NewYorkKnicksSeitdem das Team aus New York unter Leitung von Mike Woodson ist, spielt es phantastisch. Sie sind so locker, sicher und inspiriert. Unter der Leitung des neuen Trainers haben sie sogar fünf Siege in Folge verbucht und erst vor diesem Duell gegen die Pistons wurden sie von den Raptors bezwungen. Im Gegensatz zu ihnen, wollen die Gäste ihre negative Serie, die sich auf vier Niederlagen in Folge beläuft, endlich beenden. Beginn: 25.03.2012 – 00:30

New York Knicks nähern sich langsam aber sicher dem führenden Duo ihrer Division (Boston und 76ers). Obwohl diese beiden Teams viel mehr Siege auf dem Konto haben als die Knicks, bedeutet das nicht viel in der NBA Liga. So stecken manche Teams in tiefen Krisen und dann auf einmal wachen sie auf und machen große positiven Serien. Die Knicks erwachten nämlich nachdem sie den Trainer gewechselt haben, obwohl viele dachten, dass es nicht mal Mike Woodson gelingen wird, das Team zusammen zu kriegen. Es passierte aber das Gegenteil und Stoudemire, Anthony und Lin haben Teamgeist bewiesen. Sie kassieren weniger Gegenpunkte als sie erzielen und zwar etwa zwei Punkte weniger. Es ist bekannt, dass sie viel lieber angreifen als verteidigen. Es wurde erzählt, dass diese drei Spieler nicht zusammen funktionieren können, vor allem jetzt, da sie alle fit sind. Lin funktionierte sehr gut ohne die Beiden, er war die erste Option im Angriff und mit der Rückkehr der beiden Spieler änderte sich alles. Sie brauchten offensichtlich ein wenig Zeit, aber jetzt wird es immer besser. Die Knicks wirken sehr sicher. Mir der Siegesserie sind sie auf den achten Platz der Eastern Conference hochgeklettert. Also sie befinden sich derzeit auf dem Tabellenplatz, der in die Playoffs führt. Das Team wird von Anthony mit 20,3 Punkten, 5,8 Rebounds und 3,8 Assists angeführt, während Stoudemire 17,6 Punkte und 8 Rebounds pro Spiel erzielt. Lin verbucht 14,9 Punkte, 6,3 Assists und 3,1 Rebounds pro Spiel, sowie 1,61 Steals.  Der Neuzugang J. R. Smith brilliert ebenfalls und er erzielt derzeit etwa 10 Punkte pro Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Lin, Fields, Anthony, Stoudemire, Chandler Werbung2012

Detroit Pistons stecken wieder in einer Krise. Sie haben einen soliden Spielerkader, vor allem eine solide Startfünf, aber sie belegen immer noch den letzten Platz in ihrer Division. Sie befinden sich in einer Serie von vier Niederlagen. Die letzte Niederlage kassierten sie zuhause gegen Miami. Die Cavs sind sogar besser als sie platziert und was bereits jetzt sicher ist, werden sie in dieser Saison nicht in den Playoffs spielen. Es muss nämlich ein großes Wunder passieren, damit sie auf die achte Position in der Eastern Conference kommen. Wenn man sich die Statistik anschaut, dann sieht man, dass die Pistons in allen Segmenten des Spiels schlecht sind. Im Segment der erzielten Punkten belegen sie den 27. Platz in der Liga (etwa 90 Punkte). Den gleichen Platz belegen sie auch im Segment der Rebounds, während sie im Segment Assists auf dem 26. Platz verweilen. Im Segment der kassierten Gegenpunkte sind sie etwas besser. Früher war alles anders.  Sie waren sehr gut in Segmenten der Rebounds und Assists, wo sie Billups hatten, während sie in der Abwehr brillierten. Jetzt sind aber die anderen Zeiten und es ist offensichtlich, dass sie viel Zeit brauchen werden, um ein leistungsfähiges Team zu bekommen. Die Qualität des Centerspielers Monroe (der beste Schütze und Rebounder) ist unbestreitbar, während Stuckey ebenfalls auf der Höhe ist, aber er müsste trotzdem viel mehr Assists im Durchschnitt verbuchen. Vielversprechend ist Brandon Knight, er ist konstant und könnte in der Zukunft ein sehr wichtiger Spieler des Teams werden. Gordon hat endlich angefangen, sehr gut zu werfen, während Prince langsam in die Jahre kommt, obwohl er immer noch sehr gute Partie in der Abwehr leistet. Mit der Rückkehr von Maxiell in die Startfünf, spielt er immer besser. Unter dem Korb ist er sehr stark und weiß sehr gut, wie er in der Abwehr spielen soll. Gegen Stoudemire und Chandler wird er eine schwere Aufgabe haben, sodass er Unterstützung brauchen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Pistons: Knight, Stuckey, Prince, Maxiell, Monroe

Wenn jetzt andere Zeiten wären, würden wir ohne viel nachzudenken auf ein Spiel mit über 170 Punkten tippen, aber die Zeiten haben sich geändert und die Knicks können selbst über 100 Punkte erzielen. Sie sind Favoriten in diesem Duell und wir sind sicher, dass sie einen sicheren Sieg vor eigenen Fans feiern werden.

Tipp: Knicks -6,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei betathome (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010