Oklahoma ist mit Durant und Westbrook wirklich ein respektables Team in dieser Saison. Natürlich besteht Oklahoma nicht nur aus diesen beiden Spielern, aber sie führen das Team auf jeden Fall an. Zu Gast ist die Mannschaft aus Salt Lake City. Sie müssen mit vielen Gesundheitsproblemen ihrer Spieler kämpfen und deshalb wissen wir nicht, in welcher Besatzung sie auflaufen werden. Beginn: 24.03.2011 – 01:00

Dies ist das vierte gegenseitige Duell zwischen Oklahoma und Utah Jazz in dieser Saison. Zwei Mal hat Oklahoma einen Sieg gefeiert (115:108 und 121:105). Utah Jazz war im ersten Duell besser (120:99). Es ist interessant, dass in diesen drei Begegnungen immer die Gastmannschaft triumphiert hat. Offensichtlich spielt der Heimvorteil bei diesen beiden Mannschaften gar keine Rolle. Diesmal ist aber Oklahoma der Favorit, vor allem aufgrund der aktuellen Platzierung und der Form ihrer Spieler. Derzeit befinden sie sich auf dem vierten Platz der Western Conference. Auf dem Konto haben sie 45 Siege und 24 Niederlagen verzeichnet. Auf die fünftplatzierte Mannschaft aus Denver sind sie drei Siege im Vorsprung. Vor ihnen sind die Mavericks, die Lakers und die Spurs auf dem ersten Platz. In der letzten Zeit spielen sie trotz der Niederlage gegen Toronto (93:95) sehr sicher. In den letzten zehn Duellen haben sie 8 Mal gesiegt. Vor der Niederlage gegen die Raptors haben sie Miami mit 96:85 bezwungen. Unter anderem haben sie die Außenseiter wie die Cavaliers, die Wizards und Charlotte mit 20 Punkten und mehr unterschied im Durchschnitt bezwungen. Der größte Star ist immer noch Durant, der beste Schütze der Liga und einer der Anwärter für die MVP-Auszeichnung. Durchschnittlich erzielt er 27,9 Punkte pro Spiel, während er von Westbrook mit 8,4 Assists sehr gut unterstützt wird. Wir haben bereits erwähnt, dass diese beiden Spieler das Rückgrat des Teams bilden. Wichtig sind Ibaka und Harden ebenfalls, während sich der Center-Spieler Perkins, der von Boston zu Oklahoma wechselte, langsam einspielt.

Voraussichtliche Aufstellung Thunder: Durant, Ibaka, Perkins, Sefolosha, Westbrook{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die heutigen Gäste befinden sich auf dem 11. Platz der Western Conference. Sie haben bisher 36 Siege und 35 Niederlagen verzeichnet. Der achtplatzierte Memphis, der sich auf dem letzten Playoffs-Platz befindet, hat vier Siege mehr als sie auf dem Konto. Sie müssen also eine Serie der Siege verzeichnen, während ihre Rivalen sehr schlecht spielen müssen, damit sie im oberen Teil der NBA-Tabelle verweilen könnten. Eine positive Serie gelingt ihnen aber nicht, denn sie haben gerade zwei Niederlagen in Folge verzeichnet (Memphis 85:103 und Houston 108:110), während sie in den letzten zehn Begegnungen nur vier Mal gesiegt haben. Darüber hinaus müssen sie mit den Verletzungen ihrer Spieler kämpfen. Davon hängt ihr Spiel viel ab, weil die Einzelspieler wie zum Beispiel der Aufbauspieler Harris und der Russe Kirilenko sehr wichtig in der Rotation sind. Realistisch gesehen hat Utah in dieser Saison kein Team, das in der Lage ist, die Playoffs zu erreichen, obwohl sie seit 2006. immer dabei waren. Sie haben vier Auswärtsniederlagen in Folge kassiert, aber der Trainer Corbin hofft immer noch, dass sein Team in die Playoffs einziehen wird. Im Spiel gegen Oklahoma erwartet man sehr viel vom Paul Millsap, der in den bisherigen Duellen gegen Thunder 28 Punkte und 10,7 Rebounds im Durchschnitt erzielt hat. Man stellt sich aber die Frage in welcher Besatzung sie auflaufen werden, denn für den Fall dass drei, vier Stammspieler ausfallen, würde das bedeuten, dass sie keine breite Ersatzbank gegen die verspielte Mannschaft aus Oklahoma zur Verfügung haben werden.

Voraussichtliche Aufstellung Jazz: Millsap, Jefferson, Miles, Harris (Watson), Kirilenko (Hayward)

Oklahoma ist auf jeden Fall der Favorit dieser Begegnung. Aber um zu siegen, müssen sie ein ruhiges und kluges Spiel abliefern. Sollten die Gäste in einer vollständigen Besatzung auflaufen (aber das bezweifeln wir sehr), dann könnten sie dem Gastgeber einen starken Widerstand leisten, aber die Frage ist ob der angeschlagene Kirilenko einen großartigen Durant aufhalten kann, denn kaum jemand in der Liga kann Durant stoppen.

Tipp: unter 202,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010