MilwaukeeBucksDie Bucks haben wirklich kein Glück mit den Verletzungen ihrer Spieler, vor allem mit dem Center A. Bogut. Er erlitt eine neue Verletzung und wie es aussieht, wird er in den nächsten 8-12 Wochen nicht spielen können. Dies ist ein großes Handicap für seine Mannschaft, die in letzter Saison den Großteil der Saison ohne diesen hochwertigen Spieler auskommen musste. Pistons spielen in dieser Saison auch nicht gut, sodass ihre bisherige Leistung wirklich katastrophal ist. Beginn: 31.01.2012 – 02:00

Die Bucks hatten in dieser Saison geplant, ihre Leistung im Vergleich zur letzten Saison zu verbessern. In die neue Saison starteten sie gut, aber jetzt werden sie durch die Verletzung des Centerspielers Bogut verlangsamt. Das Problem ist, dass sie keinen guten Ersatz für ihn haben, weil sie nur Gooden und Ilyasov haben, aber diese beiden Spieler spielen auf der Flügelposition. Da ist noch der Center Sanders, aber seine Qualität steht immer noch unter Fragezeichen. Deshalb werden sie mit der kleineren Startfünf auflaufen, wo Gooden auf der Position fünf spielen wird, während Delfino mit der Unterstützung von Ilyasov und Mbah a Moute die Position drei und vier decken wird. Auf der Flügelposition kann auch Dunleavy spielen, aber er ist beim Außenwurf sehr gefährlich, wodurch das Team an der Breite gewinnt. Das Team wird sehr viel vom Jennings abhängen. Er ist nämlich der Teamanführer. Aber genauso werden die Bucks auch von der Leistung von Jackson abhängen. Dieser Spieler begann die Saison in der Startfünf, aber jetzt kommt er von der Bank aus rein. Jennings kann nicht alles alleine und so wird er von Udrih vertreten, aber es könnte auch passieren, dass beide Spieler gleichzeitig spielen. Sie werden gegen ein Team spielen, der ähnlich wie sie spielt, weil die Pistons ein ähnliches Spiel wie die Bucks bevorzugen und so sind interessante Duelle zwischen Jennings auf der einen Seite und Stuckey und Gordon auf der anderen Seite zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Bucks: Jennings, Delfino, Mbah a Moute, Gooden, Livingston Werbung2012

Die Pistons reisen nach Milwaukee in einer etwas schlechteren Stimmung, weil der Beginn der Saison weit unter den Erwartungen ist. Die Playoffs rücken langsam in die Ferne und es scheint als ob eine weitere enttäuschende Saison für den ehemaligen Meister bevorsteht. Die Frage ist, in welcher Aufstellung sie auflaufen werden, weil Prince familiäre Probleme hat, während Gordon mit den Verletzungen kämpfen muss, sodass der Auftritt dieser beiden Spieler fraglich ist. Natürlich ist das Spiel der Pistons ohne diese beiden Spieler nicht mal annähernd das gleiche, weil einer ein sehr guter Defensivspieler ist und der andere ein guter Schütze. Darüber hinaus ist Bynum verletzt, wodurch die Bank der Pistons an Breite verliert. Das Positive in dieser Saison ist das Spiel des jungen Rookie Knight, der nach und nach ein sehr wichtiger Spieler der Mannschaft wird. Knight spielt mit Stuckey abwechselnd auf der Position des Aufbauspielers, während für das Spiel unter dem Korb in erster Linier Monroe, der seine beste Saison spielt,  zuständig ist. Unterstützung bekommt er von Maxiell und dem Veteran Wallace. Jerebko spielt nicht mehr in der Startfünf, aber ein hat die Reservebank verstärkt, weil er auf der Flügelposition solide spielt. Das Problem der Pistons ist ihre Ineffizienz, weil sie mit 86,5 Punkte pro Spiel das schlechteste Team der Liga sind. Darüber hinaus sind sie im Bereich Rebounds die schlechteste Mannschaft, sodass die Tage, als die beiden Wallace und die anderen Spieler aus dem Champion-Team unter dem Korb gute Partien abgeliefert haben, vorbei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Pistons: Stuckey, Gordon (Knight), Prince, Wallace, Monroe

Wenn man sich die Tabelle anschaut, dann könnte man dieses Duell als Derby des Tabellenkellers in ihrer Division bezeichnen. Wenn man noch ihre Ineffizienz dazu gibt, dann ist es klar, dass wir ein ineffizientes Match, in dem keinen klaren Favoriten gibt, erwarten können.

Tipp: unter 180,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010