Tipp NBA: Philadelphia 76ers – Miami Heat

Philadelphia76ersDas hier ist das dritte von insgesamt vier Duellen, die in dieser Saison zwischen den 76ers und Miami geplant sind. In den ersten zwei Duellen hat die Mannschaft aus Florida gefeiert und zwar beide Male ziemlich überzeugend. Das erste Mal ist es in Miami 113:92 gewesen, während es im zweiten Spiel, das in Philadelphia gespielt wurde, +20 für die Heats gewesen ist(99:79). Wird dieses Spiel den 76ers Glück bringen oder wird Miami die Serie von Siegen fortsetzen, werden wir in der Nacht von Freitag auf Samstag erfahren. Beginn: 17.03.2012. – 00:00

Philadelphia hat einen neuen Spieler und zwar Sam Young, der aus Memphis gekommen ist, aber in dieser Saison keine besondere Leistung gezeigt hat und wird wahrscheinlich die meiste Zeit doch auf der Bank verbringen. Die 76ers haben momentan 25 Siege und 18 Niederlagen und zuhause sind sie mit 16 Siegen aus 24 Spielen ziemlich sicher. Das bedeutet, dass sie viel besser im Wells Fargo Center als auswärts spielen und gegen Miami werden sie versuchen, sich für die Niederlage im letzten Spiel zu revanchieren. Vor diesem Spiel wurden die 76ers gegen Indiana bezwungen und damit wurde ihre Serie von drei Siegen in Folge gegen Boston, Utah und den Knicks beendet. Interessant ist, dass Miami eine Serie von sogar neun Siegen in Folge gegen die 76ers im regulären Saisonteil hat, was bedeutet, dass sie heute Nacht den zehnten Sieg erreichen möchten. Die Gastgeber könnten vor allem mit einer guten Abwehr siegen. Sie sind nämlich das beste Defensivteam der Liga, da sie nur 87,9 Punkte pro Spiel kassieren, bei einem Wurf des Gegners von nur 41,8 Prozent. Noch interessanter ist es, dass sie in dieser Saison noch nie mehr als hundert Punkte in zwei Spielen in Folge kassiert haben, aber dieses Mal kommt ein Team zu ihnen, das im Schnitt 102,5 Punkte pro Spiel erzielt. Die 76ers sind über die gute Spielform von Evan Turner froh, der in den letzten vier Spielen im Schnitt 21,8 Punkte und 10,3 Rebounds erzielt hat. Neben ihm wird auch von den übrigen Spielern ein gutes Spiel erwartet, denn die 76ers haben ein gutes Zusammenspiel und viele Spieler, die im Schnitt über 10 Punkte erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Turner, Iguodala, Brand, Hawes Werbung2012

Miami hat während der Transferzeit keine Trades gemacht bzw. keine Spieler gekauft oder verkauft, was man eigentlich auch erwartet hat. Sie haben immer noch ein sehr starkes Team, das keine Veränderungen nötig hat, obwohl sich Miami in einer Miniserie von zwei Niederlagen in Folge befindet. Sie haben zwei Auswärtsniederlagen kassiert und zwar gegen Orlando und gegen die Bulls. Die Niederlagen sind nicht sehr überzeugend gewesen, aber sie haben bewiesen, dass es Miami schwer mit den stärksten Gegnern aufnehmen kann. Auch dieses Mal spielen sie auswärts und wir werden sehen, ob sie auch die dritte Auswärtsniederlage in Folge kassieren werden, was in den letzten vier Jahren ihre längste Serie wäre. Sie haben die Qualität, die 76ers zu bezwingen, das ist sicher. Sie haben sie beide Male in dieser Saison schon bezwungen, aber die Frage ist, wie sehr sie jetzt durch die Niederlagen angeschlagen sind und wie es mit ihrem Selbstvertrauen steht. Sie haben momentan eine Leistung von 31 Siegen und 11 Niederlagen und auswärts ist es nicht gerade beeindruckend, da sie nur 13 von 22 Spielen gewonnen haben, was für so eine Mannschaft relativ schlecht ist. Wade hat in den letzten drei Spielen einen Schnitt von ca. 30 Punkten, aber das Problem ist das schlechte Spiel von James in letzter Zeit. Das müssen sie schnellstens ändern, wenn sie wieder gewinnen möchten. Darüber hinaus müssen sie auch besser springen, da in den letzten vier Auswärtsspielen die jeweiligen Gastgeber um 13,2 Rebounds im Schnitt besser gewesen sind. Sie haben keine Antwort auf die Offensivrebounds ihrer Gegner gehabt, obwohl sie in den ersten zwei Duellen gegen die 76ers sogar 30 Rebounds mehr als der Gegner hatten.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Bosh, Anthony

Da sie zuhause spielen, werden die 76ers versuchen ihr Spieltempo aufzudrängen bzw. das Spiel zu verlangsamen und eine feste Abwehr zu spielen. Deswegen glauben wir, dass es in diesem Spiel auf beiden Seiten etwas weniger Punkte geben könnte.

Tipp: unter 190,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010