Tipp NBA: New Jersey Nets – Toronto Raptors

NewJerseyNetsDie Nets und die Raptors werden aufeinandertreffen und ein Team wird sicherlich die Serie von zwei Niederlagen in Folge beenden. Ob das die Nets sein werden, die wieder viele Probleme mit den verletzten Spielern haben oder die Raptors, werden wir noch sehen, aber da es sich hier um ein Duell zwischen zwei ähnlichen Teams handelt, erwarten wir ein ungewisses Spiel. Beginn: 15.03.2012. – 01:30

Die Nets schaffen es einfach nicht mehrere Spiele, in denen alle Spieler dabei sind zu verbinden bzw. Spiele in denen sie nicht ein paar verletze Spieler auf der Liste hätten. So ist es auch jetzt und nicht dabei sind Deron Williams und der Centerspieler Lopez, während seit längerem Okur nicht da ist und die Frage ist somit, in welcher Aufstellung sie gegen die Raptors spielen werden. Es besteht eine Chance, dass der beste Spieler Deron Williams doch spielen wird und wenn er nicht so weit ist, dann wird wieder Farmar in der Startfünf sein. Sie haben die letzten zwei Spiele verloren und zwar sind die Bucks mit 105:99 besser gewesen und die Nets wurden von Humphries mit 31 Punkten, 18 Rebounds und 3 Blockaden angeführt (ein toller Wurf aus dem Spiel 11-15). Farmar hat 17 Punkte und 7 Assists erzielt und genauso viele Punkte hat auch Morrow getroffen, der das Spiel auf der Bank gestartet hat. Sie haben ohne den klassischen Centerspieler gespielt und das wird auch gegen die Raptors kein großes Problem sein, da auch sie keinen klassischen Centerspieler haben, sondern hauptsächlich starke Flügelspieler diese Position fünf decken. Verletzungsbedingt ist auch die Bank der Nets knapp, was ein Problem darstellen kann. Da können Morrow und Green helfen. Im Team hoffen sie aber, dass Deron Williams zurückkommen könnte, was wirklich viel bedeuten würde. Es handelt sich ja nämlich um den besten Schützen und Assist des Teams, sowie den besten Stealer.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: D. Williams (Farmar), Brooks, Stevenson, Humphries, S. Williams Werbung2012

Der Unterschied zwischen den Raptors und den Nets besteht nur darin, dass die Raptors mehr als Team spielen und eine bessere Leistung in der Defensive haben. In den übrigen Segmenten sind sie sich ähnlich. Keiner von den Teams ist besonders effizient, sie sind sogar im unteren Teil der NBA Liga und in ihren Spielen kommen selten viele Punkte vor. Interessant ist, dass die Leistung der Raptors auswärts, der von den Nets zuhause ähnelt. Die Nets sind also eine viel gefährlichere Mannschaft auswärts, als in der eigenen Halle, in der, offensichtlich kaum einer ein Fan der Nets ist. Auf jeden Fall wird die eigene Halle keine große Bedeutung für die Nets darstellen bzw. die Raptors spielen in dieser Saison auswärts viel entspannter und besser. Bargnani ist wieder im Team, der sehr bedeutungsvoll für die Mannschaft ist, da er der beste Schütze des Teams ist, während auch der junge DeRozan für den Angriff sehr wichtig ist. Er erzielt über 16 Punkte pro Spiel. Calderon ist nicht in der Aufstellung, was ein Handicap ist, da seine Assists das Team vorangetrieben haben. Er ist mit 8,5 erfolgreichen Assists pro Spiel, der beste Assist des Teams und es wird schwer sein das zu ersetzen. Wir werden noch sehen, wie lange er wegen seiner Gelenkverletzung abwesend sein wird und so wie die NBA Liga funktioniert, wäre es kein Wunder wenn er bald wieder zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Raptors: Bayless, DeRozan, J. Johnson, A. Johnson, Bargnani

Das hier könnte ein interessantes Spiel werden, besonders wenn Deron Williams nicht mitspielt. Die Experten finden den jungen Rookie Brooks und seine 14 Punkte pro Spiel sehr gut, während auch Farmar bereit ist, alles zu geben. Bargnani und Humphries werden ein starkes Duell führen und das hier wird bis zum Ende ein ziemlich ungewisses Spiel sein, aber trotzdem werden wir einen leichten Vorteil dem Gastgeber geben.

Tipp: Sieg Nets

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010