Tipp NBA: Oklahoma City Thunder – Memphis Grizzlies

OklahomaThunderEin großartiges viertes Duell zwischen Oklahoma und Memphis ist hinter uns. Alle die das Spiel gesehen haben, haben eine großartige Vorstellung zu sehen bekommen, weil drei Verlängerung uns sehr gut beweisen, dass diese beiden Teams eine hervorragende Partie abgeliefert haben. Am Ende feierte Oklahoma mit 133:123 und so haben sie sich den Heimvorteil verschafft. Nach diesem vierten Spiel lautet das Ergebnis 2:2. Oklahoma wird versuchen, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstad diesen Heimvorteil auszunutzen. Beginn: 12.05.2011 – 03:30

Das Team aus Oklahoma wusste, dass das vierte Spiel sehr wichtig ist und dass es vielleicht das entscheidende in dieser Serie sein wird. Allerdings haben die Grizzlies wieder auf einem hohen Niveau gespielt und haben Oklahoma nicht zugelassen, einen leichten Sieg zu erreichen. Das Spiel wurde in der dritten Verlängerung entschieden, als sich die Gastmannschaft mit einer brillanten Abwehr den Vorsprung gesichert hat und diesen Vorsprung bis zum Ende des Spiels verteidigt. Dieses Spiel ist für das Selbstvertrauen des Teams sehr wichtig, aber die Frage ist, ob die Spieler nach dem vierten Spiel sehr müde sind. Kevin Durant hat zum Beispiel 57 Minuten auf dem Parkett verbracht, während Westbrook 51 Minute gespielt hat. Bei den Grizzlies haben Gasol und Randolph 57 bzw. 56 Minuten gespielt und das ist wirklich sehr viel, wenn man in einer Serie spielt. Die Siegermannschaft wurde vom Westbrook mit 40 Punkte, 5 Assists und 5 Rebounds angeführt, während Durant 35 Punkte, 13 Rebounds und 4 Steals verzeichnet hat. Wieder sind die Punkte der anderen Spieler aus der Startbesatzung ausgeblieben, weil Ibaka, Perkins und Sefolosha zusammen nur 15 Punkte erzielt haben. Deshalb hat Harden seine lange Spielzeit (49 Minuten) sehr gut ausgenutzt und 19 Punkte, 7 Rebounds, 7 Assists und 3 Blocks verzeichnet. Die anderen Ersatzspieler haben ebenfalls gut gespielt und das ist gut zu wissen vor diesem fünften Spiel. Oklahoma hat die Chance, genau wie Memphis, einen historischen Erfolg zu feiern, und um dies zu erreichen, müssen die anderen Spieler Westbrook und Durant unterstützen, während diese beiden Spieler mehr an ihre Mitspieler glauben sollten und ihnen öfters assistieren. Darüber hinaus hat Oklahoma noch immer keine richtige Antwort auf das große Duo Randolph-Gasol, so dass man die Frage stellt, wer in der Abwehr diesmal agieren soll.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Ibaka, Sefolosha, Durant, Perkins{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Grizzlies befinden sich trotz der Niederlage im letzten Spiel in einer guten Position. Vor allem, weil mit ihnen weiterhin keiner rechnet und das kann ihnen auf keinen Fall schaden. Sie haben nichts zu verlieren, aber definitiv können sie viel gewinnen, wenn sie weiterkommen. Keiner hat mit Randolph, Gasol und den anderen gerechnet, aber sie haben wieder einmal Qualität bewiesen. Oklahoma hatte 16,3 Sekunden vor dem Ende der 48. Minute einen Dreier-Angriff, aber Gasol blockierte Westbrook und dann hat Mike Conley 3,5 Sekunden vor dem Ende des Spiels einen Drei-Punkte-Wurf erzielt und die Verlängerung erkämpft. Sein Mitspieler Greivis Vasquez hat 9,4 Sekunden vor dem Ende der ersten Verlängerung einen Dreier erzielt und das Ergebnis lautete dann 109:109. Es folgte eine weitere Verlängerung aber sie haben doch nicht geschafft, die Serie mit 3:1 anzuführen. Eine hervorragende Partie haben wieder Gasol und Randolph abgeliefert. Gasol hat ein sogenanntes Double-Double erzielt (26 Punkte und 21 Rebounds). Noch dazu hat er 3 Assists, 2 Steals und 1 Block verzeichnet. Randolph hat 34 Punkte, 16 Rebounds und 3 Assists erzielt. Allerdings hatten diese beiden Spieler 11 verlorene Bälle, aber natürlich niemand ist perfekt. Conley hat 16 Punkte erreicht, aber 11 davon von der Freiwurflinie. O. J. Mayo war mit 18 Punkten, 5 Rebounds und ebenso vielen Assists wieder Joker von der Bank, während Vasquez 14 Punkte erzielt hat. Die Grizzlies haben trotz der Niederlage gezeigt, dass sie mit Oklahoma mithalten können und dass sie sehr wohl in der Lage sind, weiterzukommen. Es ist wichtig, dass sie weiterhin sehr gut in der Abwehr spielen und so werden sie sehr nah an einem Sieg sein.

Voraussichtliche Aufstellung Memphis: Conley, Allen, Gasol, Young, Randolph

In jedem Spiel dieser beiden Mannschaften wurde eine Menge Punkte erzielt. In den letzten beiden Spielen wurden vier Verlängerungen gespielt. Es ist immer schwer zu sagen, wer gewinnen wird, aber wir glauben, dass eine große Anzahl von Punkten auf beiden Seiten nicht ausbleiben wird.

Tipp: über 196,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010