieder bezwungen zu werden. Die Heats spielen auch weiterhin einen guten Offensivbasketball, mit über 100 Punkten pro Spiel, während sie in der Abwehr solide sind. Die 76ers erzielen übrigens genauso viele Punkte wie Miami kassiert, aber dafür spielen sie eine viel bessere Abwehr als James und seine Mitspieler. Wie wir schon gesagt haben, hat Miami in den ersten drei Spielen dieser Saison gewonnen. Zu erst haben sie einen 113:92-Heimsieg geholt und danach haben sie einen 79:99-Auswärtssieg geholt. Das dritte Spiel wurde Mitte März gespielt, wieder in Philadelphia und wieder hat Miami gewonnen, aber dieses Mal viel schwerer als in den ersten zwei Spielen und zwar ist es am Ende 84:78 gewesen. Für Miami ist das schon der zehnte Sieg in Folge gegen die 76ers in den regulären Saisonabläufen gewesen und in diesem Spiel werden sie auch den 16. Heimsieg in Folge anpeilen.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Bosh, Anthony Werbung2012

Die 76ers haben schon vergessen, wann sie das letzte Mal Miami bezwungen haben. Sie möchten natürlich den s.g. „Season Sweep“ vermeiden, bzw. in allen Spielen gegen den gleichen Gegner in einer Saison bezwungen zu werden. Das letzte Spiel hat bewiesen, dass sie es mit den Heats aufnehmen können, viel besser als sie es in den ersten zwei Spielen gemacht haben. Sie haben wirklich lange Miami nicht bezwungen und dieses Spiel ist eine Gelegenheit um wirklich ernsthaft zu drohen und zu versuchen ein positives Ergebnis rauszuholen. Es ist für sie ein Nachteil dass in Miami gespielt wird, wo der Gastgeber wirklich unbesiegbar ist, aber ein schlechter Tag von James oder Wade kann die Chancen für einen eventuellen Triumph der 76ers vergrößern. Die 76ers müssen vor allem eine gute Abwehr spielen und Miami nicht erlauben in einer frühen Spielphase zu einem Vorsprung zu kommen. Denn Miami ist zuhause sehr schwer einzuholen und somit haben sie in den letzten 15 Siegen in Miami im Schnitt 11 Punkte Vorsprung vor ihren Gegnern gehabt. Die 76ers sind mit 29 Siegen und 23 Niederlagen in der letzten Playoff-Phase im Osten und so wie es momentan aussieht, könnten sie in die Playoffs kommen, aber auch schon in der ersten Runde gegen Miami spielen. Sie haben aber auch eine Serie von schlechten Ergebnissen, die sich vor dem letzten Sieg gegen die Hawks, auf sechs Niederlagen in den letzten neun Spielen belaufen hat. Der Sieg gegen die Haws sollte ihr Selbstbewusstsein ein wenig anheben, denn Atlanta ist wirklich ein respektabler Gegner. Was ihnen überhaupt nicht passt ist die Tatsache, dass sie zehn von den letzten 14 Spielen in dieser Saison auswärts spielen, wo sie in den letzten zwölf Spielen sogar neunmal verloren haben. Deswegen werden sie jetzt nur einen Wunsch haben und zwar die Qualifizierung für die Playoffs zu sichern, egal von welcher Position aus.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Turner, Iguodala, Brand, Hawes

Obwohl Miami der Favorit in diesem Spiel ist, kann man sagen, dass sie es auf keinen Fall leicht haben werden. Die 76ers haben eine gut abgestimmte Mannschaft und jetzt haben sie sehr gute Spieler sowohl in der Startfünf als auch auf der Ersatzbank. Objektiv gesehen, ist Miami besser, weil James, Wade und Bosh für das ganze Team einen großen Vorteil bedeuten, was dann für einen Sieg ausreichen sollte.

Tipp: 76ers +9

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010