OrlandoMagicEin Super-Duell erwartet uns in Orlando, wo das heimische Team Orlando Magic die Clippers aus Los Angeles empfangen wird. Beide Teams spielen momentan ziemlich gut und wie es aussieht, werden sie bei den Playoffs dabei sein, allerdings kann bis April noch Vieles passieren. Beginn: 07.02.2012 – 01:00

Orlando hat bisher 15 Siege und 9 Niederlagen verbucht. Derzeit befinden sie sich in einer Serie von drei Siegen in Folge. Diesmal empfangen sie zuhause die Clippeers, die auf der Osten-Tour sind und die ihnen sehr viele Probleme bereiten könnten. Dies wird ein Duell einiger großartigen Spieler, in erster Linie denken wir da an Howard und die hohe Linie der Clippers, während die Außenspieler versuchen werden, Paul zumindest zu verlangsamen. In letzter Zeit spielt Anderson sehr gut. Er ist beim Dreier-Wurf sehr gut und ist einer der gefährlichsten Schützen in der Liga. Wir sollten Richardson und Turkoglu nicht vergessen, aber das Spiel des Teams hängt am meisten von Howard ab und er ist in den meisten statistischen Kategorien der beste Spieler. Vor diesem Match hat Orlando im Duell gegen Indiana triumphiert (85:81). Die Magic erzielen pro Spiel wenig Punkte und zwar nur 92.2 pro Spiel und damit haben sie bewiesen, dass sie eine der besten defensiven Mannschaften in der Liga sind. Im Segment Rebounds sind sie ebenfalls gut, aber als Assistenten sind sie im unteren Teil der NBA Liga. Wie es aussieht, wird der Aufbauspieler Nelson weiterhin fehlen, was ihnen Probleme bereiten könnte, weil er sehr gut Paul und Billups aber auch Williams aufhielt.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Duhon, Richardson, Turkoglu, Anderson, Howard Werbung2012

Die Clippers haben nach der schweren Niederlage gegen Denver geschafft sich zu erholen und die Wizards in der Ferne zu bezwingen (107:81). Obwohl es vielleicht ein wenig hart klingen wird, spielt Griffin als „ Bestie“  und die gegnerische Abwehr hat einfach keine Lösung für diesen Spieler. Gegen die Wizards war er großartig und verbuchte 21 Punkte, 11 Rebounds, 8 Assists, 2 Steals und 1 Block. Man merkt es dass Paul aufgrund einer Verletzung fehlte und so hat er in diesem Match nur 2 Punkte erzielt und hatte den Wurf aus dem Spiel 1-9. Allerdings hat er 7 Assists, 3 Rebounds und 3 Steals verbucht. Die Stärke des Teams liegt auch im Centerspieler Jordan (18 Punkte, 11 Rebounds und 3 Blocks). Dieser Spieler wird langsam ein richtiger All-Star, egal wie seltsam es jemandem klingen mag. Sie verfügen über eine breite Bank, die anscheinend zusätzlich mit Kenyon Martin, der aus China zurückkehrt, verstärkt wird, aber noch interessanter ist die Information, dass sie sich für J.R. Smith, einen weiteren ehemaligen Denver-Spieler, der in China spielt, interessieren. Mit diesen Spielern hätten sie ein ausgezeichnetes Team, in allen Positionen doppelt gedeckt und somit wären sie einer der Hauptanwärter auf die höchste Platzierung. Die einzige Frage ist, wie viele Spieler würden mit der Einsatzzeit zufrieden sein.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Billups, Butler, Griffin, Jordan

Wir können ein sehr gutes Match erwarten, vielleicht auch ein ungewisses, aber auf jedem Fall ein Match mit viel Körperkontakt. Wenn die Clippers den Außenwurf von Orlando und Magic aufhalten sollten, dann wären sie näher an einem Sieg, aber nichts desto trotz finden wir dass sie die Geheimfavoriten sind, weil sie viele gute Lösungen haben, sowohl in der Startfünf als auch auf der Reservebank.

Tipp: Sieg Clippers

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,83 bei bwin (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010