NewJerseyNetsDie Nets, die immer noch besser auswärts spielen als auf eigenem Terrain, werden die tolle Mannschaft von Oklahoma empfangen, die durch eine ein wenig unerwartete Niederlage gegen die Wizards immer noch ein wenig erschüttert ist. Aber sie haben trotzdem eine der besten Leistungen im bisherigen Meisterschaftsteil der NBA Liga. Beginn: 22.01.2012. – 02:00

Die Nets befinden sich immer noch im unteren Teil der Eastern Conference, mit nur vier Siegen aus 15 Spielen. Mit der Mannschaft, die sie momentan haben hätte diese Leistung besser sein müssen, aber wir werden es noch einmal wiederholen, dass sie am Saisonanfang einen großen Pech erlebt haben, als ihr Centerspieler Lopez sich verletzt hat, der neben Williams der beste Spieler des Teams gewesen ist. Das ist schwer wieder gutzumachen, obwohl Humphires sehr gut spielt, genau wie der neuangekommene Okur. Die Nets verlieren im Schnitt ein Match mit 8 Punkten Unterschied und nur die Bobcats und die Kings haben eine schlechtere Abwehr als sie. In den letzten fünf Matches haben sie drei Niederlagen verbucht, aber sie haben das letzte Match gegen die Warriors gewonnen und zwar in einer effektiven Vorstellung (107:100). Das Spiel von Oklahoma passt ihnen nicht, besonders Westbrook, der sie im letzten Duell in New Jersey alleine besiegt hat und zwar als Oklahoma (ohne Durant), nach dreimal Verlängerungen mit 123:120 gefeiert hat. Damals hat Westbrook die ganzen 13 Punkte seines Teams in der letzten Verlängerung verbucht und das Spiel mit einer Leistung von 38 Punkten, 15 Rebounds und 9 Assists beendet. Jetzt wird Deron Williams eine gute Abwehr ihm gegenüber spielen müssen, wenn er seinem Team eine Chance geben möchten in diesem Match zu feiern. Gegen Warriors haben sie einen sehr guten Wurf gehabt, genau wie Rebounds (sie haben 20 Rebounds mehr gehabt) und dieser Sieg ist ihr erster zu Hause gewesen in dieser Saison. Also das haben sie auch hinter sich und das was sie besonders erfreut ist das Spiel des Rookies MarShon Brooks, der fantastisch spielt seit er in die Startfünf aufgestellt wurde. Er hat in sechs Matches einen Schnitt von 16,8 verbucht und hat 11 Dreier erzielt, somit hat er Williams auf der Guard Position viel geholfen.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Williams, Brooks, Stevenson, Humphries, Okur Werbung2012

Oklahoma wurde im letzten Match überraschender Weise von den Wizards besiegt. Durant und die anderen haben dieses Match offensichtlich zu gelassen gestartet, indem sie dachten dass sie ohne größere Probleme die heimische Mannschaft besiegen werden. Aber sie haben sich geirrt und haben deswegen auch eine Niederlage verbucht. Westbrook hat einen neuen maximalen Vertrag mit vielen Zahlen darin unterschrieben und somit ist auch er wahrscheinlich, ein wenig auf die Vorfälle außerhalb des Terrains fokussiert gewesen, als auf den Basketball. Jetzt haben sie die Gelegenheit diesen Eindruck zu verbessern. Die Nets ähneln als Mannschaft den Wizards, mit einem schnellen Playmaker und einer guten inneren Reihe. Für all das hat Oklahoma eine Antwort und ihr Vorteil könnte Durant sein, für den die Nets keine Lösung haben. Aber wie wir schon früher erwähnt haben, müsste die Hauptgefahr für die Nets Westbrook werden, den gerade er ist irgendwie richtig motiviert, wenn sie gegen sie spielen und verbucht im Schnitt fast 27 Punkte und 9 Assists in den Duellen gegen die Nets. Sie müssen die Niederlage gegen die Wizards, mit der ihre Serie von sieben Siegen hintereinander unterbrochen wurde, so schnell wie möglich vergessen, aber auch aus diesem Match etwas lernen. Sie dürfen dieses Match nicht gelassen betrachten und müssen bis zum Ende engagiert spielen. Sie besitzen die Qualität, sogar eine bestimmte Erfahrung, obwohl sie eine junge Mannschaft sind. Sie sind immer noch die Erstplatzierten in der Western Conference  mit 12 Siegen und nur 3 Niederlagen, während sie zu Gast eine Leistung von sechs Siegen und zwei verlorenen Matches haben. Die Centerspieler müssen gut ihren Raum aufbauen und springen und da sollte ihr Vorteil liegen, da sie keine guten Schützen sind im Gegensatz zu den Centerspielern der Nets. Dafür müssen sie nur eine gute Abwehr und Blockaden haben, um den Gegner bei den Rebounds zu stoppen.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Oklahoma kommt mit dem Wunsch, ihre ganze Wut wegen der Niederlage gegen die Wizards auf die Nets raus zulassen. Deswegen sind sie sehr gefährlich. Die Nets werden nicht gleich aufgeben, das ist sicher, aber auch ihnen ist bewusst, dass die momentan beste Mannschaft des Westens zu ihnen kommt.

Tipp: Oklahoma -7,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010