OklahomaThunderDie Serie, in der Oklahoma und Denver aufeinandertreffen, kehrt nach Oklahoma zurück, weil Denver im vierten Duell den sieglosen Rauswurf vermieden hat. So wird die Serie fortgesetzt. Die Mannschaft aus Oklahoma führt also mit 3:1 und für den Fall dass sie heute siegen sollte, wird sie ins Halbfinale der Western Conference einziehen und die Nuggets werden in diesem Fall in Urlaub fahren können. Beginn: 28.04.2011 – 03:30

Das Team aus Oklahoma hat im letzten Spiel gezeigt, dass es aus zwei Spielern besteht und zwar aus Durant und Westbrook. Diese beiden Spieler haben insgesamt 61 Punkte erzielt (von 101 Punkten), aber das war nicht genug, um die Serie abzuschließen. Westbrook hat 30 Punkte, 6 Rebounds und 5 Assists verzeichnet, während Durant 31 Punkte, 5 Rebounds und 3 Assists erzielt hat. Diese beiden Spieler haben insgesamt 48 Mal geworfen (das ganze Team hat insgesamt 79 Mal geworfen), und das zeigt uns sehr gut, dass sie die meisten Angriffe durchgeführt haben. Wenn man hinzufügt, dass diese beiden Spieler von der Freiwurflinie 16-18 geworfen haben, dann bekommt die Theorie, dass dieses Team aus zwei Spielern besteht, viel mehr an Bedeutung. Natürlich hat ihnen ein solches Spiel Erfolg in dieser Saison gebracht, aber um etwas mehr zu erreichen, müssen ins Spiel mehrere Spieler einbezogen werden. Vielleicht könnte einer von diesen Spielern Serge Ibaka sein. Er hat im vierten Spiel ein sogenanntes Double-Double (13 Punkte, 14 Rebounds) verzeichnet. Er hat noch 5 Blocks erzielt. Die Bank von Oklahoma hat ihren vollen Beitrag nicht gegeben und so haben die Ersatzspieler nur 19 Punkte erzielt und das war zu wenig, um die Nuggets zu bezwingen. Jetzt haben sie die Chance auf dem eigenen Parket diese Serie mit Denver zu ihren Gunsten zu entscheiden. Um dies zu erreichen ist es notwendig, dass sich mindestens zwei weitere Spieler Durant und Westbrook anschließen, um diese beiden Spieler ein wenig zu entlasten.

Voraussichtliche Aufstellung Thunder: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Den Nuggets ist es gelungen, die Elimination nach vier Spielen zu vermeiden. Im letzten Duell haben sie einen 104:101-Sieg gefeiert und sich dadurch das fünfte Spiel gesichert. Dieses Spiel haben sie mit Mühe gewonnen. In drei Begegnungen wurde das Spiel mit vier oder weniger Punkten Unterschied beendet. Diese Serie ist also sehr ungewiss und könnte sehr leicht noch verlängert werden. Im vierten Duell hat Denver Teamgeist gezeigt. Viele Spieler waren gut gelaunt und so haben sechs Spieler 10 oder mehr Punkte erzielt. Der beste Spieler war Ty Lawson mit 27 erzielten Punkten. Er ist der Teamanführer durch die Playoffs. Gallinari hat mir 18 Punkte, 6 Rebounds und 4 Assists eine solide Partie abgeliefert, während J.R. Smith gezeigt hat, dass er immer noch einer der besten Ersatzspieler ist. So hat er in 24 Minuten, die er auf dem Parkett verbracht hat, 15 Punkte erzielt. Felton hat 11 Punkte erzielt. Martin hat mit seinem Spiel an seine guten alten Zeiten erinnert (13 Punkte und 9 Rebounds). Einer der Gründe für den Sieg ist eine kleine Anzahl von verlorenen Bällen. Sie haben nämlich nur 8 Bälle verloren, im Gegensatz zu Mannschaft aus Oklahoma, die 15 Bälle verloren hat. Es ist interessant, dass kein Spieler mehr als einen Ball verloren hat. Denver hat 104 Punkte erzielt und zwar am meisten in der Serie. Dies ist Beweis dafür, dass der Angriff der Nuggets auf der Höhe des Geschehens gewesen ist, während die Abwehr von Oklahoma schlecht verteidigt hat. Vielleicht könnten die Nuggets einen weiteren Sieg feiern, wenn sie Durant und Westbrook ihr Spiel spielen lassen, währenddessen sie andere Spieler aufzuhalten versuchen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Nuggets: Lawson, Chandler, Gallinari, Martin, Hilario

Oklahoma will um jeden Preis siegen, um die Serie mit Denver endlich zu beenden. Die Nuggets werden alles tun, um die Serie zu verlängern, damit sie wieder zuhause spielen können. In jedem Fall können wir ein offenes Spiel beider Mannschaften erwarten.

Tipp: über 202,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,74 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010