Philadelphia76ersMiami ist einen Schritt von der zweiten Runde der Playoffs entfernt und die 76ers sind einen Schritt von den Ferien entfernt. Dieses vielleicht entscheidende Match wird im Wells Fargo Center vor wahrscheinlich 20 500 heimischen Fans gespielt und die Gastgeber wird keine weitere Chance bekommen. Sie halten sich immer irgendwie übers Wasser, aber die erfahrene Mannschaft von Miami findet immer einen Weg das Match für sich zu entscheiden. Beginn: 24.04.2011 – 19:00

 

Die 76ers waren im dritten Match zuerst gut drauf. Das erste Viertel haben sie mit 29:21 geführt, sind auch ins zweite Viertel sicher gestartet, aber am Ende haben sie es doch 23:29 verloren. Im zweiten Teil des Spiels waren sie gleichwertig mit den Heats, aber sie haben im letzten Viertel stark nachgelassen. Das Team wurde von Elton Brand mit 21 Punkten und 11 Rebounds angeführt, während Jrue Holiday 20 Punkte und 8 Assists erzielt hat. Obwohl Iguodala nicht auf seinem hohen Niveau gewesen ist (nur 10 Punkte), hat er trotzdem 10 Assists unter seinen Mitspielern verteilt und gleichzeitig 5 Rebounds geholt. Aber damit die 76ers das bessere Ergebnis im vierten Match erzielen, brauchen sie einen noch besseren Andre. Ein weiterer Grund für die Niederlage ist das schlechte Spiel von Young, der ein sehr wichtiger Spieler von der Bank für die Philies ist. Von den Bankspielern hat seine Einsatzzeit Lou Williams sehr gut ausgenutzt (15 Punkte, 4 Assists), aber das Hauptproblem der 76ers ist die fehlende Antwort auf das Spiel von Bosh, James und Wade. Das Trio hat sie nämlich im dritten Spiel vernichtet. Generell gesehen können sie schwer die Maschinerie aus Florida aufhalten und aus diesem Grund könnte das heutige Match das letzte Saisonspiel für die 76ers werden.

 

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Meeks, Iguodala, Brand, Hawes{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Miami wollte unbedingt das dritte Spiel gewinne, obwohl die 76ers das ganze Match gut drauf waren. Mit D-Wade an der Spitze, der 32 Punkte erzielt hat, und dazu noch 10 Rebounds und 8 Assists geholt hat, genauso wie mit James, der 24 Punkte, 15 geholte Bälle und 6 Assists hatte, hat Miami einen 100:94-Sieg gefeiert. Damit führen die Heats die Serie mit 3:0 an. Miami spielt eigentlich nicht überzeugend, sie sind nicht mal sehr dominant und es stellt sich die Frage, wie sie sich z.B. den Mannschaften aus dem Osten, in den Playoffs gegenüberstellen werden. Aber anderseits spielt Miami erfahren, so gut wie es nötig ist. Neben James und Wade, ist wieder mal Chris Bosh sehr gut gewesen, der vielleicht in dieser Saison der beste Spieler der Heats ist. Dieses Mal hat er 19 Punkte erzielt und dazu noch 6 Rebounds und 2 Blocks. Es ist interessant, dass der Trainer von Miami neben der Stammfünf auch noch die Dienste von nur drei Spielern von der Bank genutzt hat. Jones hat 26 Minuten gespielt (8 Punkte), Anthony 29 Minuten (4 Punkte), während Chalmers in 17 Minuten keine Punkte erzielt hat. Also hat die Starting Five den Sieg geholt, auch wenn Bibby eine katastrophale Nacht hinter sich hatte. Er hat auf dem Parkett 27 Minuten verbracht und in dieser Zeit nur 3 Punkte erzielt und einen einzigen Rebound geholt. Im nächsten Match sollte Miami einfach mit dem gleichen Spiel weitermachen und der Sieg ist ihnen sicher. Damit wäre auch das Weiterkommen in die nächste Runde gesichert.

Voraussichtliche Aufstellung Heats: Bibby, Wade, James, Bosh, Ilgauskas

Miami sollte im vierten Match keine Probleme bekommen. Sie sind sich bewusst, dass sie mit einem Sieg die 76ers hinter sich hätten und dass sie so ein paar Tage mehr zum Erholen hätten. Deswegen werden sie heute Abend auf den vierten Sieg spielen.

Tipp: Miami -5,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010