OrlandoMagicEin wenig überraschend aber völlig verdient lautet das Ergebnis nach ersten vier Begegnungen zwischen Orlando Magic und Atlanta Hawks 3:1 zugunsten Atlanta. Sie sind also mit einem Fuß bereits in der zweiten Runde der Playoffs. Wir sagen ein wenig überraschend, denn alle die das Spiel von den Hawks ein wenig besser kennen, wissen dass sie ein sehr gutes und harmonisches Team, das jede Mannschaft eliminieren kann, sind. Beginn: 27.04.2011 – 01:30

Diese Begegnung vor eigenen Fans ist für Orlando „Sein oder nicht sein“. Sollten sie eine weitere Niederlage kassieren, dann ist die Saison für sie zu Ende und das wäre ein großer Misserfolg für das Team, das man voraussichtlich im Finale der Eastern Conference erwartet hat. Aber die Heimniederlage im ersten Spiel hat sich als sehr schlecht herausgestellt, so dass sie in diesem Spiel heute keine Berechnung machen können. In dieser Serie fehlt ihnen ihre größte Waffe und zwar der Außenwurf. Es klingt ein wenig überraschend, dass die Spieler von Orlando aus großer Entfernung nicht treffen können und so haben sie zum Beispiel im vierten Spiel, in dem sie mit 85:88 bezwungen wurden, nur 2 von 23 Drei-Punkte-Würfe erfolgreich realisiert. Mit solchem Spiel können sie nicht mal das schlechteste Team der Liga bezwingen, geschweige denn Atlanta. Während der Serie hat Orlando zu 21,9% einen Dreier geworfen und das ist viel weniger als im regulären Teil der Saison (36,6%). Im Gegensatz zu ihnen haben die Hawks fast zu 40% einen Dreier geworfen. Gerade diese Drei-Punkte-Würfe sind neben Howard das Beste in diesem Team und wenn sie damit aufhören, wird dies das Ende für Orlando bedeuten. Der Wurf von Orlando ist ebenfalls viel schlechter als der von Atlanta, während sie etwas besser beim Freiwurf sind. Es ist interessant, dass die Mannschaft aus Orlando viel besser springt, aber deshalb hat sie 5 Assists pro Spiel weniger als ihre Gegner. Alles hängt von erzielten Punkten ab und sie bleiben aus. Sie haben in der Playoffs-Phase die durchschnittliche Punktezahl um 12 Punkte reduziert und das ist schwer zu kompensieren. Die einzige Chance zum Sieg werden sie haben, wenn sie ihren Wurf verbessern. Anderfalls werden ihnen 50 Punkte von Howard nicht viel helfen können.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson, Richardson, Turkoglu, Bass, Howard{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Es ist erstaunlich wie die Hawks immer noch sehr klug spielen. Mit ihrem Spiel reisen sie so schnell die Spieler vom Orlando aus dem Takt und das führt dazu, dass Orlando anfängt, sehr schlecht zu werfen. Auf diese Weise haben sie drei von vier Begegnungen zu ihren Gunsten entschieden. In dieser Begegnung werden Pachulia und Jason Richardson dabei sein. Sie waren von der NBA-Liga für ein Spiel gesperrt, und zwar wegen des gegenseitigen Duells im dritten Spiel. Gerade in diesem Spiel hat Jamal Crawford mit einem Drei-Punkte-Wurf den Sieg seiner Mannschaft gebracht. Im vierten Duell war er wieder der beste Spieler und somit die größte positive Überraschung in dieser Serie. Im letzten Spiel hat er 25 Punkte und 6 Assists verzeichnet, während Joe Johnson mit seinen Freiwürfen seinem Team den Sieg bescherte. Er hat 20 Punkte und 9 Rebounds erzielt. Kirk Hinrich hat 14 Punkte verzeichnet, während Al Horford 14 Punkte und 12 Rebounds erzielt hat. Es ist klar, dass nur eine sehr starke Abwehr und der ständige Fokus auf Außenwurf die Hawks zum Sieg geführt hat. Das Positive ist, dass sie sich eine weitere Niederlage erlauben dürfen und dann auf dem eigenen Parket für das Weiterkommen kämpfen können.

Voraussichtliche Aufstellung Atlanta: Hinrich, Johnson, Smith, Horford, Collins

Wie wir bereits erwähnt haben, muss Orlando dieses Spiel gewinnen. Deshalb werden sie unter Druck stehen, zumal das Spiel in Florida stattfindet. Deshalb kann Atlanta gelassen spielen und vielleicht mit einer etwas schwächeren Abwehr. Da wir aber die ewigen Optimisten sind und deshalb glauben dass Orlando seinen Wurf endlich verbessern wird, sind wir der Meinung, dass diese Serie mit dem sechsten Spiel fortgesetzt wird.

Tipp: über 177,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010