NewOrleansHornetsDie Begegnung zwischen zwei sehr interessanten und ausgeglichenen Mannschaften wird in der New Orleans Arena und zwar in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gespielt. Die Hornets werden versuchen die Serie von drei Niederlagen zu beenden, während die 76ers zum ersten Mal in dieser Saison zwei Siege in Folge verbuchen möchten. Beginn: 05.01.2012. – 02:00

Die Hornets haben eine solide Leistung von zwei Siegen und drei Niederlagen vollbracht, obwohl manche nicht dieser Meinung wären. Aber als Chris Paul weggegangen ist, haben viele Fans erwartet, dass die Niederlagen der Alltag dieses Teams sein werden, aber dazu ist es nicht gekommen. Sie haben zwar eine negative Serie von drei Niederlagen, aber dieses Team könnte sehr solide werden, sie brauchen nur ein wenig Zeit um sich einzuspielen. Sie haben mit zwei Siegen gegen die Suns und Boston angefangen, aber dann kamen die Niederlagen gegen die Suns, die Kings und die letzte gegen Utah. Man muss erwähnen dass Eric Gordon nicht gespielt hat. Er wird sicher einer der entscheidenden Spieler dieses Team sein. In der zweiten Halbzeit des Spiels gegen Jazzers hat sich auch Ariza verletzt. Laut den letzten Informationen sollten diese zwei Spieler für dieses Match fit sein. Die sind sehr wichtig wenn es um den Wurf geht und ihre Rückkehr würde Jack viel helfen, der Paul toll ersetzt hat. Er hat momentan einen Schnitt von 16,5 Punkten und 8 Assists, aber viele meinen auch dass er auf das Team eine positive Wirkung hat. Gordon hat nur ein Match gespielt und dann hat er sich verletzt, also kann man seine Leistung noch nicht zusammenfassen. Unter dem Korb haben sie mehrere Optionen. Die erste ist Okafor, der bei seiner üblichen Leistung von ca. 10 Punkten und Rebounds pro Match liegt. Von der Bank aus warten Kaman und Smith auf ihre Chancen, aber wir dürfen auch den tollen Landry nicht vergessen, der in der Startfünf ist. Viel Einsatzzeit bekommt manchmal auch Belinelli, der Gordon in der Startfünf ersetzt hat, genau wie Amina, der genug Einsatzzeit auf den Flügelpositionen bekommt.

Voraussichtliche Aufstellung Hornets: Jack, Gordon (Belinelli), Ariza, Landry, Okafor Werbung2012

Im Gegensatz zu den Hornets, die im Schnitt nur 86 Punkte pro Match erzielen, sind die 76ers eine der effektivsten Mannschaften der Liga und haben einen Schnitt von sogar 103 Punkten. Das bedeutet viel wenn es um den Fortschritt der Mannschaft geht, da sie irgendwie nie den Wunsch gezeigt haben, eine rein offensive Mannschaft zu sein. Jetzt haben sie eine Leistung von 2 Siegen und 2 Niederlagen und spielen nach dem Prinzip Niederlage-Sieg. Wenn wir es so sehen, dann ist die Niederlage an der Reihe, aber das muss gar nichts bedeuten. Am Saisonanfang wurden sie von Portland besiegt und danach haben sie gegen die Suns gefeiert. Dann folgten die Niederlage gegen Utah und dann der Sieg gegen die Warriors. Die Niederlagen sind mit nur 4 bzw. 3 Punkten Unterschied gewesen und die Siege mit 20 und 28 Punkten. Sie wissen wie sie gegen die Hornets spielen sollen und es scheint so dass der Gastgeber viel mehr darüber nachdenken muss, wie er die Angriffe der 76ers aufhalten soll, als sich auf den Angriff zu fokussieren. Die 76ers haben noch nicht zu Hause gespielt und das wird ihr fünftes Match in Folge zu Gast sein, also werden wir sehen wie sich das auf ihr Spiel auswirken wird. Es muss etwas an Einfluss da sein, aber die Breite im Spiel der 76ers erlaubt, dass bestimmte Spieler ein paar Matches mit der „Handbremse“ spielen. Das Team wird von Louis Williams und Andre Igoudala angeführt, die kombiniert 37 Punkte verbuchen und einen tollen Dreierwurf haben. Aber unserer Meinung nach ist die momentane Kraft dieses Teams der Centerspieler Spencer Hawes, der hervorragend spielt. Er hat einen Schnitt von 12 Punkten und 12,5 Rebounds und somit ist er eine größere Gefahr für den Gegner als der Veteran Brand (nur 8,3 Punkte pro Match). Die 76ers werden auch die statistische Leistung verbessern wollen, da sie die letzten sieben von zehn Gastspielen gegen die Hornets seit dem Jahr 2002 verloren haben.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Meeks, Iguodala, Brand, Hawes

Die 76ers spielen in dieser Saison viel sicherer als die Hornets. Die Frage ist in was für einer Form (wenn sie überhaupt spielen) Gordon und Ariza sein werden. Deswegen denken wir dass die 76ers die Favoriten in diesem Match sind, aber wir erwarten nicht dass der Sieg überzeugend wird.

Tipp: Sieg 76ers

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,70 bei bwin (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010