Tipp NBA: Orlando Magic – Boston Celtics

OrlandoMagicDas ist das zweite Duell in nur paar Tagen zwischen Orlando und Boston, wobei dieses hier auf Florida gespielt wird. Im ersten Match wurden Orlando Magic von Boston Celtics demütigt, indem sie die schlechteste offensive Leistung in der Geschichte hatten. Das Ergebnis ist noch wertvoller, wenn man weiß dass Boston geschwächt bzw. ohne Allen und Rondo gespielt hat. Beginn: 27.01.2012. – 02:00

Orlando hat in diesem Match nur 56 Punkte verbucht, mit einem katastrophalen Wurf. Für zwei Punkte haben sie 24,6 Prozent (16-65) geworfen, für drei 25 Prozent (4-16), während sie zehn Freiwürfe verfehlt haben. Es ist ganz unglaublich gewesen zu sehen, dass Orlando keine Lösung für das Spiel von Boston hat und das Endergebnis von 87:56 für die Celtics zeigt, wie hilflos Orlando gewesen ist. Das Team aus Florida hat die erste Halbzeit solide gespielt, ist mit 36:46 im Rückstand gewesen, aber in der zweiten haben sie völlig nachgelassen und mit 21 Punkten Unterschied (20:41) verloren. Nur Howard ist bei den Magics mit einer zweistelligen Zahl gewesen und zwar mit 18 Punkten und 14 Rebounds, aber auch 11 verfehlten Würfen aus dem Spiel und 8 Freiwürfen. Einer der besten Spieler von Orlando, Ryan Anderson hat das Match ohne Punkte beendet, während die übrigen drei Mitglieder der Startfünf insgesamt 17 Punkte verbucht haben. Orlando hat es nicht geschafft die Tatsache auszunutzen, dass Allen und Rondo nicht da sind und sie haben überhaupt keine Lösung für Pierce, sowie die Flügelspieler Garnett und Bassa gehabt. Sie haben insgesamt 23 Ballverluste oder 8 mehr als Boston gehabt. Sie haben den Eindruck mit dem Sieg gegen Indiana von 102:83 ein wenig verbessert. In diesem Match ist Howard der beste Schütze der Magics in der Geschichte geworden. Jetzt müssen sie gegen Boston viel besser spielen als vor ein paar Tagen, dazu müssen sie ihren Wurf verbessern, sowie versuchen die innere Reihe des Gegners zu schließen, womit ihre Arbeit viel leichter wäre.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson, Richardson, Turkoglu, Anderson, Howard Werbung2012

Boston ist immer noch nicht sicher, ob Allen und Rondo für dieses Match zu Verfügung stehen werden und wenn sie nicht spielen, werden wieder Bradley und Pavlovic in der Startfünf spielen, die ziemlich schwache Alternativen für die zwei sind. Sie haben bestimmte Qualitäten, aber sie sind nicht schnell genug und vor allem werfen sie nicht wie Allen, also wird alles wieder über Pierce und Garnett gehen müssen. Da ist natürlich auch Daniels sowie O´Neal, der Pierce und KG etwas mehr entlasten sollte. Sie haben keine so starke Bank, besonders nachdem sich auch Pietrus verletzt hat und somit könnte die Erschöpfung der Spieler in diesem Spiel, für sie gefährlich werden. Auf jeden Fall spielt Boston immer noch nicht so wie vom ihnen erwartet wird, da sie gerademal sieben Siege und neun Niederlagen haben, aber wenn sie so wie in den letzten zwei Matches weitermachen, könnte sich die Situation ein wenig verbessern. Sie hängen in ihrer Division hinter den erstplatzierten 76ers stark hinten und auch die Knicks sind auf dem dritten Platz und sehr nahe. Boston hat in dieser Saison eine gute Abwehr, demnach sind sie auch auf dem dritten Platz der Liga, während sie auch, den Assists nach, an der Spitze sind (achter). Aber dafür läuft es im Angriff nicht gut und sie erzielten im Schnitt 89,4 Punkte und sie sind das vorletzte Team was die Rebounds betrifft. Sicherlich wird dieses Match mit Orlando nicht dem ersten ähneln, da es schwer zu erwarten ist, dass Orlando eine schlechte Nacht wie diese wiederholt.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Rondo (Bradley), Allen (Pavlović), Pierce, Garnett, O’Neal

Orlando wird sich bei Boston für die Erniedrigung aus dem ersten Match rächen wollen. Sie werden nicht nur gewinnen wollen, sondern sie auch ein wenig blamieren, aber Boston ist immer gefährlich, egal in was für einer Aufstellung sie spielen. Aber Orlando ist eine Mannschaft, die aus einer Niederlage viel lernen kann und wir erwarten dass sie zurückschlagen, wenigstens mit einem Sieg.

Tipp: Orlando -7,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei bet-at-home (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010