NewYorkKnicksNach zwei sehr engen Spielen in Boston, wird die Serie zwischen den Knicks und den Celtics in New York fortgesetzt. Übrigens reisen die Celtics mit zwei Siegen im Gepäck nach New York. Diese beiden Siegen wurden aber sehr knapp gewonnen und zwar im ersten Spiel haben sie einen 87:85-Sieg gefeiert, während sie im zweiten Duell mit 96:93 gesiegt haben. Also zwei sehr harte Begegnungen sind hinter uns und wir können in den nächsten beiden Begegnungen wieder ein hartes Spiel erwarten. Beginn: 23.04.2011 – 01:00

Die Knicks werden diesmal eine große Unterstützung von den Tribünen bekommen. Sie werden jetzt wissen, wie sie den aktuellen Vizemeister begrüßen werden und einen zusätzlichen Druck auf Garnett und seine Teamkollegen ausüben werden. Auf der anderen Seite ist Madison Squere Garden immer schon ein Ort gewesen, wo die Gegner mit noch größerem Eifer gespielt haben und so haben Michael Jordan und Kobe Bryant gemeint, dass sie am liebsten in New York spielen. Ebenso hat das Publikum im MSG angeführt vom legendären Spike Lee solche Spieler schon immer zu schätzen gewusst und ihnen nach einer guten Partie gratuliert. Diesmal brauchen die Knicks dringend einen Sieg. Denn im Fall, dass Boston triumphiert, werden sie 0:3 im Rückstand liegen und es wird fast unmöglich, ins Spiel zurückzufinden. Qualitativ gesehen können sie auf jeden Fall die Celtics bezwingen. Sie haben Anthony und Stoudemire in ihren Reihen, sowie Billups, der das Spiel sehr gut organisieren kann. Sein Auftritt ist aber fraglich und zwar wegen einer Verletzung, welche er sich im zweiten Spiel zugezogen hat. Die Frage ist ob Stoudemire fit für diese Begegnung ist, weil er im zweiten Duell ebenfalls eine kleinere Verletzung erlitten hat, so dass er in der zweiten Spielhälfte überhaupt nicht gespielt hat. Allerdings haben die Knicks auch ohne ihn eine hervorragende Arbeit geleistet und waren sehr nah an einem Sieg, aber ein Drei-Punkte-Wurf von Allen entschied letztendlich den Sieger. Carmelo Anthony war sehr gut drauf. Er hat 42 Punkte, 17 Rebounds, 6 Assists, 2 Blocks und nur einen verlorenen Ball verzeichnet. Die Knicks sind wirklich bereit für einen Sieg wenn sie vollständig auflaufen und vor allem wenn Amare auf der Höhe sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Billups, Fields, Anthony, Stoudemire, Turiaf{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Celtics sind nur dank Ray Allen und dem großen Glück in einer 2:0-Führung. Das Ergebnis hätte sehr leicht 1:1 sein können, aber durch große Erfahrung haben die Celtics geschafft, zwei Siege zu erringen. Man spürt, dass Boston (wenn man Rondo ausschließt) eine richtige Veteranen-Mannschaft ist, in der alle kurz vor dem Ruhestand sind. So stellt man die Frage, wie lange sie noch mit dieser Besatzung aushalten können und zwar ob sie genug Kraft für eine weitere Playoffs haben werden. Besonders wenn man weiß, dass sie noch zwei „alte“ Spieler ins Team geholt haben und zwar Jermaine und Shaquill O´Neal. S. O´Neal hat sich von der Verletzung noch nicht ganz erholt, sodass er wahrscheinlich dieses Spiel verpassen wird. Den eventuellen Ausfall von Billups könnten sie zu ihren Gunsten ausnutzen. Die Celtics werden wahrscheinlich ihr eigenes Spiel spielen, weil sie im Moment keine Zeit zur Verbesserung haben. Im zweiten Duell hat neben Allen, der 18 Punkte erzielte, Rondo eine großartige Partie abgeliefert. Er hat in 42 Minuten 30 Punkte und 7 Assists verzeichnet. Drei Minuten mehr auf den Parkett hat Pierce (20 Punkte) verbracht. Die Celtics haben auf der Bank einige solide Spieler und zwar Davis, West, Green und Krstic, der immer weniger Minuten zum spielen bekommt (im letzten Spiel wurde er nur 3 Minuten eingesetzt), obwohl er ein wichtiger Faktor im Spiel unter dem Korb sein könnte. Aber Dok Rivers weiß offenbar, was er tut und er meint dass Kristic sich in einer schlechten Spielform befindet, weshalb er nicht mehr in der Startformation vorzufinden ist.

Voraussichtliche Aufstellung Celtics: Rondo, Allen, Pierce, Garnett, O’Neal

Wenn die Knicks ohne Stoudemire und Billups spielen sollten, dann werden sie nur schwer siegen können, aber wir glauben, dass sie bereit für dieses Spiel sein werden, weil dies vielleicht das wichtigste Spiel für die Knicks ist. In jedem Fall erwarten wir ein hartes Spiel. Es besteht die Möglichkeit dass die Heimmannschaft das Spiel bewusst verlangsamen wird, um die Kräfte aufzusparen.

Tipp: Sieg Knicks

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei gamebookers (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010